Weisheit

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weisheit ist die utopische Fähigkeit alles zu wissen, die bis heute viele Menschen für sich beanspruchen aber nur eine Handvoll wirklich erreicht hat. Es gibt zahlreiche Interpretationen von Weisheit, die aber bereits überholt wurden. Die heute gängige von (fast) allen Wissenschaftlern, Theologen und Philosophen akzeptierte Definition von Weisheit stammt vom intergallaktischen Herrscher Xenu, welcher sich durch die Stimme von Tom Cruise den Menschen offenbarte. Es wurde damit der frühere Irrglaube wiederlegt, dass Weisheit als reifungsbedingt erwerbbar oder aber als göttlich verliehen gelten kann.

Xenus Lehre[Bearbeiten]

Xenus Lehre wird hauptsächlich in drei Unterkategorien unterteilt. Die erste handelt von der unwiederlegbar richtigen Entstehungsgeschichte der Welt. Die zweite von dem unwiederlegbar richtigen Sinn des Lebens und der ditte von der unwiederlegbar richtigen Zukunft der Erde und des Universums.

1. Die unwiderlegbar richtige Enstehungsgeschichte der Welt

Xenus B52-Bomber Staffel auf dem Weg zur Erde (Illustration)

Im Jahre 1344 des zweiten Zeitalters des Universums (ca. 50 Millarden Jahre vor Christus) herrschte Xenu über ein intergallaktisches Imperium. Nach 2 Millionen Jahren seines Schaffens hatte er stets den Frieden bewahrt, jedoch drohte nun sein Reich an einem Bürgerkrieg auseinanderzubrechen. Intergallaktische Malox hatten die Bewohner seiner Galaxie überfallen und befielen ihre Seelen. Da Malox unsterbliche Geister waren die in jeden lebenden Organismus eindringen können war es für den mächtigen Xenu unmöglich sie zu vernichten, er musste sie für sich gewinnen. Bei seinen Forschungen stellte sich heraus, dass Maloxe unheimlich unzufriedene Wesen waren, denen es unmöglich war sich selbst zu heilen, ergo teilten sie ihre Unzufriedenheit mit anderen Wesen. Von dieser Erkenntnis und einer unendlichen Traurigkeit bewegt ließ er die Maloxe zu einer interplanetarischen Konferenz antreten, in welcher sie mit ihm über ihre Probleme sprechen konnten, es war so etwas wie eine vorzeitliche Selbsthilfegruppe. Nun saßen sie alle in Xenus schickem Konferenzsaal und lauschten den Worten des mächtigen Herrschers, der sie ganz einfach fragte was denn ihr Problem sei. Sie sagtem ihm, dass es ihnen unmöglich sei untereinander zu kommunizieren, obwohl sie es doch so gerne wollten. Xenu wurde nun in seiner unendlichen Weisheit bewusst warum sich die Malox so zwingend einen Wirt suchten und er formte mit seinem durch Jahrmillionen geschulten Verstand eine brillante Idee. "Wenn es euch nicht vergönnt sein soll miteinander zu reden oder fremde Wesen mit einer eigenen Seele für euch zu beanspruchen, dann sollt ihr von mir einen eigens für euch geschaffen Wirt und einen Platz zum Leben bekommen." Die Maloxe waren begeistert von seiner Idee und willigten ein. Sofort zog Xenu mit seiner intergallaktischen Staffel von B52-Bombern los und suchte einen unbevölkerten Planeten um dort Wasserstoffbomben in Vulkane zu werfen. Die daraus resultierende atomare Strahlung ließ die biologische Masse des Planeten in einzelne Organismen mutieren, die Xenu "Mensch" nannte. So ward an einem Mittwoch im Jahre 1344 des zweiten Zeitalters des Universums der Mensch geschaffen.

2. Der unwiederlegbar richtige Sinn des Lebens

In den ersten paar Milliarden Jahren ging Xenus Plan leider nicht auf, die Menschen konnten mit ihren neuen Körpern nichts anfangen, sie streiften verwirrt umher, ohne Ziel und ohne Sinn. Sie waren es ganz einfach nicht gewohnt miteinander zu zu leben. Xenu, peinlich berührt, dass sein Plan nicht funktioniert hatte, aber auf der anderen Seite auch froh, dass er die Maloxe los war machte sich alsbald aus dem Staub und kehrte in seine ferne Galaxie zurück. Über die Jahrmilliarden jedoch schafften es einige Menschen aus der Masse hervorzutreten, sie entwickelten sich und lernten die Mutter Erde durch ihren überlegenen Verstand für sich zu nutzen. Sie jagten Tiere (Ein Nebenprodukt der Wasserstoffexplosion), aßen und nutzen Pflanzen (von Xenu zum Überleben geschaffen) und schafften es darüber hinaus sich (wenn auch primitiv) zu verständigen, die Sprache war geboren. Bis heute haben es die Menschen geschafft ihr Leben mehr und mehr kofortabel zu gestalten und sich der "Weisheit" anzunähernd, jedoch haben sie bis heute einige Eindeutigkeiten Xenus Schöpfung fehlinterpretiert. Erst durch den von Xenu (welcher ein schlechtes Gewissen hatte) geschickten Boten der Galaxis, Tom Cruise (Großneffe von Xenu) sind einige unwiederlegbare Wahrheiten wieder ans Licht gekommen. Die Wesentlichen hat Cruise in einem Interview 2008 so formuliert: Xenu sagt...

Der Prophet Cruise

...soziale Kompetenz ist nur wertvoll, wenn zu zu eigenem Nutzen ausgelegt wird.

...die einzig sinnvolle Staatsform ist die Diktatur, da so Minderheiten ausgegrenzt werden.

...Fleisch zu essen ist eine Sünde, die Tiere waren ein unbeabsichtigtes Nebenprodukt meiner Schöpfung und sind damit unantastbar. Alles was ich nicht schaffen und damit nicht haben kann sollt ihr auch nicht haben.

...die einzige Möglichkeit für einen Mann Unsterblichkeit zu erlangen ist mit möglichst vielen verschiedenen männlichen Kindern zu verkehren, da Jungen mehrere Maloxe in sich tragen und sie bis zum 12 Lebensjahr durch Verkehr übertragbar sind.

...er meine es nut gut mit uns.

Selbstverständlich stieß diese auf den ersten Blick sehr unangenehme, vielleicht auch faschistische und unmenschliche Betrachtungsweise auf scharfe Kritik. Da es sich jedoch offensichtlich um eine unwiederlegbare Wahrheit handelt mussten die meisten Menschen ihre Unwissenheit eingestehen und sich der Wirklichkeit stellen.


3. Die unwiederlegbar richtige Zukunft der Erde und des Universums

Wie sollte es also weitergehen mit einer Menschheit, die sich Jahrmilliarden selbst etwas vorgemacht hat? Sie lagen alle falsch. Auch drauf hatte Tom Cruise eine Antwort: "Dies sind die Zeiten, in denen wir erkennen müssen, dass wir die Möglichkeit haben neue und bessere Realitäten und verbesserte Zustände zu schaffen. Ich sehe euch an und weiß genau, dass ich euch helfen kann. Aber es bin nicht nur ich, es seid ihr, es ist jeder da draußen. Es ist die Zeit, jetzt ist die Zeit! Wir sind hier um zu helfen! Ich sehe die Dinge wie sie sind, in all ihrer Herrlichkeit, in aller ihrer Komplexität. Wir werden in der Zukunft keine Zeit mehr haben nur Zuschauer zu sein, wir haben die Verantwortung zu schulen! Es ist ungezähmt und verwegen und es ist eine Freude, es ist eine Freude. Es ist wirklich Spaß, denn es gibt nichts besseres als da raus zu gehen und den Kampf zu kämpfen und plötzlich siehst du die Dinge, besser."

Kritik an Xenus Lehre[Bearbeiten]

Selbstverständlich wurden nach dieser Offenbarung viele Stimmen laut, die Xenus Lehre als unwahr, "Unsinn" oder gar als "perversen Dreck aus dem Mund eines Irren" (bezogen auf Cruise) bezeichneten. Dennoch mussten früher oder später alle suppressive Personen (SPs) akzeptieren, dass die innere Logik von Xenus Lehre so gewaltig ist, dass jedewede Kritik an ihrer Unwiederlegbarkeit abprallt, "wie ein Tennisball an einer Mauer aus Stein" (Cruise, 2011). Andere Stimmen vermuteten, dass sich Xenu vielleicht einen üblen Scherz erlaubt, das wird aber nur von den wenigsten für möglich gehalten, da sich die meisten für viel zu wichtig halten.


Xenu in der Popkultur[Bearbeiten]

Xenu Werbung auf dem Times Square

Selbstverständlich hat Xenu in den vergangenen 3 Jahren großen Einzug in die Popkultur erhalten, seine Plakate hängen vom Times Square bis in die Schlafzimmer junger Mädchen. Nicht nur aufgrund seiner offensichtlichen Schönheit und Weisheit ist er beliebt, sondern auch weil er dazu noch ein Außerirdischer ist und sich hervorragend vermarkten lässt. Bis heute bereits auf der ganzen Welt bekannte Produkte sind die Xenu-Cola, der MC-Xenu Burger und natürlich XENU als Automarke von General Motors. Da er ankündigt die Erde in 532 Jahren zu besuchen werden schon heute Veranstaltungen zu seinen Ehren geplant, dabei sein werden alle großen Musiker dieser Zeit, nur das Beste zu essen und eine ganze Rasselbande junger Maloxträger nur für Xenu allein.