Nasenlähmung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Krankheit die mit gutem Recht als Volkskrankheit des 21. Jahrhunderts gelten kann.

Symptome[Bearbeiten]

Die Ansteckung erfolgt durch Riechen von infizierten (schlechten) Atem. Man fühlt bald an und in der Nase nichts mehr. Sie fault darauf langsam ab, was unter Umständen zum Tod führen kann.

Auftreten[Bearbeiten]

Laut Höhlenmalereien litten schon Steinzeitmenschen darunter. Auch ist mit der Sphinx von Gizeh ein Hinweis auf Nasenlähmung im alten Ägypten erhalten.
Der erste neuzeitliche Fall wurde Anfang der Achtziger Jahre bei München beobachtet. Seitdem hat die Krankheit nahezu in ganz Europa Verbreitung und droht nun auch auf den Rest der Welt überzuspringen. Die WHO gab bekannt, dass ihr bis Dezember 2007 bereits 100 Tote anzurechnen sind.

Die "Volks"-Krankheit[Bearbeiten]

Ein BILD-Redakteur ist bereits daran erkrankt, weshalb in seiner Zeitung schon eine große Kampagne für die neue "Volkskrankheit" läuft. Berechnungen ergaben, dass im Jahre 2100, sobald alle anderen Krankheiten heilbar sind, Nasenlähmung die häufigste Todesursache sein wird. Die Staaten richten sich jetzt schon darauf ein.

Prävention[Bearbeiten]

Generel gibt es -trotz neuester Forschung- kein Patentrezept zur Vermeidung. Menschen die sich an folgenden Regeln hielten, sind allerdings noch nie erkrankt:

  • Alufolie essen
  • rohe Kartoffeln essen
  • Keine Plüschschweine mit sich tragen
  • Brausepulver schnupfen
  • Keine schlechten Stupidedia-Artikel schreiben
  • An Nasenbreakdancekursen teilnehmen
  • Alle 20 Minuten die Nase mit dem dritten Finger der nicht linken Hand von rechts über einen Zeitraum von mehr als 140 Tagen 3 mal berühren, auch nachts.

Heilung[Bearbeiten]

Bis zum jetztigen Zeitpunkt ist kein Heilmittel bekannt. Dennoch wird einiges als solches angeprießen:

Aufgrund mangelnder Beweislage wird vom Verzehr ausdrücklich abgeraten!

Berühmte Opfer[Bearbeiten]