1 x 1 Silberauszeichnung von Burschenmann I.

Nasenverbluten

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein klarer Fall von Nasenverbluten.
Nasenverbluten ist eine tödliche Krankheit, die bei Menschen auftritt, die oft an Nasenbluten leiden. Ursache ist das selbe Bakterium, das auch für das Nasenbluten verantwortlich ist.

Normalerweiße beißt sich dieses Bakterium ab und zu durch die Nasenschleimhaut nach außen und verursacht so das Nasenbluten.

Beim Nasenverbluten ist dieses Bakterium so lange gewachsen, dass es beim nach-außen-Beißen ein Loch mit einem Durchmesser von mindestens 1 cm erzeugt. Durch diese Wunde strömt dann das gesamte Blut des Opfers aus der Nase und es verblutet.

Vorsorge[Bearbeiten]

Man sollte regelmäßig das innere seiner Nase abtasten (s. Nasebohren). Spürt man dort einen Knoten, handelt es sich höchstwahrscheinlich um ein wachsendes Bakterium.

Therapie[Bearbeiten]

Wenn die Krankheit ausgebrochen ist, kann man sie nicht mehr therapieren, weil das Opfer bereits tot ist.