Ergebnis

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Ergebnis!

Das Ergebnis [ɛɐ̯ˈgeːpnɪs] bezeichnet im Regelfall das „Auslöschen“ des größten Teils der Menschheit und ihrer Lebensumgebung durch Kriege mit Massenvernichtungswaffen, gehäuftes Auftreten von Seuchen in Form von Epidemien, oder Umweltzerstörung mit der Folge weltweiter Hungersnöte, Tsunamis und Anderem Ungemach. Das Ergebnis haben wir uns selbst zuzuschreiben und können es nun nicht mehr abwenden, es sei denn es gehen höhere Spendenbeträge auf das Personalkonto der Stupidedia ein, Vermerk : "end of days".
Wenn man über keinen ausreichenden Versicherungsschutz bezüglich des Ergebnisses verfügt, kann man davon ausgehen das es als eine endgültige Beendung gilt, wobei eine Wiederherstellung ausgeschlossen scheint und auch nicht erstrebenswert ist --> Emo. Sollte der Versicherungschutz hingegen bestehen, kann im Eintrittsfall eine Regressforderung gegenüber der versichernden Partei geltend gemacht werden.


Ursachen[Bearbeiten]

christliche Betrachtungsweise[Bearbeiten]

Diese sieben, eher gängigen, Charaktereigenschaften stellen aus christlicher Sicht den Anfang vom Ende dar. Diesbezüglich existieren aber keine fundierten wissenschaftlichen Abhandlungen, welche sich dieser Betrachtungsweise ernsthaft widmen, oder gar ein Fünkchen Wahrheit in dieser religiösen Wahnvorstellung erkennen lassen. Letztlich wird diese Theorie sogar seitens der Kirchenobrigkeit intern abgelehnt, da das christliche Beamtentum bereits seit Jahrhunderten auf diese Charaktereigenschaften als evolutionäres Mittel der Mammonerweiterung im eigenen Interesse setzt. Lediglich der äussere Schein wird weiterhin beharrlich bewahrt, um keine Unruhe unter den Gläubigen zu erzeugen und die ehrlichen Absichten der Kirche nicht in Miskredit geraten zu lassen, was wiederum die ScheinHeiligkeit der Kirche beweist.

geschichtliche Betrachtung[Bearbeiten]

Die Entwicklung der Menschheit zielt seit jeher prinzipiell auf das Ergebnis ab. Das Handeln in den geschichtlichen Epochen führt nun zangsläufig zur Apokalypse, zum Weltuntergang oder zur Endzeit, wie auch immer es vom Einzelnen bezeichnet werden möchte. Die Jahrtausende des Mord und Todschlags, des Brudermords und der Heimtücke enden in unserer technologisierten Zeit in einem glorreichen Finale.
Mit der Entwicklung der Massenvernichtungswaffen, der industriellen und planmässigen Vernichtung der Umwelt und der daraus resultierenden 2.Klimakatatrophe, schaufelte sich die Menschheit fröhlich und vergnügt ihr eigenes Grab.


häufige Verwechslungen[Bearbeiten]

Häufig wird als Ergebnis das Ende eines Prozesses oder einer Handlung, allgemein als Resultat bezeichnet, dargestellt und somit in seiner Kernaussage dezimiert und verunglimpft.
In der satirischen Enzyklopädie Wikipedia wird das Ergebnis fälschlicherweise folgendermassen dargestellt :

Beachten sie unbedingt den satirischen Charakter der Wikipedia und nehmen sie diese dargestellten Informationen keineswegs als bare Münze hin !