Jahrtausend

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Wort Jahrtausend ist ein Fachbegriff des traditionellen Uhrmacherhandwerks. Ein Jahrtausend ist gleichzusetzen mit der Zeit, die der wohljustierte Sekundenzeiger einer jeder handelsüblichen (Taschen-)Uhr benötigt, um 31.557.600.000-mal weiterzuticken.

Handwerkliche Anwendung des Begriffes[Bearbeiten]

Gemäß den althergebrachten Gesetzen und Vorschriften der "Zunft der Uhrmacher und Dinosaurierfriseure" sollte bei der Justierung eines Sekundeszeigers wie folgt vorgegangen werden:

  • Stelle den Sekundenzeiger so ein, dass du glaubst, sein regelmäßiges Ticken könnte einer Sekunde entsprechen.
  • Um die Richtigkeit deiner Einstellung zu überprüfen, beginne beim Sonnenaufgang des nächsten Tages, die Ticklaute deines Zeigers solange zu Zählen, bis du die Zahl 31.557.600.000 erreichst.
  • Wenn in der dazwischenliegenden Zeit 365.250 Sonnenauf- und untergänge stattfanden, hast du den Scheitel des Triceratops mit der richtigen Tönung versehen.

Das Dokument wird bis heute von allen nicht im Uhrmacher- und Dinosaurierfrisiergewerbe tätigen Menschen angezweifelt.

Historische Auswirkungen[Bearbeiten]

Der berühmte Uhrmacher Jesus Christoph hat in seinem Leben bereits zwei Uhren hergestellt. Daraus resultiert die allgemein anerkannte Zeitangabe des "2. Jahrtausends n. Chr." Leider hat Jesus die Zunftvorschriften seines Berufsverbandes bisher stets sehr ernst genommen, sodass er dabei auch die höchst anspruchsvolle Tönung eines Triceratops versucht, die aufgrund von Jesus' eingeschränkten Fähigkeiten in seinem Nebenjob jedes Jahrtausend einen globalen Aggressionssturm der Dinosaurier hervorruft. Demnach ist Jesus Christoph daran Schuld, dass die Menschheit alle tausend Jahre einmal von den Dinosauriern bis auf die Grundpfeiler ihrer Existenz zurückgeworfen wird. Als Strafe dafür wurde er kurz nach seiner Bekanntgabe der Herrstellungsabsicht einer präzisen Uhr von den nichts Gutes ahnenden Dinosauriern und den daraufhin in Angst und Schrecken versetzten Menschen gekreuzigt. Dem drohenden Tode konnte er nur durch die Courage einiger solidarischer Urmacher und Dinosaurierfriseurslehrlinge entfliehen, was bis heute als eine der größten Tragödien der Menschheitsgeschichte angesehen wird. Dieser schicksalhaften Begenheit wird seit dem nach jedem vollenden Jahrtausend am Feiertag des Millenium gedacht.