Bruder

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brüder sind meist im Kloster zu finden oder kommen dann aus ihren Löchern, wenn der kleinen Schwester von unliebsamen Herren Casanovas zu viel Aufmerksamkeit zuteil wird. Gehören zur Gattung Mann - im Allgemeinen Antagonisten der Schwester.
Besonders bekannt: Bruder Jakob.

Ein Bruder kann aber auch in die Familie eindringen und das harmonische, nette Familienleben zerstören. Die kleinen blairen rum und nerven die älteren Geschwister immer. Und die großen sind meistens von der WoW-Sucht infiziert und erscheinen darum nicht all zu oft beim Essen oder bei anderen Familienaktivitäten.

Der große Bruder ist meist pflegeleicht. Der kleine Bruder hingegen ist nervig - darum sollte man eine Domina (ein Kindermädchen) für ihn anschaffen (unter Umständen wäre dieses Mittel auch beim großen Bruder angebracht). Wenn große Brüder anfangen zu stören, sollte eine Zwangsjacke gekauft und angelegt werden. Leider ist die Wissenschaft noch nicht so weit eine Maschine zu fertigen, sodass nervige Brüder einfach auf den Mond geschossen werden können.

Kleine Brüder haben auch eine gute Seite, sie sind nämlich zum Verzehr geeignet. Man nehme einfach einen großen Topf, fesselt seinen kleinen Bruder, haut ihn mit ein paar Karotten und anderem Gemüse hinein, dreht auf, haltet sich die Ohren zu, damit man das klägliche Gejammer des kkB (kleinen kochenden Bruders) nicht hört, mit dem der kkB versucht einem umzustimmen und doch noch mit ihm in den Sandkasten statt in die Puppenküche (die seltsamerweise voll funktionsfähig ist) zu gehen. Nach einigen Stunden den Topf aufmachen (Achtung! Am Anfang stinkt es erbärmlich!) und einfach so tun, als wäre es das normalste der Welt, einen kjtB (kleinen jetzt toten Bruder) zu essen.

Ungefähr die Hälfte aller Brüder sind weniger hoch angesehen als ihre Brüder. In manchen Fällen (Zum Beispiel Wolfgang Amadeus Bruder Fridolin) ist der Brude dermaßen von Interessenten umgeben, dass von der Existenz des anderen kaum einer weiß.

Siehe auch[Bearbeiten]