NTFS

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine mit NTFS partitionierte Schallplatte

NTFS (NeanderTaler File System) ist ein Dateisystem der Firma Microsoft, die unter anderem dafür bekannt ist das Produkt Windoof produziert zu haben. Mit NTFS kann man Löcher in Schallplatten bohren um somit Daten darauf abspeichern zu können. NTFS ist ein äußerst flexibles Dateisystem, da man die in die Schallplatte gebohrten Löcher problemlos wieder mit Kaugummi zukleben kann. Um eine Partition eines solchen Dateisystems zu formatieren, reicht es vollkommen aus die Platte durch eine neue, vorformatierte zu ersetzen.

Anwendung[Bearbeiten]

NTFS wird gerne vom Schuhschachtelhersteller Medion zum Einsatz gebracht, da deren Geräte von einem zu schnellen Dateisystem überfordert wären. Bürger der Bananenrepublik Deutschland (auch Volksrepublik genannt), ziehen in den meisten Fällen FAT32 vor, da es sich leichter von Hand reinigen lässt (für NTFS benötigt man selbstverständlich eine Schallplattenbürste).

Vorteile[Bearbeiten]

  • Die Platten lassen sich auf 33, 45 und 78 upm abspielen
  • Äußerst lange Lebensdauer der Schallplatten
  • Im Gegensatz zu Fat32 hat NTFS eine göttliche KI, die göttlich schöne Scheiße baut (wenn man will durchlöchert sich die Schallplatte von selbst)

Nachteile[Bearbeiten]

  • Werden die Löcher nicht extrem symmetrisch gebohrt, so neigen die Scheiben zum Eiern und bewirken erhöhten Lagerverschleiss
  • Zu grosse Löcher erzeugen bei schnellem Drehen unangehm hohe Pfeifgeräusche
Warum Bill Gates reich ist
Fehlermeldung2.JPG
Any.jpg

BetriebssystemeProgramme und AnwendungenWeiterer Unsinn