Zauberer

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein typischer Zauberer

Ein Zauberer ist ein geistig entrückter Faker-Mensch, der irgendwo zwischen einem Politiker und einem Dieb einzustufen ist. Manchmal ist er auch beides in einer Person.

Zauberei kann man nicht einfach erlernen; zum Zauberer muss man geboren sein die überall angebotenen Magierprüfungen sind Betrug.

Weibliche Zauberer sind selten; Hexen kommen hingegen öfter vor.

Schwule Zauberer erkennt man daran, dass sie hochkant auf ihren Besen fliegen.

Tagesablauf[Bearbeiten]

Ein Zauberer muss nicht so früh aufstehen, da er die Hausarbeit ja mit Zauberei erledigen kann. Mittags zaubert er sich ein Essen aus dem Mikrowellenherd.

Ein Zauberer muss ständig in Übung bleiben. Deshalb zaubert er sich gelegentlich Sachen her, die er dann wieder wegzaubert. Das ist wahrscheinlich einer der Gründe, warum es in den Wohnungen (oder Höhlen) der Zauberer immer so ordentlich aussieht.

Outfit[Bearbeiten]

Mit Zauberkugeln lässt sich selbst RTL nicht für den armen Zauberer empfangen.

Zauberer haben immer seltsame Gewänder an. Das tun sie, weil es immer schon so war.

Am auffälligsten sind die Hüte, die zwar keinen besonderen Zweck erfüllen (außer den Zauberer dämlich aussehen zu lassen), aber spektakülar wirken und vor allem die Zauberer der dunklen Seite der Macht erschrecken sollen.

Bekannte Zauberer[Bearbeiten]