2 x 2 Silberauszeichnungen von Sarcasticat und Mad Doc

Lizenzvertrag

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
ACHTUNG!!!!!!11 BEVOR SIE DIESEN ARTIKEL LESEN, LESEN SIE SICH BITTE DIESEN ÄUSSERST LANGEN UND KOMPLIZIERT FORMULIERTEN LIZENZVERTRAG SORGFÄLTIGST DURCH!!

MIT EINEM KLICK AUF "WEITER" STIMMEN SIE ALLEN PUNKTEN DER VEREINBARUNG ZU. EIN SPÄTERER WIDERSPRUCH IST AUSGESCHLOSSEN UND WIRD STRAFRECHTLICH VERFOLGT. DIE STUPIDEDIA ÜBERNIMMT KEINE GARANTIE FÜR WIDERSPRÜCHE, DIE SICH AUS DEN FOLGENDEN SÄTZEN EVENTUELL ERGEBEN KÖNNTEN.

DIESE VEREINBARUNG KOMMT ZWISCHEN IHNEN, DEM VERBRAUCHER UND KÄUFER DIESER SOFTWARE, UND STUPIDEDIA CORPORATION LTD GMBH & CO. KG & SÖHNE, IM FOLGENDEN ALS "STUPIDEDIA CORPORATION" BEZEICHNET, ZUSTANDE.

STUPIDEDIA CORPORATION LTD GMBH & CO. KG & SÖHNE IST EIN EINGETRAGENES WARENZEICHEN VON UEBEL PRODUCTIONS UND IST ALLEN RECHTEN VORBEHALTEN. KOMMUNISTEN, DIE DEN VERSUCH UNTERNEHMEN, DIESEN ARTIKEL ZU LESEN, WERDEN STRAFRECHTLICH VERFOLGT UND MÜSSEN MIT KUCHENWÜRFEN RECHNEN.

Die Stupidedia Corporation überlässt ihnen ein streng lizensiertes einmaliges Nutzungsrecht für das eingeschränkte Lesen dieses Artikels. Eine finanzielle Nutzung ist streng untersagt. Hierfür vergeben wir an spezielle Kunden spezielle Lizenzverträge, die in ihrer Anzahl streng limitiert sind, für 1099,99 pro Lizenz. Jegliche darüber hinausgehende Nutzung ist allerstrengstens untersagt und wird international massiv und konsequent verfolgt. Wir zögern nicht, Klagen einzureichen. Sie wurden auf strengste Weise gewarnt.

Gegenstand dieses Lizenzvertrags

Es ist ihnen erlaubt, diesen Artikel nach bedingungsloser und vorbehaltsloser Zustimmung der Lizenzvereinbarung einmalig durch normales Lesen zu konsumieren und ihn in seiner Gesamtheit oder teilweise in Ihr Gehirn zu übertragen. Darüber hinausgehendes oder mehrfaches Lesen ist nicht gestattet - unabhängig davon, ob Sie den Artikel vollständig verstanden haben.

Es ist ihnen nicht erlaubt, diesen Artikel an andere weiterzugeben, ihnen einen Link zu dieser Onlinepräsenz zuzusenden oder Wörter aus diesem Artikel in Ihren eigenen Publikationen zu verwenden. SÄMTLICHE BEGRIFFE UND WÖRTER IN DIESEM ARTIKEL SIND URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT! Bei Verstößen müssen Sie mit massiven Geldstrafen rechnen. Die Verwendung im alltäglichen Sprachgebrauch ist dagegen unter der Creative Commons Lizenz "Namensnennung-Nichtkommerziell-Keine Bearbeitung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen" lizensiert und gestattet. Falls Sie Fragen zu diesen Lizenzen haben, kontaktieren Sie bitte unseren Support.

Es ist ihnen nicht erlaubt, diesen Lizenzvertrag nach Akzeptanz wieder zu revidieren. Dies trifft auch dann zu, wenn Sie es sich noch vor dem Lesen des Artikels anders überlegt haben.

Es ist ihnen nicht erlaubt, eine Sicherheitskopie dieses Artikels anzulegen, weder physisch (durch Ausdrucken, z.B.) oder per Copypaste. Ausnahmegenehmigungen für Preisverleihungen o.ä. können beim Support der Stupidedia Corporation beantragt werden.

Es ist ihnen weiterhin nicht erlaubt, diesen Artikel in der Badewanne zu lesen.

Es ist ihnen nicht erlaubt, diesen Artikel am 4. April während der Zeit von 13:00 bis 14:00 Uhr zu lesen.

Es ist ihnen nicht erlaubt, diesen Artikel an andere Personen weiterzuverkaufen. Widersprechende Richtlinien der internationalen Rechtsprechung sind außer Kraft gesetzt. Mit dem Lesen dieser Zeile erklären Sie sich damit einverstanden.

Die Anzahl der Menschen, die diesen Artikel mit ihnen lesen dürfen, ist beschränkt. Genauere Zahlen erfahren Sie auf unserer Supportwebsite unter Eingabe Ihres länderspezifischen Codes. Hinweis: Manche Artikel sind in Deutschland nicht verfügbar.

Wir empfehlen ihnen, für die Vollversion des Artikels die Option "Vollversion freischalten" auszuwählen. Eventuell ist es notwendig, einen mehrstelligen Lizenzcode einzugeben. Diesen finden Sie in der Verpackung des Artikels. Eine Weitergabe ist selbstredend untersagt!

Haftungsausschluss

Wir übernehmen keine Haftung für die Korrektheit dieses Lizenzvertrages. Die Stupidedia Corporation kann nach eigenem Ermessen Vorschriften hinzufügen oder entfernen, auch ohne Sie darüber zu informieren.

Schäden, die durch die Lesung dieses Artikels am Computer des Käufers angerichtet werden, sind der Stupidedia Corporation in vollem Umfang zu ersetzen.

AGB

Der Beschluss der EU, dass dieser Lizenzvertrag nicht gültig sein muss, weil er dazu bereits auf der Verpackung abgedruckt sein müsste, gilt nicht.

Sie haben dieser Lizenzvereinbarung zuzustimmen, wenn Sie diesen Artikel lesen wollen. Vor Gericht haben Sie keine Rechte. Die Software muss nach Ablauf einer von uns selbst festgelegten Frist zurückgegeben werden. Teile der Vereinbarung, die europäisches Recht berühren, setzen dieses außer Kraft. Beide Lizenzteilnehmer haben sich nach Kräften darum zu bemühen, dass der Sinn dieser Lizenzvereinbarung soweit wie möglich erhalten bleibt und umgesetzt wird, besonders der Käufer.

Mit dem Lesen dieser Zeile erklären Sie Ihren Verzicht auf die Artikel 1-20 des deutschen Grundgesetzes sowie die vorübergehende Unwirksamkeit des Artikels 79 GG betreffs Ihrer Person. Wir benötigen diese Angaben für die Akten, wenn wir bei ihnen einmal eine Hausdurchsuchung ohne Durchsuchungsbefehl durchführen sollten. Weiterhin erklären Sie sich bereit, dass wir Sie bei Gegenwehr oder Widerspruch zu Boden schlagen und ihnen die Gebühren für die Schläge auferlegen dürfen.

Hilfestellungen

Das Lesen des Artikels ist durch die optionale Anwendung der Windows-Bildschirmlupe barrierefrei gestaltet, daher sind keine weiteren Maßnahmen oder Vergünstigungen für Behinderte notwendig.

Blinde haben die Möglichkeit, sich diesen Text hier übersetzen zu lassen. Es empfiehlt sich ein interaktiver Bildschirm für ein optimales Ergebnis.

Für die Kombination von Bildschirmlupe und Blindenschrift empfehlen wir das Training eines Maulwurfs, der ihnen die Texte gräbt.

Kontakt

Unseren Support erreichen Sie jährlich am 29. November ab 23:55 sowie am Tag der ersten Zeitumstellung von 02:00 bis 03:00 Uhr.
Telefon: 01908-666-555-444
Fax: seit ein paar Jahren defekt, Reparatur nicht geplant
E-Mail: [email protected]

Spenden

Wir freuen uns sehr über Ihre Spenden. Aus verwaltungstechnischen Gründen können wir jedoch Privatspenden erst ab einer Mindestsumme von 20€ (in Worten: zwanzig Euro) annehmen. Bitte senden Sie Ihre Spende an die jeweilige Unterabteilung von Uebel Productions:

Österreich
Karl-Heinz Kotzen
Kto: 555-333-666
BLZ: 765-567-889
Bank: Österreichische Volksbank im Park

Deutschland
Hans-Otto Würg
Kto: 555-333-666
BLZ: 765-567-889
Bank: Deutsche Bankpost


Ich stimme dem Lizenzvertrag zu und überweise zusätzlich 39,95€ für die Vollversion des Artikels

Lizenzverträge oder EULAs (Eher uunspektakulärer Lesestoff mit Abartigkeiten) sind neben NPD-Parteiprogrammen die mit Abstand am wenigsten beachteten Schriftstücke dieses Planetens. Dabei sind sie äußerst gefährlich, da sie dem Installanten von scheinbar harmloser Software im Handumdrehen seiner Grundrechte berauben können, wenn er ihnen zustimmt.

Der häufig alternativ verwendete Term Lizenzvereinbarung' ist missverständlich, da er ein Zustimmen des Vertragspartners, also des Users, voraussetzen würde, das in aller Regel nicht gegeben ist: Entweder liest der User die Vereinbarung nicht oder aber er ist mit dem Inhalt absolut nicht einverstanden, klickt aber aus Prinzip trotzdem auf "Weiter".

Vorkommen und Verhalten

Der gemeine Lizenzvertrag schaltet sich hinterlistig zwischen beliebige Schritte einer typischen Installation.

Dort präsentiert er sich als oft nur vierzeiliges Textfile, das augenscheinlich nicht allzu lang ist. Der geübte User, der den hauchdünnen Scrollbalken bereits erfasst hat, ahnt das Übel, liest sich den Vertrag aufmerksam nicht durch und beschreitet nach einem lässigen Klick in das wartende Kontrollkästchen den Weg zur weiteren Installation.

Der naive PC-Anfänger, sich seiner Verpflichtung gegenüber diesem Microsoft-Gott bewusst, greift stattdessen zur Scrolltaste, um den Vertrag aufmerksam zu lesen. Sogleich überwältigt ob der schieren Fülle des Textes, der gemeinerweise auch noch mit Formulierungen wie "Sie akzeptieren, dass Electronic Arts Ltd. Einsicht in Ihre IP-Protokolle nimmt, um einen höheren Wirkungsgrad des Kundenservices statistisch zu gewährleisten" gespickt ist, kämpft der Anfänger sich durch den Text, mit zunehmender Lesedauer von zunehmender Verzweiflung gepeinigt. Am Ende angekommen überwiegen dann schließlich die Zweifel, ob er das Programm letztlich überhaupt installieren darf, bricht die Installation ab und schickt die Software direkt zu [Amazon] zurück. Man könnte ja erwischt werden und ins Gefängnis kommen.

Inhalte

Irgendjemand in der oberen Abteilung von Microsoft schien irgendwann die geniale Idee gehabt zu haben, dass gekaufte Programm-CDs keineswegs bedeuten müssen, dass der Käufer über das Produkt frei verfügen kann, sondern es ihm vielmehr "zur Nutzung überlassen", d.h. ausgeliehen wird. Der Kaufpreis ist quasi eine einmalige Leihpauschale. Die Geburtsstunde der Creative Not Commons-Lizenz sozusagen.
Daraus leiten seit jeher - allen voran Hersteller von Virensoftware - das Recht ab, dem Käufer bis in jeden Bereich hinein vorzuschreiben, wofür er das Produkt verwenden darf. Der Entzug aller Grundrechte ist häufig die Folge, wenn die armen User ohne böse Hintergedanken zustimmen. Zum Glück kommt auf der Stupidedia so etwas nie vor.

Gegenmaßnahmen

Die führenden Software-Hersteller ärgerten sich, dass ihre Nutzer im Umfragen zu 70% vergessen hatten, was Lizenzverträge überhaupt seien, da sie sie bei der Installation reflexartig wegklickten. EA beauftragte daraufhin die Programmierer von StarForce (nicht zu verwechseln mit Dragonforce), ein weiteres ihrer kleinen Spielzeuge zur Unterstützung der Industrie zu entwickeln: Die StarEULA.

Spiele, die StarEULA verwenden, schalten wie gewohnt einen Lizenzvertrag in die Installation. Allerdings zwingen sie den User, den gesamten Text komplett runterzuscrollen. Um sicherzustellen, dass der Text gelesen wird, muss jeder Textabschnitt außerdem wenigstens 10 Sekunden im Sichtfeld bleiben. Erst wenn der ganze Text gelesen wurde, schaltet sich der bis dahin graue WEITER-Button frei.
Doch damit nicht genug: Anschließend erfolgt ein mehrteiliges Quiz über die Inhalte des Lizenzvertrages. In aller Regel werden 6 Fragen gestellt, Joker gibt es keine. Nur wenn der User alle 6 Fragen beantworten kann, kommt er weiter. Andernfalls muss er sich den Vertrag erneut durchlesen, diesmal mit 10 Sekunden mehr Zwangszeit pro Textabschnitt (bei weiteren Wiederholungen kumulativ).

Besonders gerissene User programmieren sich Bots für dieses Quiz oder hacken den Lizenzvertrag, um ihn komplett zu überspringen. In dem Fall scheint es zuerst Erfolg zu haben; nach 1 Stunde taucht der Lizenzvertrag jedoch an allen möglichen Orten und zu den unmöglichsten Zeitpunkten auf (bevorzugt bei aktiven Fenstern mit Killerspielen) und fordert vom User ein nachträgliches Zustimmen. Lehnt der User ab, verschwindet die StarEULA und deinstalliert das betroffene Produkt kurzerhand von selbst wieder. Gerüchte über Kollateralschäden in der Registry entbehren laut den Entwicklern jeglicher Grundlage.

Ich stimme dem Lizenzvertrag zu (kostenlose Demo-Version)

Lizenzverträge sind Schriftstücke.

Ich stimme dem Lizenzvertrag nicht zu / Ich hab keinen Bock, das alles zu lesen
Seufz. Natürlich nicht. Haben wir etwas anderes erwartet? Piratensau. BEENDEN