Bildschirm

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Gegenteil zum "Play" und ermöglicht das Entspielen! Bildschirm, der, die, das, dem (was weiß ich?!), aus dem indianischen: Winnedous: "Weißer Mann blickt durch Glasscheibe auf Fehlermeldung".

Geschichte der Bildschirme[Bearbeiten]

Die ersten bekannten Bildschirme[Bearbeiten]

Der erste bekannte Bildschirm stammt aus dem Jahr Pi vor Christus und hat eine Bildschirmdiagonale von exakt Pi Metern. Er bestand aus aus einer Legierung aus 42% Titan, 42% Heliumoxid und Pi % Pi. Forscher, die nachweisen wollten, dass die legierung nicht aus Pi bestehen könne, lösten sich nach exakt Pi stunden in Logikwölkchen.

Der zweitälteste gefundene Bildschirm stammt aus dem Jahr 42 nach Christus, und stammt angeblich nicht von der Erde, sondern wurde von ET für 42€ an Microsoft verkauft.

Bildschirme Heute[Bearbeiten]

Inzwischen hat jeder Vollidiot einen Bildschirm, wobei sein eigentlicher Zweck missachtet wird: Anstatt dass er als übermächtige Waffe gegen die Menschheit eingesetzt wird, wird er oft an eine primitive Maschine namens Computer angeschlossen.

Weitere Fakten über Bildschirme[Bearbeiten]

So Bildschirm kann richtig hochauflösende Sachen zeigen!
  • Der Bildschirm ist einer der besten Freunde des WoW-Spielers
  • Bildschirme bestehen heutzutage oft nichtmehr aus Pi, sondern meistens nur noch aus 3 oder die teureren Modelle auch schon mal aus 4. Der teuerste Bildschirm besteht unter anderem aus 42.
  • Moderne Bildschirme funktionieren mit LSD-Technologie
  • Es wurde eine Zeitung nach den Bildschirmen benannt, die Bildschirm, die inzwischen nur noch Bild genannt wird.
  • Ältere Bildschirme werden mit einem H5N1 Kabel an der Kiste angeschlossen. Moderne Bildschirme benutzten die leistungsfähigere HIV Schnittstelle. Dabei muss man darauf achten, dass die Kiste richtig gepolt ist(positiv/negativ ). Experimentell werden inzwischen auch die leistungsstärkeren H1N1-Kabel genutzt.
  • Röhrenmonitore kann man auch jetzt mit HD-Ready und HDMI-Schnittstelle kaufen!
  • Der Interocitor ist eine dreieckiger Bildschirm zur Übernahme der Welt, der sich nie wirklich durchgesetzt hat.
  • Eine Spider-App macht jeden Bildschirm einzigartig. Leute, die besonders waghalsig mit ihrem Bildschirm umgehen, bekommen sogar eine geschenkt.
  • Für die auf Schrottplätzen betriebenen Monitore gibt es einen speziellen Treiber.