Absoluter Hammer6 x 6 Goldauszeichnungen von Ivadon, Mach dus mir, Ali-kr, Kaymasterkay, DustRaiser und Animal*

Couch Potato

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

NCPA.JPG

Kurzinfo: National Couch Potato Association

Land USA
Gründungsdatum März 1887
Mitglieder 78,5% aller Amerikaner
Durchschnittsgewicht pro Mitglied 1,3 (Bruttoregistertonnen)
Hauptsponsor Mc Donalds
Klassenfeinde "Du darfst", "Weight Watchers", alle bekannten Radiosender
International übergeordneter Verband: CPA (Couch Potato Association)


Bei den Couch Potatos handelt es sich um, vor allem in Amerika vorkommende Extremsportler. Die von ihnen praktizierte Sportart "Extreme Cocooning" ist bereits seit den 1960er Jahren olympisch. Das Besondere an dieser Extremsportart besteht darin, dass man während der Ausführung, bei der es sich primär um fernsehen handelt, Nahrung zu sich nehmen kann. In vielen Ländern wird diese Sportart, genau wie Damenfußball, als Krankheit bezeichnet und behandelt.

Ein Jahr nach der Erfindung des Fernsehers (1886) wurde in den USA die NCPA (National Couch Potato Association) gegründet. Auf der Basis der amerikanischen NCPA wurde 1949 im Sinne der Globalisierung die internationale Organisation "CPA" gegründet, bei der eine Weltrangliste (siehe unten) geführt wird. Aktueller Weltranglisten Erster und Couch Potato Weltmeister ist George W. Bush.

Sportgerät

Zur Gerätschaft des Couch Potatos zählt eine Fernbedienung, ein möglichst großer Fernseher und eine ebenfalls große Couch, die genug Platz für den eigenen Arsch, sowie für diverse Nahrungsmittel und Getränke bietet. Je mehr Nahrungsmittel und Getränke auf die Couch passen, umso seltener muss man aufstehen und Nachschub besorgen.

Es gilt die Regel:

Bedarf/Abend = (2 Liter Bier + 500g Chips)/h

Nach dieser Faustformel lässt sich nun ein gemütlicher Alltag planen. Hierzu muss man einfach die geplante Dauer in die Formel einsetzen. Es empfiehlt sich zusätzlich eine Pinkelflasche bereitzuhalten. Diese Vorrichtung minimiert das Aufstehrisiko um 63%.

Fernbedienung

Fernbedienung um 1923

Die Fernbedienung ist eines der wichtigsten Equipments eines jeden Couch Potatos. Nur die Fernbedienung erlaubt es in der modernen Zeit ein Profi unter den Couch Potatos zu werden. In der Vergangenheit übernahm die Ehefrau diese ehrenvolle Aufgabe, als es noch keine technische Lösung für eine Fernbedienung gab. Diese Alternative funktionierte allerdings nur mit größeren Verzögerungen, da es seine Zeit brauchte, bis die Alte zum Programmwechsel am Fernseher angekommen ist und war somit in den seltesten Fällen zum Powerzapping geeignet. Der Vorteil dieser Fernbedienung war, dass sie im Vergleich zum damaligen Fernsehbild in Farbe war. Die Ehefrau war damals die erste Universalfernbedienung der Welt, da man mit ihr von der Couch aus nicht nur den Fernseher, sondern auch den Kühlschrank bedienen konnte. Außerdem funktionierte sie mit Sprachsteuerung. Damit konnte sich der damalige Couch Potato ganz auf das Biertrinken und Chipsessen konzentrieren.

Ab den 1950er Jahren kam es aber immer öfter zu Scheidungen. Ab der Ehefrau v3.0 und später, funktionierte die Sprachsteuerung oftmals nichtmehr. Dies ist auch auf die über die DNA weitergegebene Emanzipationsentwicklung zurückzuführen. Aus diesem Grund erfand man dann zur Abhilfe die elektronische Fernbedienung. Dies hatte zur Folge, dass man mit zwei Händen Chipstüte, Bierflasche und Fernbedienung zeitgleich bedienen musste. Diese Tatsache erschwerte diese Sportart zusätzlich, wodurch sich eine noch stärkere Spezialisierung der Profis herauskristallisiete.

Problematik

Die Schwierigkeit mit der die Couch Potatos zu kämpfen haben besteht darin, dass der Couch Potato über geschickte, feinmotorische Koordinationsfähigkeiten verfügen muss, da er nur so eine möglichst effizientes, kaloriensparendes Handling mit Fernbedienung, Chipstüte und Bierflasche kontrolliert durchführen kann.

Zu hastige und ruckartige Bewegungen führen oft zum Verschütten von Chips und Bier, was für die Couch Potatos allerdings nicht weiter dragisch ist, da sich nur so der original Couch Potato Duft nach Scheiß, Bier und einer Note Paprikachips entfalten kann.

Gewichtsklassen

Wie in vielen Sportarten, werden auch die Couch Potatos in verschiedene Gewichtsklassen eingeteilt. Im Folgenden wird nun näher auf die drei Königsklassen der Couch Potatos eingegangen. Zu beachten ist, dass die CPA-Jury am meisten Wert auf die Faulheit der Sportler legt und nicht auf das Gewicht. Somit kann auch ein Mitglied einer niedrigen Gewichtsklasse Weltranglisten Erster werden.

Elefantenkalb-Gewicht

Ein Sportgerät das optimal für den Freizeitsport geeignet ist.

Mit ein wenig Glück und Disziplin ist es fast jedem möglich in diese Klasse aufzusteigen, der ein gewisses Grundpotenzial an Faulheit und einen Fernseher besitzt und ein Gewicht jenseits der 120kg Marke ohne Probleme halten kann. In dieser Klasse ist es problemlos möglich den Sport berufsbegleitend oder am Wochenende auszuüben.

Elefantengewicht

Das Einsteigermodell für den Profisport. Die Gängigste Techniken sind hier bereits möglich.

Die Angehörigen dieser Gewichtsklasse betreiben den Sport bereits semiprofessionell. Die Sportler bewegen sich hier auf einer Gewichtsebene von 150-179kg. Im Vergleich zur höchsten Klasse sind sie aber trotzden noch Elfen. Das Arbeiten ist für sie noch möglich, aber um bei dieser Klasse erfolgreich zu sein benötigt man nach der Arbeit mindestens 4 Stunden Training täglich. Es bleibt kaum noch Zeit für Freunde und Familie wodurch auch das Sexleben leidet.

Lipid-Bomber

Ein Gerät der Extraklasse. Es erlaubt sämtliche Stellungen für den Profisportler.

Bei dieser Art der Couch Potatos handelt es sich um die Formel 1 dieser Sportart. Sie können im Prinzip mehrere Tage am Stück vor dem Fernseher ausharren. Dies ist dadurch möglich, dass sie ihre Nahrung Just in time von Mutti an das Sofa geliefert bekommen. Sie sitzen, liegen oder lümmeln formatfüllen auf einer 3er-Couch, die jedoch nicht aus Leder, Kunstleder oder ähnlichem bestehen darf, da sie sonst die mehreren verschütteten Liter Bier und den Schweiß nicht aufnehmen kann.

Die Couch potatos dieser Klasse wohnen meist bei Mutti in Ostdeutschland, sind Mitte 30 und haben weder Freunde noch Arbeit. Beim Gewicht sprechen wir hier von einer Tonnage ab 180kg. Ihre Couch ist durchgesessen und sie verbringen 24 Stunden am Tag liegend vor dem Fernseher und leben praktisch nur für ihren Sport. Auch Sex spielt in ihrem Leben keine Rolle mehr. Als Trikot tragen diese Couch Potatos weltweit einheitlich ein versifftes Unterhemd.


Aktuelle Weltrangliste und Weltmeisterschaft

CPA.JPG
Couch Potato Association Worldranking
1 USAFlagge.png George W. Bush
2 Saudi-Arabische Flagge.svg Mullah al Shwabl
3 Deutschland.PNG Rainer Calmund
4
USAFlagge.png
Homer Simpson
5
Flagge Russland.png Boris Jelzin
6
USAFlagge.png Al Bundy
7
Deutschland.PNG Ottfried Fischer
8
USAFlagge.png McDonalds' Kunde des Monats
9
Demokratische-Republik-Kongo-Flagge.svg Balu
10
Deutschland.PNG Jeder zweite Beamte
Mullah al Shwabl gratuliert George W. Bush zum Weltmeistertitel.

Im Jahre 2000 erkämpfte sich George W. Bush verdient den ersten Platz in der Couch Potato Weltrangliste und sicherte sich somit im gleichen Jahr den Weltmeistertitel. George kann seit nunmehr 7 Jahren den Titel für sich behaupten. Dies gelingt ihm dadurch, dass er die Eigenaktivität seines Gehirnes auf ein Minimum reduziert hat. Somit ist seine Stoffwechsel praktisch auf null gesetzt. Aus diesem Grund hat ihn noch niemand bei der Nahrungsaufnahme gesehen. Außerdem verfügt George über eine Fernbedienung, mit der er sogar weltweite Atombombenangriffe steuern kann und besitzt das größte Personal, das für ihn lenkt und denkt.

Bei der Weltmeisterschaft spielen mehrere Disziplinen bei der Festlegung der Platzierungen eine wichtige Rolle. Der Couch Potato, der die beste Kombination dieser Disziplinen darbieten kann hat am Schluss die Nase vorn. Das Besondere hierbei ist, dass oft mehrere Disziplinen zeitgleich ausgeführt werden. Ähnlich wie beim Skateboarden bekommt man auch hier die meisten Punkte für die Kombination mehrerer Figuren zur gleichen Zeit oder als Abfolge.

Wertungsbeispiele

Zur Veranschaulichung ein paar Beispiele mit Bewertungspunkten:
Arschkratzen + Programmwechsel = 50 Punkte
Arschkratzen + Programmwechsel + zufriedenes Stöhnen = 60 Punkte
Chipsessen, danach Achselkratzen, danach salzige Finger ablecken = 100 Punkte
Biertrinken, danach 5 Sekunden Rülpsen (pro zusätzliche Sekunde 5 Punkte mehr) = 25 Punkte
Bier auf Unterhemd schütten, danach Unterhemd aussaugen = 30 Punkte
Mit der Fernbedienung am Arsch kratzen + zeitgleicher Programmwechsel und grinsen = 150 Punkte

Vermarktung

Sei ein Teil der NCPA Saison 2008

Die wachsende Beliebtheit der Couch Potatos wird kommerziell genutzt. Mittlerweile kann man das Spiel "Couch Potato 08" im Handel erwerben, bei dem man die Saison 2007 am eigenen Leib erleben kann. Das Spiel erscheint nun schon in der 6. Auflage und ist für alle gängigen Konsolen und den PC erhältlich.

Des Weiteren verzeichnet der Sport in Europa bereits derartige Erfolge, dass nahezu jedes Möbelgeschäft eine eigene Abteilung für Sofas etc. eröffnet hat.

Aha Autsch
Der absolute Hammer
Dieser Artikel ist der absolute Hammer!

Der Artikel Couch Potato wurde von der Mehrheit der ehrenwerten Leser der Stupidedia nach einer erfolgreichen Abstimmung als absoluter Hammer ausgezeichnet.

In unserer Hall of Fame findest du weitere ausgezeichnete Artikel.
Der absolute Hammer