Jetzt neu für Blinde und Lesefaule: Vertonte Stupidedia!

Zurück zu Stupidedia:Hilft!

Jahr

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gäbe es kein Jahr, würden die Monate unter Namensmangel leiden

Das Jahr (nicht zu verwechseln mit Ja) ist eine unnötige Zeitform, die von der europäischen Kommission der Europäischen Union eingerichtet wurde, damit man mit diversen anderen Staaten im gleichen Zeitrhythmus kooperieren kann.

Definition von Jahr[Bearbeiten]

Das Jahr ist eine Zusammensetzung von einem Viertel von der Hälfte von einem Drittel von 8760 Tagen, die jeweils 24 Stunden haben. Also jedenfalls hatten, denn durch die Klimaerwärmung sinkt die Zahl der Stunden pro Tag jährlich um eine nicht zu definierende Zeit. Ungeachtet des rechnerischen Spektakels dreht sich die Erde dabei um die Sonne.

Ein Jahr beginnt traditionell mit dem 1. Januar, dem sogenannten Neujahrstag, dem Geburtstag des Osterhasen und gleichzeitig der Tag an dem in Deutschland die meisten Feuerwerkskörper Menschen verstümmeln und Straßen und Gebäude verwüsten. Das Jahr endet mit Sylvester dem Tag vor Neujahr des nächsten Jahres, an dem auf diversen Fernsehsendern bereits im Vorjahr aufgezeichnete "Unterhaltungssendungen" laufen und die Staatsoberhäupter mit teuren Ansprachen die Steuereinahmen des Jahres verschwenden.

Ein Jahr dient einzig und allein dem Zweck Menschen zu verwirren und ein Gefühl von Endzeitstimmung zu verbreiten, wenn es wieder einmal soweit ist.

Das Jahr bei Wikipedia[Bearbeiten]

Wikipedia.PNG
Die selbsternannten Experten von Wikipedia haben ebenfalls einen Artikel zu diesem Thema.

Auch Wikipedia hat einen Artikel zu diesem Thema. Der ist allerdings so aufgebaut, als ob ihn ein Kind geschrieben hätte, denn es wird darauf hingewiesen, dass der Tag 24 Stunden hat. Wer das nicht weiß, ist wirklich doof. Dass die Wikipedia darauf hinweisen muss, ist demnach ziemlich armselig.

Des weiteren wird die völlig unschlüssige Behauptung aufgestellt, das Jahr sei mit dem Buchstaben a (vom lateinischen annus, NICHT anus) oder dem Buchstaben y (vom Englischen year) zu definieren. Dies ist völliger Blödsinn, denn das hier ist Deutschland und in Deutschland kürzt man das Jahr mit J ab.

So wird in der Wikipedia auch eine völlig verzerrte Sicht auf das Jahr gegeben. Laut Wikipedia hat ein Jahr 31.536.000 Sekunden bzw. 525.600 Minuten oder auch 8760 Stunden. Wie die Autoren auf solch krumme Zahlen kommen, ist bislang ein Rätsel und kann weder Google noch der Wikipediaadmin selbst beschreiben oder deuten.

Des weiteren treibt die beliebte Satireplattform Wissensplattform alles noch einmal auf die Spitze, indem sie das Jahr immer wieder anders definiert - und das auch noch falsch: So gäbe es ein Bankjahr (welches komischerweise nur 360 Tage beinhaltet), das Jagdjahr mit einem völlig bekloppten Neujahrsdatum (1. April und nein, das ist kein Aprilscherz), ein Lunisolarjahr, welches völlig unregelmäßig aufgebaut ist und komplett nach dem Mond geht und noch andere, amüsante Erfindungen der Spaßplattform Nr. 1; sowohl in den Staaten als auch in Europa und Mexiko.

Probleme mit dem Jahr[Bearbeiten]

Das Jahr an sich ist rechnerisch und wirtschaftlich völlig indiskutabel und ineffizient. Jahr für Jahr gibt es immer neue Kalender und selbst die Hundertjahres-Kalender von 1900 mussten im Jahr 1999 beispielsweise neu gedruckt werden. Für die Firmen gäbe es einen enormen wirtschaftlichen Schaden, würden sie die Kalender nicht zu völlig überteuerten Preisen verkaufen.
Das einzig lohnenswerte am Jahr ist, dass sich alles wiederholt. Jedes Mal gibt es in einem bestimmten Abstand Weihnachten, Ostern, Geburtstage und all die anderen Feiertage, in denen die Eltern für ihre Kinder tief ins Portemonnaie greifen müssen. Probleme mit dem Jahr gibt es zum Beispiel auch immer dann, wenn ein Jubiläum ansteht, so etwa Hochzeitstage, an denen Männer schon mal Geschenke vergessen. Dies führt häufig zur bedingungslosen Kapitulation von Frauen und Männern und zu viel Arbeit für Scheidungsanwälte.