Gelungener Artikel4 x 4 Goldauszeichnungen von Metallica-Fan, Van Hellsing, Klugscheißer und Die Elektrische Orange

Technisches Hilfsverb

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel beschreibt die Hilfsorganisation. Für einen Artikel über das steinzeitliche Volk THW hier klicken!
Ein THV-Helfer versucht, an ein überflutetes gelbes T heranzukommen

Das Technische Hilfsverb (THV) ist eine Hilfs- und Schutzorganisation, die es sich per Satzung zum Auftrag gemacht hat, in Not geratene Buchstaben und Wörter zu retten.
Das THV ist aus der Allianz für Grammatik (AfG) entstanden, deren Mitglieder schon im 30-Jährigen-Krieg viele illegale Konsonanten bei sich zu Hause versteckten. Über die Jahrhunderte entwickelte sich im gesamten deutschen Sprachraum aus der einfachen codex-basierten Allianz ein hochtechnisiertes multimediales Buchstabenhilfswerk, das selbst einem Komma aufhilft, wenn es stürzt.
Das THV untersteht dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, das neben finanziellen Mitteln jedes Jahr wichtige Füllwörter und Hilfsnomen zur Verfügung stellt. Ministerin Schavan hat das Jahr 2009 zum Jahr der Rettung des vom Aussterben bedrohten "Q" gewidmet. Jährlich im Juli finden in Berlin auch Spendengalas zur Unterstützung statt.

Einsatzgebiete[Bearbeiten]

Ferienlager des Technischen Hilfsverbs an der A1

Das THV greift überall da ein, wo es nötig ist. Die Spannweite reicht von kleinen es, die ihre Mutter verloren haben, bis hin zu Fehlreaktionen in ABC-Kraftwerken. Immer, wenn ein Wort oder ein Buchstabe in Gefahr ist, schreitet das Technische Hilfsverb schnellstmöglich ein.
Das THV hat die Möglichkeit, zu Lande, zu Wasser und in der Luft Hilfe zu leisten, ebenso im Weltraum und eingeschränkt in metaphysischen Bereichen. Hierzu mietet das THV regelmäßig Sendezeiten auf 9Live, in denen jeder siebzehnte Anruf an ein Medium durchgestellt wird, das dem Anrufer eine Verbindung zu einem verstorbenen Selbstlaut ermöglicht.
Darüber hinaus betreibt das THV Jugendlager, in denen der eigene Nachwuchs herangezüchtet wird.
Wie jede gemeinnützige Organisation hat das THV Infostände in jeder Innenstadt, an denen freiwillige Helfer Broschüren mit zur Rettung vorgesehenen Konsonanten und Vokalen verteilen. In akustischen Spendendosen können Passanten Hauptwörter, Artikel und vor allem kleine Umlaute spenden und somit ihren kleinen Teil zur Rettung beitragen.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Grade noch rechtzeitig. Das kleine f wäre beinahe erfroren.

Das Technische Hilfsverb verfügt über modernste Fahrzeugtechnik, die von verschiedenen Produzenten geliefert wird.
Der Standardfuhrpark einer THV-Einsatzstelle sieht so aus:


Darüber hinaus verfügen einige Einsatzstellen über Spezialfahrzeuge wie Bulldozer, Bergungshelikopter oder Minenräumlokomotiven.

Personal[Bearbeiten]

Das THV rettet ein Wort vor dem Ertrinken.
THV-Helfer, beratschlagen über die Bergung eines steckengebliebenen Ks

Um beim THV arbeiten zu dürfen, müssen beim Bewerber hervorragende physische und psychische Eigenschaften vorhanden sein. Er muss einen Hindernisparcours der Schwierigkeitsstufe 8c mit Stern überwinden und muss eine gute Sportnote im Schulabschlusszeugnis vorweisen. Ferner werden gute Noten in den sprachlichen Fächern (Deutsch, Englisch, Spanisch ...) verlangt.
Am wichtigsten aber ist, dass man lesen kann und die Gabe hat, sich in das Gefühlsleben eines Buchstaben hinein zu spüren.
Das THV beschäftigt derzeit ca. 90.000 hochqualifizierte Mitarbeiter in ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz und allen anderen deutschsprachigen Ländern.

Berühmte Einsätze[Bearbeiten]

Das Große F von Bielefeld[Bearbeiten]

THV-Helfer entladen Kochbeutel mit Buchstabennudeln
Gas-Brennfeuer-Heizung für große Suppen

Im Herbst 2008 verlief sich ein großes F im malerischen Kurort Bielefeld und brach sich ein Bein. Das THV war nur fünf Minuten nach dem Notruf zur Stelle und kochte dem großen F eine schöne große Buchstabensuppe, die in einer tiefen Senke mittels Gas-Brennfeuer-Beheizung gebraut wurde.

Einsatzleiterin Maren Gilzer gestand in einem Interview mit Eva Herman: „Wir haben Glück gehabt. Es hätte weitaus schlimmer kommen können!“ Das Technische Hilfsverb betreute das große F noch eine Woche, kochte ihm Essen und hielt es trocken. Als das F wieder bei Kräften war, konnte das THV es guten Gewissens seines Weges gehen lassen.

Mittels solcher Gas-Brennfeuer-Heizungen wurde schon so manches Wort zum Dienstag gerettet.

Das kleine b im Orbit[Bearbeiten]

Lance Armstrong rettet kleines b im Erdorbit bei Sonnenschein

Als sich Mitte 1995 ein kleines b der Seriennummer der Raumstation MИP löste und verloren in Richtung Andromeda-Galaxie trieb, startete ein dreiköpfiges Team des THV Südhessen, mit einer 5-stufigen Rakete zu einer Bergungsmission nie dagewesenen Ausmaßes, in der erstmals eine gemeinnützige Organisation den Weltraum besuchte.
Abc-Schütze Lance Armstrong rettete das kleine b sicher in die Kommandokapsel, mit der es zurück zur Raumstation gebracht wurde, um seinen Dienst als Teil eines Register-Codes, weiter zu verrichten.
Aus Marketing-Gründen stellte das THV zu diesem Anlass keine Rechnung aus.
Das Technische Hilfsverb baute sein Weltraumprogramm weiter aus und bewies bei der Bergung eines Ls auf dem Mond – zufällig – dass die Amerikaner nie dagewesen sind.

Wortgeleitschutz in Bayern, zur Rettung vor staatlichen Übergriffen[Bearbeiten]

Als 1993 durch die Amigoaffäre in München die Macht wechselte, war das eine Katastrophe für die Wörter in Bayern und das Technische Hilfsverb rettete flächendeckend. Als Erstes wurden die Wörter Arbeit, macht und frei vorsorglich in Sicherheit gebracht, das THV wollte nicht denselben Fehler machen wie 1933 bis 1945, als die Wörter auf Übelste vergewaltigt wurden. Dieses Mal schafften es die (meist im Verborgenen arbeitenden) Retter, viele gefährdete Buchstaben, die Wörter und manchmal sogar halbe Sätze zu retten. So blieb den Machthabern oft nur ein einziger Buchstabe übrig, das Ä. Von 1993 bis 2007 sah man die Machthaber immer wieder ä-s-stammelnd vor die Kameras der Medien treten – ein historischer Erfolg der Rettungen des THV.

Die dunkle Seite der Medaille[Bearbeiten]

Bücherverbrennung '33 und das THV hat mitgemacht

... oder die Kehrseite der Materie:
Wie eindeutige Bildbelege beweisen, hat das THV zur Zeit, als die Alt-68er jung waren, kräftig mitgemischt. Für viele verheerende Anschläge und Hausbesetzungen konnte nachträglich das THV verantwortlich gemacht werden.
Da das Technische Hilfsverb im Anschluss jedoch gründlich entkommunistifiziert wurde (so wie es nach einem anderen damals schon entnazifiziert wurde), hat es heute wieder eine weiße Weste.

Mittlerweile ist beim Eintritt ins THV sogar ein sauberes politisches Führungszeugnis abzulegen.

Weblinks[Bearbeiten]

Bundesministerium für Bildung und Forschung, Trägerorganisation

Sieht aus wie eine schweizer Fahne für Farbenblinde
Die Logos zieren meist wirre Buchstabenkombinationen
Unbedingt weiterempfehlen!
Gelungen

Der Artikel Technisches Hilfsverb ist nach einer erfolgreichen Abstimmung mit dem Prädikat Gelungen ausgezeichnet worden und wird zusammen mit anderen gelungenen Artikeln in unserer Hall of Fame geehrt.

Unbedingt weiterempfehlen!

Unbedingt weiterempfehlen!