Produzent

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Produzent ist die düstere, zwielichtige Gestalt im Hintergrund kommerziell erfolgreicher Popgruppen. Sein Berufsbild ist in etwa vergleichbar mit dem des Drückers oder Zuhälters. Während er andere für sich die Drecksarbeit machen lässt, kassiert er den Großteil der Erlöse aus Plattenverkäufen und Konzerten ein.

Produzenten haben in der Regel stark ausgeprägte sadistische Neigungen. In erster Linie wird dieser Sadismus in musikalischer Form umgesetzt. In der Gewissheit, mit dieser "Musik" Millionen Menschen quälen zu können, wird die (ohnehin schon unterdurchschnittliche) Qualität der Musik von mal zu mal verringert, um bei den Hörern noch größere Schmerzen zu erzeugen. Um die sadistischen Neigungen auch sexuell ausleben zu können scharen Produzenten gerne Menschen um sich, die für jede Art der Zuneigung dankbar sind (siehe auch Tokio Hotel, Robbie Williams, Echt).

Die Menschen, die die Machwerke der Produzenten freiwillig anhören, nennt man Masochisten. Am Beispiel Deutschland kann man also von etwa 20 Millionen Einwohnern mit masochistischen Neigungen ausgehen.

Siehe auch[Bearbeiten]