Woche

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Woche ist ein wichtiger Bestandteil des Jahres.

Wissenswertes & Geschichte[Bearbeiten]

Die Woche beinhaltet 7 Tage. Das haben sich nicht irgendwelche unwichtigen Menschen ausgedacht. Im Gegenteil: Wichtige Wissenschafts-Bücher wie die Bibel beweisen die die Existenz der 7 Tage in einer Woche.

Inhalt[Bearbeiten]

Anfangs waren sich die Wissenschaftler noch nicht sicher, wie die verschiedenen Tage der Woche aneinandergereiht werden sollten. So gab es große Debatten im Bundestag. Die eine Fraktion wollte, dass es mehr arbeitsfreie Tage gibt, die anderen wollten mehr Tage haben, in der gearbeitet werden sollte. Dann wurde abgestimmt, wie die Tage nun verteilt und heißen sollten. Die andere Fraktion hatte mehr Stimmen und deshalb gibt es mehr sinnlose Tage, an denen gearbeitet werden muss.

Die Aneinanderreihung von Freitag, Samstag und Sonntag ereignete sich erst in den späten 20ern, da es auch die Politiker vorsahen, dass die freien Tage möglichst hintereinander sein sollten.

Tage[Bearbeiten]

Hier die korrekte Reihenfolge der Tage in der Woche:

Das Wichtigste an der Woche ist das Wochenende, es beginnt in der Regel mit dem erstem Montagsbier und endet mit dem letztem Sonntagsbier. Eine Sekte aus dem Raum Penny versucht den Samstag schpn seit längerem durch den Framstag zu ersetzen oder die Woche auf acht Tage zu strecken. Sie wurde jedoch in den 80ern mit dem NATO-Doppelbeschlus harsch zurückgewiesen.

Bachmann Woche[Bearbeiten]

Also sog. Bachmann Woche wird eine Darstellung der 7 Wochentage bezeichnet, die vom herkömmlichen Montag bis Sonntag System abweicht. Eine Bachmann Woche beginnt mit einem Samstag und endet am darauf folgenden Freitag. Benannt ist diese Form der Zeitrechnung nach Martin Bachmann. Dieser ist Geschäftsführer der Bezirksstelle Klosterneuburg des Österreichischen Roten Kreuzes - Landesverband Niederösterreich. Diese Art der Zeitrechnung war fast zehn Jahre gültig. Erst im November 2007 fiel dieses eigenwillige aber durchaus kreative Zeitsystem.

Grammatik[Bearbeiten]

Wortbildung[Bearbeiten]

Singular: Woche, die

Plural: Wochen, die

Der Kasus[Bearbeiten]

Nominativ:

  • "Wer schuldet Anna Geld?" --> "Jakob schuldet Anna einmal pro Woche Geld."

Genitiv:

  • "Wessen Geld schuldet Jakob?" -->"Jakob schuldet Annas Geld einmal pro Woche."

Dativ:

  • "Wem schuldet Jakob Annas Geld?" --> "Jakob schuldet Anna einmal pro Woche Geld."

Akkusativ:

  • "Wen schuldet Jakob Anna". --> "Jakob schuldet Anna einmal pro Woche Geld."

Satzbildung[Bearbeiten]

Beispiele:

  • "In der 37. Kalenderwoche ist mein Sohn verstorben."
  • "Mein Kind ist in der 52. Kalenderwoche geboren."
  • "Mein Onkel kommt uns immer in der 14. Kalenderwoche besuchen."