Chiara Ohoven

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chiara Ohoven beim Paddeln mit Freunden. Alles echt, wirklich!

Chiara Ohoven, eigentlich Chiara Schlauch von Lippe (* 12. April 1965 in Eindhoven) ist ein deutsches Produkt der chemischen Industrie. Als Tochter des berühmten Chemikers Klaus von Schlauch und der holländischen Militärtechnikerin mit sowjetischen Wurzeln, Anuschka Elena Lippe, ist sie in der Heimatstadt der Glühlampenfabrik Philips im holländischen Eindhoven geboren. Chiara ist berühmt für völliges Kopfvakuum und diverse Schmuddelfilme, die nicht selten inzestuöse Verbindungen zeigen. Daraus resultierte auch ihre erste Biografie "Mein Stammbaum ist ein Kreis".

Familie[Bearbeiten]

Chiaras Mutter kam als Tochter eines sowjetischen Haarfärbers nach Holland, wo sie als Militärtechnikerin Karriere machte und hochexplosive Glühlampen für das holländische Militär herstellte. Im Werk in Eindhoven lernte sie Chiaras Vater kennen. Dieser, ein studierter Chemiker, entwickelte in seiner Zeit als Kunststofftechniker bei Philips das nach ihm benannte Schlauch-Boot. Die niederländische Marine zeigte sich begeistert und begann nach ersten erfolgreichen Tests die Flotte auf dieses wesentlich leichtere, beweglichere und auch billigere Seefahrzeug umzurüsten. Nach mehreren Jahren stellte sich bei einer Zigarettenpause der Besatzung eines der Marine-Schlauch-Boote ein großer, ursprünglich nicht bemerkter Nachteil heraus: die geringe und brandanfällige Panzerung. Nachdem bereits zuvor ein Großteil der Schiffe auf ungeklärte Weise bei Einsätzen und Übungen vor allem während der Rauchpausen sank, wurde der Marine-Leitung nun die Ursache bewusst. Die peinliche Angelegenheit konnte zwar jahrelang verschwiegen werden und die Schlauch-Boote erfolgreich an die Sowjetunion weiterverkauft werden (was schließlich auch eine Mitschuld an deren Untergang begründete), doch fand das Schlauch-Boot, eine Erfindung, die Kurt Schlauch reich und seine Frau arrogant und überheblich gemacht hatte, nun keine Käufer mehr. Schlauchs finanzielle Reserven schwanden rasch, ausgerechnet zu einer Zeit, als ihre erste Tochter zur Welt kam.

Die Eltern wollten ihre Tochter eigentlich Chihuahua nennen, was aber bei der erstmaligen Aussprache falsch verstanden und als Chiara in die Geburtsurkunde eingetragen wurde. Kurz bevor die Familie in den Ruin schlitterte - seit dem Reichtum durch das Schlauch-Boot verweigerte die Mutter jegliche Arbeit und verkümmerte in der Folge zu einem Geld-verschleudernden, abgehobenen Couchpotato - entschloss sich Schlauch zu einem gewagten Experiment, um eine Neuverwendung seines Lebenswerkes, des Schlauch-Bootes, finanziell einträglich zu nutzen. Er entwickelte eine kleinere Version des Schlauchbootes, um sie in der Schönheitschirurgie als Implantat für Lippen zu verwenden. Da jedoch sein Ruf ruiniert und seine finanziellen Möglichkeiten gleich null waren, blieb ihm für den Test nur seine eigene Tochter.

Nachdem der Versuch fehlschlug, musste sie sich eine neue Heimat suchen, die sie unter der Obhut von Hansi Hinterseer, von dem sie später adoptiert wurde, im Früchtentum Liftenstein (Weltkarte) fand. Zur Tarnung benannte sie sich seitdem ganz unauffällig Chiara Ohoven (eine Verballhornung des Wortes Hochofen - ein Wahrzeichen der Heimatstadt ihres sowjetischen Großvaters) und wurde Patentochter des berühmten Schauspielers und Sängers DJ Ötzi.

Mittlerweile hat sie erfolgreich eine Ausbildung zum Alkopopp unter der Betreuung von Paris Hilton abgeschlossen. Das geniale Original wird sie jedoch niemals erreichen können.

Zitate[Bearbeiten]

  • "Nein, da is' gar nix verändert, das macht vielleicht das helle Blond!"
  • "Armut gibt es in jeder Welt!"
  • "Mit Turnhose kommt man da nicht rein."
  • "Man sieht ihnen schon die Armut an, das fängt schon an dass man sieht, die Frauen haben kein Geld um sich Kosmetika zu kaufen, keine Hautcreme, kein Make-Up, kein Mascara, etc, die Haare sind überhaupt gar nicht gepflegt, dann guckt man weiter, und sieht dass sie alte Kleidung haben, dass sie sich aus Fashion überhaupt gar nichts machen, was einfach so an ihren finanziellen Mitteln liegt..."

(Chiaras Kommentar während einer Essensausgabe)

  • Morgenstund hat Gold im Schlauchboot. - Ich
  • Pralinen von Cavalli sind mega unique!

Wünscht sich in die gleiche Liga wie: