1 x 1 Silberauszeichnung von Ochsenfrosch

Test

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
TESTSIEGER
STIFTUNG ARTIKELPEST
 
Test
hat gewonnen!

Im Test: Ein Artikel
zum Thema Test
 
Ja, da freut man sich doch...

Als einen Test bezeichnet der gebildete Normalsterbliche ein Verfahren um die Unzulänglichkeiten eines Produkts, einer Ware, einer roten Waldameise oder eines Kunststoff-Übertopfes festzustellen und das betreffende Objekt unbarmherzig zu dissen. Einige Zusammenschlüsse von Individuen, wie zum Beispiel die Stiftung Warenpest (das reimt sich lustigerweise auf "Test"), haben sich auf die Fahne geschrieben, möglichst viele Produkte durch möglichst einseitige und sinnlose Tests zu verteufeln.

Terminologie[Bearbeiten]

Das Wort selbst kommt aus den Untiefen des menschlichen Verstandes und ist seit jeher da. Es ist nicht entstanden, es war einfach da und ist geblieben. Weil es ihm im Wortschatz unterschiedlichster Sprachen so gut gefällt. Einfach nur deswegen.

Ähnliche Bedeutung bei unterschiedlicher Schreibweise haben zum Beispiel auch die Wörter Nikolaus, Probe, Untersuchung oder Pominalkrimizei. Andere Bedeutungen bei ähnlicher Schreibweise haben die Wörter Pest, Cholera, Fest, Rest, West, Quest, Pantoffeltierchen oder Nest. Auf eine Auflistung der Worte, die bei anderer Schreibweise auch eine andere Bedeutung haben, wird hier aus Relevanzgründen verzichtet, allerdings dürfte dieser Artikel ausreichend Informationen bieten.

Tests[Bearbeiten]

Tests gibt es in den unterschiedlichsten, variantenreichsten, kunterbuntesten, formvariabelsten, individuellsten und vor allem unterschiedlichsten Ausführungen. Alle dieser Varianten hier aufzuführen würde die Datenbank der Stupidedia bei Weitem sprengen, weswegen dieser Artikel nur die wichtigsten Vertreter aufgreift, um Schwerverletzte im Rechenzentrum zu vermeiden.

Der Funktionstest[Bearbeiten]

Der Funktionstest ist ein übergeodneter Begriff für alle Tests, die beweisen, dass das Testobjekt die in der Packungsbeilage beschriebenen Funktionen definitiv nicht ordnungsgemäß ausführen kann. Eng verknüpft mit dem Funktionstest ist der Sicherheitstest, welcher sicherstellt, dass die Sicherheit aller sicherlich beteiligten sicher gegen Null geht. Folgende Beispiele zeigen ausgewählte Produkte mit Ergebnissen zu spezifischen Funktionstests, durchgeführt vom Tester Bernd, siehe Portrait rechts.

Produkt Test Ergebnis Begründung
M$ Windows Sicherheit
---
Es liegen keine Testergebnisse vor. Der Tester musste nach einem zweiwöchentlichen Lachanfall leider begraben werden.
MAC OS X Bedienung Durchgefallen Tester fand die rechte Maustaste zum Kopieren von Dateien nicht.
Opel Corsa Fahren Durchgefallen Nach 20 Metern machte sich der Tester zu Fuß auf den Heimweg.
Mercedes A-Klasse Elchtest
Bestanden
Ein Elch in feine Streifen geschnitten passt rein...
Ricola gegen Husten Durchgefallen Tester wurde von Schweizer Liliputaner mit einem Tritt ins Gemächt und den Worten "Wer hat's erfunden?" ins Krankenhaus befördert.
Ratiopharm gegen Alles
Bestanden
Tester wurde von zwei weißblonden Damen "mündlich" zu diesem Urteil überredet.
OBI-Mitarbeiter Singen Durchgefallen Tester erlitt Gehörsturz.
Zeitungsartikel aus der BILD Fisch einwickeln Durchgefallen Testfisch flutschte direkt wieder raus.
Raumfähre Columbia Fliegen
---
Es liegen keine Testergebnisse vor. Der Tester verglühte samt Testobjekt unvorhergesehen in der Atmosphäre
Apple iPhone Telefonieren Durchgefallen Gab's keine App für...
Schweizer Taschenmesser Bier öffnen Durchgefallen Tester verdurstete während der Suche nach dem Flaschenöffner-Tool.
Bilder der einzelnen Funktionstests (nicht zu verwechseln mit Testbild)

Der Schultest[Bearbeiten]

Der Schultest treibt alle Schüler in den Wahnsinn. Er ist eine Erfindung sadistischer, unterbezahlter und gelangweilter Lehrer, die auf diese Weise versuchen, dem Schüler jegliche Motivation zu nehmen und ihn in seiner späteren Berufslaufbahn durch einen grottenschlechten Abschluss zum Hartz-IV-Opfer zu machen. Unter dem Vorwand "Ich habe mein Abitur ja schon, ich muss das nicht lernen" werden dem Schüler auf penetrante Art und Weise Fragen gestellt, die keine Sau interessieren und von denen sich der sadistische, unterbezahlte und gelangweilte Lehrer sicher ist, dass sie niemand beantworten kann. Beispiele hierfür wären

So könnte ein Schreibtischtest auch aussehen.

Der Schreibtischtest[Bearbeiten]

Der Schreibtischtest fällt in den Bereich der theoretischen Informatik. In diesem besonderen Testgebiet werden Schreibtische auf Ihre Tragfähigkeit überprüft. Je mehr Monitore, PC-Tower, Aktenordner, nackte Sekretärinnen, Mousepads, Kaffeebecher und Schwimmringe auf einem Schreibtisch abgeladen werden können, ohne dass dieser den Löffel abgibt, umso höher ist der Schreibtischbelastungskoeffizient (kurz STBLK). Der STBLK ergibt sich aus der Relation von aufgeladener Masse zur Anzahl Tischbeine des betreffenden Objekts. Trägt ein viereinhalb-beiniger Schreibtisch etwa 13726 kg, so beträgt sein STBLK genau 3050,314158. Je höher der STBLK, umso besser lässt sich der Schreibtisch einem nervigen Kollegen über den Kopf ziehen. Weiterhin wird der STBLK in der Programmierung als Zufallsvariable benutzt. Er wird willkürlich festgelegt und anschließend wird berechnet, ob sich aus diesem Wert in Verbindung mit einer rekursiven Funktion... Ach, scheiß drauf, das liest sich eh keiner durch.

Der Idiotentest[Bearbeiten]

Der Idiotentest testet, wie sein Name schon sagt, Idioten. Er dient zur Feststellung der Fahrtauglichkeit von Besoffenen, Drogenabhängigen und Analphabeten, insbesondere von besoffenen, drogenabhängigen Analphabeten. Dabei gleicht der Idiotentest größtenteils dem IQ-Test, nur umgekehrt proportional. Je schlechter jemandes IQ-Test ist, umso besser schneidet er beim Idiotentest ab. Besonders hochwertigen Idioten wird hierbei sofort und ohne Umschweife der Führerschein abgenommen, falls sie schon einen besaßen, andernfalls gibt es eine formschöne Urkunde zum Bestehen des Idiotentests.

Nicht selten endet der Alkoholtest so wie dieser junge Mann es freundlicherweise demonstriert

Der Alkoholtest[Bearbeiten]

Andere Bezeichnungen für diesen Test sind auch Bier- oder Weinverkostung. Auch Sonderformen mit harten Stoffen sind möglich. Hierbei wird so lange gesoffen, bis entweder keiner mehr stehen kann oder bis nichts mehr in die hohle Birne passt. Als Bestanden wird dieser Test gewertet, wenn keine nachhaltigen Behinderungen wie Erblinden oder tagelanger Jetlag zu verzeichnen sind. Dieser Test ist besonders bei Jugendlichen beliebt, die teilweise nächtelang nichts anderes tun als dem Alkoholgenuss zu fröhnen.

Eine weitere Deutung des Alkoholtests ist die allseits beliebte Allgemeine Verkehrskontrolle. Das hat entgegen der landläufigen Meinung nichts mit Verhütungsmitteln zu tun. Hierbei stellen grüne Wichtel gerne mal die Frage "Haben Sie Restalkohol?" - die einzig adäquate Antwort auf diese Frage ist übrigens "Scheiß Schnorrer, kauf dir dein Zeug alleine!" - und lassen das Testobjekt in ein seltsames Röhrchen pusten. Hierbei gilt je höher das erzielte Ergebnis, desto besser. Genau wie bei Counter-Strike. Die erreichten Punkte werden in Promille gemessen und auf einer Polizei-internen High-Score-Liste verwaltet. Seit Harald Juhnke wurde die Messung in Prozent eingeführt, da unsere lieben Kollegen vom Förstereiamt sich beim Zählen der Nullen ständig vertan haben.

Weitere Tests im Überblick[Bearbeiten]

  • Attest: Das Gegenteil vom Test
  • Federtest: Ein wahnsinner Test auf Eignung eines Kandidaten bei einem Bewerbungsgespräch.
  • Schwangerschaftstest: Testet, wie schwanger eine Person wirklich ist. Hat der Embryo zum Beispiel nur 7 Finger an einer Hand resultiert das in "Durchgefallen".
  • Testartikel: Ein Artikel zum Testen.
  • Testtest: Irgendwie muss ja die Testsicherheit eines bestimmten Tests getestet werden.
  • Testtesttest: prüft die Testsicherheit eines Testtests. Und so weiter.
  • Rorschach-Test: testet, wie lange die Psyche eines gesunden Patienten braucht, bis sie klapsenreif ist.
  • Allgemeinwissenstest: Dient dazu, die Allgemeinbildung zu überprüfen.

Durchführung von Tests[Bearbeiten]

Tests lassen sich ganz leicht durchführen. Alles, was man dazu braucht, ist ein Testobjekt, ein Merkmal, auf das der Test bezogen sein soll und die Testmethode. Da die Auswahl der Testobjekte sowie aller anderen für einen Test notwendigen Komponenten erfahrungsgemäß aufgrund der schieren Unendlichkeit der Optionen meist etwas schwerer ist, sollte einfach folgender Zufallsgenerator benutzt werden.

Test eines Monatskalenders auf übertragbare Krankheiten durch Anzünden

Sollte dieser Test mit den zur Verfügung stehenden Mitteln nicht durchführbar sein: Pech gehabt.