Begriff

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff (seltener B-Griff) ist eine besondere Grifftechnik, die oft in überfüllten Nahverkehrsmitteln zum Einsatz kommt. Sehr durchtrainierte Begreifer (öfters Begrabscher) können diese Grifftechnik an nahezu jedem Ort einsetzen (vorausgesetzt es ist etwas Begreifbares vorhanden).

Die Technik[Bearbeiten]

In einem beispielsweise überfüllten Bus drängelt man sich an das Objekt heran und bei einer abrupten Fahrtrichtungsänderung klammert man sich an selbiges. Wichtig ist dabei, dass die Hände in der richtigen Arbeitshöhe sind. Anfänger über am Besten im Po-Bereich knackiger Frauen, dem Fortgeschrittenen sind keine Grenzen gesetzt.

Das Risiko[Bearbeiten]

Es besteht das Risiko der vergriffenen Beggriffe, es wird oftmals erst beim Zugreifen erkannt. Dafür sollte man sich Entschuldigungen wie "Das ist mir jetzt aber sehr peinlich!" zulegen. Heftig aufpassen muss man, dass das Objekt ohne einen zu Heldentaten bereiten Typen unterwegs ist, der einen Alleinbegreifungsanspruch beim Objekt geltend macht.