Gegenteil

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Gegenteil (abgeleitet von gr. anti und lat. materia) ist das Synonym des Wortes "Antonym" und wird vorzugsweise vom Proletariat verwendet, dem das Wort "Antonym" nicht bekannt ist. Das Gegenteil vom Proletariat ist die Bourgeoisie.

Das Gegenteil vom Gegenteil steckt bereits im Gegenteil.

An der Präposition "gegen" ist bereits deutlich zu erkennen, dass es eine negative Konnotation hat. Dies wird zudem von der Theorie untermauert, dass es meist dann eintritt, wenn man sich etwas anderes gewünscht oder erhofft hat (siehe auch Murphys Gesetz). Damit kennt sich das Proletariat bestens aus.

Die Begriffserklärung dieses Terminus ist daher auch nicht auf die demografische Kategorie des Proletariats abgestellt, da die Proletarier das Wort "Gegenteil" ja bereits kennen und routiniert verwenden. Vielmehr ist diese Definition eine Erläuterung für das intellektuelle Bürgertum mit Niveau, das sich aufgrund seiner Eloquenz und Arroganz lieber komplizierter ausdrückt als der Rest der Welt und sich hier eine neue Vokabel zum Parlieren im Primitivjargon aneignen möchte.

Für den Fall, dass sich dennoch ein Proletarier aus irgendeinem Grund auf diese Seite verirrt, sind die grün gedruckten Begriffe in diesem Artikel mit ordinären Formulierungen verlinkt. Dabei ist jedoch zu beachten, dass es sich nicht um gegenteilige Begriffe handelt, im Gegenteil: Sie sind das Gegenteil vom Gegenteil.

Das Gegenteil vom Gegenteil hebt das Gegenteil auf[Bearbeiten]

Wenn durch die Translation mittels der grünen Links ein Konsens beider Milieus erlangt werden könnte, würden beide zum "Mittelstand" und wären somit nicht mehr gegenteilig. Insofern schlägt dieser Artikel die dringend notwendige Brücke zwischen beiden Gesellschaftsschichten, damit diese hoffentlich in Zukunft ohne Differenzen und Diskrepanzen miteinander kommunizieren können.

Der Fakt, dass das Gegenteil vom Gegenteil vom Gegenteil aufgrund der Tatsache, dass das Gegenteil das Gegenteil vom Gegenteil ist, aufgehoben wird, wird durch eine empirische, etymologisch-linguistische Beweisführung evident:

Das Negativ ist das Gegenteil vom...
...Positiv, das das Gegenteil vom Negativ ist.
Im Grunde kein Unterschied.

Wie bereits beschrieben, ist das Gegenteil etymologisch betrachtet negativ. Das Paradoxe daran ist aber, dass von "böse" das Gegenteil "gut" ist, was ja positiv ist, was wiederum das Gegenteil von negativ ist. Umgekehrt ist aber auch "gut" das Gegenteil von "böse", was wiederum negativ ist, was wiederum das Gegenteil von positiv ist. Die unabdingbare Konsequenz hieraus ist, dass sich das Wort in seiner Bedeutung vollkommen wieder aufhebt, d. h.:

Gut = Böse

ergo:

Proletariat = Bourgeoisie

Das würde aber bedeuten, dass alle Menschen gleich sind, wobei hinlänglich bekannt ist, dass es sich hierbei um eine völlig veraltete und unrealistische Behauptung aus dem längst überholten Humanismus handelt. Also, irgendjemand sollte das noch mal durchrechnen und das Ergebnis

hier Cursor blink.gif

nachträglich einfügen.