Verhütung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Verhütung (engl. birth control) ist eine in den letzten Jahrhunderten populär gewordene Möglichkeit, sich anderen Individuen körperlich zu nähern ohne sich über die sonst damit verbundenen biologischen Nebenwirkungen Gedanken machen zu müssen.

Gründe[Bearbeiten]

Um den unglücklichen Zustand zu umgehen, sich statt reinem Vergnügen eigentlich der Fortpflanzung zu widmen, waren die Menschen schon sehr früh bestrebt, der Natur eins auszuwischen und sich ohne der üblichen Folgen den instinktiven Trieben hinzugeben. Aber auch in der jüngeren Zeit dienen die Techniken der Verhütung als Schlupfloch durch die Mauern gesellschaftlicher Richtlinien, da auch vor der Ehe so manch intime Tätigkeiten ausgetragen werden können ohne Gefahr zu laufen, ein uneheliches Kind (Schlafzimmerunfall) in die Welt zu setzen.

Methoden[Bearbeiten]

Da sich urzeitliche Methoden, wie das Überstülpen von Palmenblättern, Tierdärmen, das Tragen von textilen Präservativen oder das Auswaschen der weiblichen Geschlechtsorgane mit Essig nie wirklich bewährten und das Lusterlebnis bereits damals stark hemmten, ist schon aus gesundheitlicher Sicht stark davon abzuraten. Populäre Methoden sind:

  1. Die Flut stark motivierter Spermien mittels eines Latex-reservoirs aufzufangen,
  2. sie unter Zuhilfenahme schwerer Chemie an ihrem Vorhaben zu hindern,
  3. durch einen chirurgischen Eingriff ihren Weg zu versperren,
  4. oder ihr Missionsziel einfach zu entfernen.

Sicherheit[Bearbeiten]

Egal mit welchen Techniken und Methoden, angeblichen Hilfen und Ratschlägen unsere Gesellschaft heute schon verwirrt wird, die sicherste Methode den Bauch der Frau dauerhaft flach zu halten ist: Kamillentee! Nicht Vorher, nicht Nachher, sondern währenddessen stattdessen!

Siehe auch[Bearbeiten]