Gemächt

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Gemächt ist jene Stelle, die besonderer Aufmerksamkeit bedarf und welche sich zwischen den unteren Extremitäten der männlichen Exemplare der Gattung Homo sapiens befindet und kopulativer Fortpflanzung und Bespaßung weiblicher oder männlicher Artgenoss(inn)en dient. Einige Erdenbürger wissen nichts artgerechtes damit anzufangen, auf jeden Fall dient es denen nicht zur Vermehrung - und das ist auch gut so!

Das Gemächt wird gerne mit der rechten Hand in die richtige Position gebracht, falls es einmal verrutschen sollte. Auch, falls es nicht verrutscht, wird beim präbrünftigen Anmachen von zukünftigen Ex-Lebensabschnittsgefährtinnen sehr oft die Ausrichtung leicht korrigiert, damit die Auserwählte gleich weiß, wohin die Reise bald gehen wird.

Bei pubertierenden Jugendlichen wird oft beobachtet, dass sie eine vermeintlich im Ansehen der weiblichen Gesellschaft als sexuell nicht hinreichend anziehend angesehene körperliche Minderausstattung durch Einbringung einer Attrappe in Form eines zusammengerollten Handtuches auszugleichen versuchen. Ob die Vortäuschung eines Gemächtes der Kategorie Lumumba-size den gewünschten Erfolg erzielt, bleibe dahingestellt, entscheidend ist auch vielmehr die tiefenpsychologische Wirkung auf den Attrappenträger.