Burundi

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Burundi
Ziege Umriss.png

Burundi: Land der Ziege

Wahlspruch: Ohne Fleiß keinen Reis

Amtssprache Beamtenchinesisch
Schrift meist kursiv
Hauptstadt Mandalo Stadt
Staatsoberhaupt Philipp Rösler
Regierungschef Ibn Hassan Hassan Hassan
Fläche 1234567890 km²
Einwohnerzahl Regierung zählt noch
Bevölkerungsdichte 7 Ziegen je Quadratkilometer
Währung Ziegen
Zeitzone China
Nationalhymne Ich heb ab
Kfz-Kennzeichen Buhu
Internet-TLD .buhu
Vorwahl 0001
Staatsfeiertag 31. Februar

Burundi (deutsch: Land der Ziegen) ist ein riesiger Flächenstaat in Afrika. Aufgrund seiner dominanten Präsenz in Afrika wird er auch "zweites China" genannt. Burundi hat eine Fläche von etwa 56 Milliarden Quadratmeter und viele Einwohner. Die Einwohner nennt man Bourani. Der bekannteste Bourani im deutschsprachigen Raum ist Andreas Bourani, ein bekannter Astronaut der 2015 von der Erde abgehoben ist). Andreas soll „Ich heb ab!“ gerufen haben, als der zur Rakete ging. Darauf hin ist das Lied in Burundi zur Nationalhymne gewählt worden.

Allgemeines[Bearbeiten]

Mit einem Bruttoinlandsprodukt von etwa 23 Billionen griechischer Drachmen gehört Burundi zur gesunden Mitte der Ländern Afrikas und der Welt, wie sie selbst sagen. Der 31. Februar ist ein traditioneller Feiertag in Burundi. Die Menschen dort glauben, dass beim nächsten 31. Februar das Raumschiff kommen und sie wieder auf ihren Heimatplaneten bringen wird. Etwa 112% der Bevölkerung ist an Aids erkrankt, da das jedoch niemanden in der Welt interessiert, ist das auch nicht wichtig. Erdogan gilt als Ehrengast in Burundi, da auch er die Leidenschaft für Ziegen teilt. Alle halbe Jahre macht der Türkische Präsident daher einen Freundschaftsbesuch.

Präsident Erdogan bei einem Besuch. Er weint, als er von den freien Wahlen in Burundi hört.

Burundi und China[Bearbeiten]

Burundi und China verbindet vieles. So begannen die ersten diplomatischen Begegnungen schon etwa 753. Damals entdeckte der Chinesische Seefahrer Konfuzius das Volk der Burundi. Es entstanden Handel zwischen beiden Ländern. China brachte Reis und Burundi die Ziegen. Zusammen ergaben diese beiden Produkte ein leckeres Mittagessen und so wurden die beiden verbündete. Da die Menschen in Burundi ab sofort Reis hatten, konnten sie sich rasch ausbreiten.

Geschichte[Bearbeiten]

Burundi goldenes Zeitalter begann 760 als eine chinesischen Flotte beladen mit Reis unter der Führung von Li-ma-bo-ne an der ostafrikanischen Küste eintraf. Zusammen mit China eroberte Burundi komplett Ostafrika. Das Reich hielt jedoch nur kurz. Aus heutiger Sicht haben Experten drei mögliche Theorien entwickelt die den Untergang den Burundischen Reiches verursacht haben könnten:

  1. Ein Meteor hat nachdem er erst die Dinos alle umbrachte, den Weg zur Erde zurück gefunden.
  2. Der Reis war alle und so verlor Burundi nach und nach seinen Einfluss.
  3. Kreuzfahrer die sich verirrt hatten, brannten Burundi aus Versehen nieder.

1916 verlor Burundi seine Unabhängigkeit, als der damalige Sultan Burundi beim Würfelspiel an Spanien verlor. 1938 jedoch gelang es dem noch heute amtierenden Regierungschef Ibn Hassan Hassan Hassan (auch Ibn Hahaha genannt) das Land wieder selbstständig zu machen. Berühmt ist seine Rede die er beim Amtsantritt hielt. „Ich will euch nichts vom Pferd erzählen sondern über das Pferd.“ Darauf folgte ein einstündiger Vortrag über Bernadina Pferde. Ibn Hahaha wird seit dem alle zwei Jahre von den neun bourani die Gleichzeitig Lesen und Schreiben können mit der relativen Mehrheit gewählt.

Seit mehreren Jahren jedoch erstarkt die Partei "Ich will das Labor saubermachen". Was genau deren Ziele sind ist unbekannt. Jedoch erhofft man sich einen besseren Labor Putzdienst. Eine weitere Macht bildet die FDP. Gegründet wurde sie von Philipp Rösler, nachdem dieser aufgrund von schwachen Wahlergebnissen aus Deutschland verbannt wurde.

Anfang 2016 gab es ein Misstrauensvotum gegen Ibn Hahaha. Wie es jedoch in afrikanischen Ländern üblich ist, ist ihm das egal und so regiert er einfach weiter und wenn er nicht gestorben ist, dann macht der das noch heute. In vielen Regionen haben daraufhin Ziegen die Macht übernommen und treten dort als Stammesführer auf.

Wahlergebnis von Burundi, die Ich will das Labor Saubermachen Partei ist auf dem klaren Vormarsch!

2012 lud ein Praktikant vor der UNO Burundi ausversehen zur einer Sitzung ein. Seit dem ist Burundi ständiges Mitglied im Sicherheitsrat. Ein Jahr später nahm Obama Burundi aus dem Emailverteiler der NATO raus. Dies hatte zur Folge, dass Burundi keine Vertreter mehr schickte, da sie nichts mehr von den Treffen mitbekamen. Burundi gehört außerdem zu den Gründerstaaten der Afrikanischen Union der bemitleidenswerten Staaten (AUdbS).

Burundi und die Putin Annexion[Bearbeiten]

2015 annektierte der russische Präsident Wladimir Putin den Nordosten Burundis. Der russische Außenminister verteidigte dies mit den Worten „Wir schützen nur die russischen Minderheiten, es kann nicht angehen, dass sie immer nur Reis und Ziegen essen.“ In Burundi zweifelt man jedoch über diese Begründung, da in ganz Burundi nur vier Menschen mit Russischer Staatsbürgerschaft leben. Seit dem liegt ein tiefer (diplomatischer) Graben zwischen beiden Ländern und Putin wird nicht mehr zum Geburtstag gratuliert.

Typisch Burundi[Bearbeiten]

Viele Bourani sehen Ziegen nur als die Landeswährung an.

Typisch Burundi sind vorallem Dinge die von der Ziege stammen wie etwa:

  • Ziegenfleisch
  • Ziegenmilch
  • Ziege
  • Bananen mit Ziegenaroma
  • „Wie viel Ziegen braucht es um eine Glühbirne auszuwechseln?“ Witze
  • Andreas Bourani

Bodenschätze[Bearbeiten]

In Burundi werden große Mengen an Salzstangen vermutet. Der BND führte 2008 bereits erfolgreich Grabungen durch und gab an schon 2090 mit der Förderung beginnen zu wollen. Weiterhin wurde bis in 80er Jahre Aspirin abgebaut. Daraus resultierte eine Immunisierung gegen Kopfschmerzen. Klagt man als Ausländer über solche Schmerzen, so bekommt man meist nur ein verwirrtes Lächeln. Dies kann jedoch auch daran liegen, dass der betreffende bourani deine Sprache einfach nicht versteht.

Literatur[Bearbeiten]

  • Das Leben der Burundi von Andreas Bourani Mandalo 2012
  • Ich Burundi, du bourani von Günther Jauch 2001
                  Staaten in Afrika
Afrika.jpg
Geordnet nach HDI

ÄgyptenÄquatorialguineaÄthiopienBurkina FasoDschibutiElfenbeinküsteGambiaGhanaGuinea-BissauKap VerdeKeniaDemokratische Republik KongoLesothoLibyenMadagaskarMalawiMaliMarokkoMauretanienMauritiusMosambikNamibiaNigerNigeriaSenegalSierra LeoneSimbabweSomaliaSüdafrikaSudanSüdsudanSwasilandTunesienUgandaWestsaharaZentralafrikanische Republik

Länder, die so unwichtig sind, dass sie noch keinen Artikel haben: Schreib du ihn doch, 54.224.187.45!

AlgerienAngolaBeninBotswanaBurundiEritreaGabunGuineaKamerunKomorenRepublik KongoLiberiaRuandaSambiaSão Tomé und PríncipeSeychellenTansaniaTogoTschad


Ugandische Armee.jpg