Uganda

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Uganda
Uganda: Das Land des gebratenen Hähnchens

Wahlspruch: Mama, schieb mal nen Döner rüber.

Amtssprache Alles, solang man was zu essen bekommt.
Schrift fettig
Hauptstadt KFC-City
Staatsoberhaupt Joseph Kony
Regierungschef Idi Amin
Fläche 1234567890 km²
Einwohnerzahl 30.000 (jeden Tag verhungern 3)
Bevölkerungsdichte 1 Hungernder und 1 verhungerter/1 km²
Währung Hähnchen
Zeitzone halb rechts
Nationalhymne
Kfz-Kennzeichen kfc
Internet-TLD .kfc
Vorwahl
Staatsfeiertag

Uganda (Suaheli "Jamhuri ya Ugandada") wird auch "Die Perle Afrikas" oder "Das gebratene Hähnchen Europas" genannt. Das Land liegt im Südosten Afrikas. Die Landessprache ist Urdu, die Währung ist der Deutsche Schilling.

Uganda hat fantastisch fruchtbare Böden und ist reich an Bodenschätzen. Weil Hühner dort gut gedeihen, ist es auch das Ursprungsland von KFC. Es wurde schon früh zwischen den reichen westlichen Ländern aufgeteilt und ausgenutzt. Heute ist Uganda nur noch für extrem hohe AIDS-Raten, gebratenes Hähnchen und als Touristenland bekannt.

Wissenswertes über Uganda[Bearbeiten]

Der Name Uganda leitet sich von dem suahelischen Wort "Ugubanda" (Brathähnchen) ab. Das Land war schon seit dem Mittelalter als Urlaubsziel in ganz Europa bekannt, und die locale Cuisine war weltberühmt. Die Urlauber schlugen sich die Bäuche voll mit so dollen Leckereien wie:

Uganda Map.PNG
  • Hähnchen mit Soße
  • Hähnchen a la Bourdelaise
  • Grillhähnchen
  • Hähnchen im Schlafrock
  • Hähnchen "Heiße Liebe" (mit heißen Himbeeren)
  • Hähnchen im Aspik
  • gefülltes Hähnchen mit Sauerkraut
  • Knickebocker Hähnchen

Uganda ist geprägt von wunderschöner Landschaft, wie dem weißen Nil und dem blauen Nil (zusammen manchmal auch der Bayrische Nil genannt), Savannen und Urwäldern. Knapp 50% des Landes bestehen aus Wasser, weshalb die Einwohner Ugandas auch Schwimmhäute zwischen den Fingern und Zehen haben.

Das Klima Ugandas ist weitgehend tropisch. Mit Höchsttemperaturen von teilweise 100 Grad in der Sonne werden Hähnchen schon beim Herumlaufen auf der Straße gebraten und können so prima aufgelesen und an die nächsten Touristen verkauft werden. Niederschläge von jährlich 10,000–15,000 mm bei warmen Temperaturen bedeuten, dass es nie zu sumpfig ist, da ja sonst die Hühner und Hähne im Schlamm versinken würden. Zwar sind im Schlafrock gebratene Hähnchen auch bei den Einheimischen beliebt, aber nicht so bei Touristen, die in ihrer Unwissenheit den getrockneten Schlamm immer mitessen und dann an Durchfall sterben.

Bevölkerung[Bearbeiten]

In Uganda leben ca. 26 Billionen Menschen auf 300.000 Quadratkilometern. Von dieser Fläche sind ungefähr die Hälfte Wasser, weshalb die Menschen entweder im Wasser oder total gequetscht auf dem Land schlafen müssen.

Die Lebenserwartung für Männer liegt bei 47,3 Jahren, für Frauen liegt sie bei 86 Jahren. Männer sterben meist früher, weil sie das Gekreische und zanken ihrer Ehefrauen nicht aushalten können und ihnen typischerweise die Köpfe explodieren. 80% der Bevölkerung sind weiblich, weshalb männliche Touristen natürlich besonders gerne gesehen sind.

Trotz des vielen Wassers in Uganda haben nur 43% der Einwohner Zugang zu sauberem Trinkwasser. Da viele der Menschen im Wasser leben und wohnen, ist dieses Wasser leider total verdreckt und nicht zum Trinken geeignet. Krankheiten sind sehr verbreitet.

Bevölkerungsanteile in Prozent[Bearbeiten]

Obwohl so manchem Europäer die Einwohner Ugandas als "nur" schwarz erscheinen, sind die Menschen dort doch ungemein multikulturell und stammen von vielen verschiedenen Stämmen Ugandas und Afrikas ab. Zur ugandischen Bevölkerung zählen unter anderem:

  • Bantu 6 %
  • Baganda 1 %
  • Vagabunde 8 %
  • Bazookas 8 %
  • Bakiga 7 %
  • Bagisu 7 %
  • Batobodo 6 %
  • Banyoro 4 %
  • Bagawagawaga 3 %
  • Bongos 2 %
  • Rwanda 2 %
  • Rundi 1
  • Niloten 2 %
  • Piloten 8 %
  • Langi 5 %
  • Kurzi 2 %
  • Anchovies 4 %
  • Italiener 2 %
  • Jopodhola 2 %
  • Karambo 1
  • Karachos 7 %
  • Lugbara 4 %)
  • Ik 0,02 %
  • Ak 0,98 %
  • Rucki-Zucki 0,820 %
  • Europäer 0,095 %
  • Araber 0,066 %
  • andere 5 %


Sprachen[Bearbeiten]

Obwohl Englisch dort als Amtssprache anerkannt ist, spricht keine Sau diesen Kauderwelsch. Stattdessen verständigen sich die Menschen entweder auf Suaheli oder in der eigenen ethnischen Sprache. Auch Arabisch, Nilo-Sudanesisch oder Bananisch werden gesprochen.

                  Staaten in Afrika
Afrika.jpg
Geordnet nach HDI

ÄgyptenÄquatorialguineaÄthiopienBurkina FasoDschibutiElfenbeinküsteGambiaGhanaGuinea-BissauKap VerdeKeniaDemokratische Republik KongoLesothoLibyenMadagaskarMalawiMaliMarokkoMauretanienMauritiusMosambikNamibiaNigerNigeriaSenegalSierra LeoneSimbabweSomaliaSüdafrikaSudanSüdsudanSwasilandTunesienUgandaWestsaharaZentralafrikanische Republik

Länder, die so unwichtig sind, dass sie noch keinen Artikel haben: Schreib du ihn doch, 54.224.168.206!

AlgerienAngolaBeninBotswanaBurundiEritreaGabunGuineaKamerunKomorenRepublik KongoLiberiaRuandaSambiaSão Tomé und PríncipeSeychellenTansaniaTogoTschad


Ugandische Armee.jpg