Kap Verde

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 19.11.2014

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Ein paar Inseln mitten im Atlantik mit einer Hauptstadt, deren Namen "Prayer" (laut unzuverlässigen Quellen "Praia") schon gutes verspricht. Ein Teil der Inseln heißt "Über dem Wind" ein Teil "Unter dem Wind"; warum weiß natürlich niemand.

Inseln Kap Verde

Wahlspruch: ""Ich bin grade ganz durch den Wind!""

Amtssprache Verkapptisch
Schrift Hmm...
Hauptstadt Prayer
Staatsoberhaupt König Kapverdian der MMMMMMM (wechselt oft im Jahr)
Regierungschef König Kapverdian der I (niemand weiß, wie er sich über tausend Jahre halten konnte)
Staatsform Gaaaaaaar kein König reich sondern viele Inseln
Staatsgründung Irgendwann im Nirgendwo
Fläche Sehr viele Inseln die sehr klein sind
Einwohnerzahl n paar
Bevölkerungsdichte tausend pro Insel
Währung Sandkörner
Zeitzone Irgendwo bei Russland
Nationalhymne Prayer in C
Nationalfeiertag Jeder Tag
Nationalgericht Sand mit Wasser, Sand, Wasser und Schlamm

Geschichte[Bearbeiten]

Bis 1974 wurde das Land von einer mehr oder weniger rechten Diktatur regiert, danach von einer mehr oder weniger linken. 1990 fiel das dann irgendjemandem auf und seitdem regieren mehrere Parteien. Fussball-Weltmeisterschaften, Uli-Hoeneß-Bockwurstwettbewerbe oder einen Oskar hat das Land noch nicht gewonnen.

wichtige Ereignisse in der Geschichte[Bearbeiten]

1. Weltkrieg[Bearbeiten]

Kap Verde hatten weder eine Schlüsselposition innerhalb Europas noch irgendwelche wichtige Rohstoffe; somit war es nicht wert, darum zu kämpfen und es wurde auch nicht darum gekämpft.

2.Weltkrieg[Bearbeiten]

Siehe 1.WK

1.1.1991[Bearbeiten]

Die Amerikaner ließen "ausversehen" eine Atombombe über einer unbewohnten Insel fallen. Daraufhin verklagte die Kapverdische Regierung die Amis, sie hätten "Die Bevölkerung der Insel auf 0%" gesenkt. Es dauerte eine Weile, bis jemandem auffiel, dass 0% von 0 ja trotzdem 0 bleiben... daraufhin erhielt die Regierung den Dämlichkeitspreis...Obwohl es doch eigentlich ganz geschickt war...

Sport[Bearbeiten]

Fussball[Bearbeiten]

Die Kapverdische Fussballnationalmannschaft hat vollkommen überraschend erst...0 Mal an einer WM teilgenommen. Dies liegt natürlich NICHT daran, dass die Mannschaft zu schlecht wäre...viel mehr sind die Gegner immer zu stark. Im Kader stehen ca. 500 Portugal-Legionäre, einige Franzosen und Holländer sowie ein Torwart mit dem interessanten Namen "Fock", der sogar bei einem kapverdischen (!) Verein spielt. Außerdem ist sogar einer dabei, der den großen Sprung nach Deutschland geschafft hat: Edmilson Sandro Brito Lima Gomes (wir nehmenden Spitznamen), der beim sv 52 Zschaitz in der Kreisliga A spielt.

Das Ligasystem ist dafür umso schwerer zu durchschauen: Jeder halbwegs bewohnte Streifen Land spielt seinen eigenen "Meister" aus; in der zweiten Runde spielen dann alle "Meister" irgendwie gegeneinander und so kommt dann irgendwie ein Gewinner heraus. Dieser kommt allerdings in 90% der Fälle von der Hauptinsel, wodurch eigentlich die Runde dort schon den Sieger ausmacht, der dann nur noch andere Vereinen abschießen und sich den Pokal abholen muss.

Freiwasserschwimmen[Bearbeiten]

Jedes Jahr richten die Kapverdischen Insel ein Freiwasserschwimmwettbewerb aus. Die Strecke geht von der Hauptstadt Prayer bis zur Antarktis und zurück. Eigentlich würde jetzt eine Liste der Sieger in den letzten Jahren kommen, doch nicht einer der Teilnehmer hat es bisher geschafft, auch nur ansatzweise bis zur Antarktis, geschweige denn wieder zurück zu kommen, darum erklärte die Regierung die Wettkämpfe für "geheim"; seit 1990 wird kein Sieger mehr bekannt gegeben, alle Wettbewerbe davor wurden zu "Trainingsläufen" erklärt.

Kultur[Bearbeiten]

Religion[Bearbeiten]

Hier sind wirklich fast alle römisch-katholisch; allerdings, damit niemand zu neidisch wird: Auch Zeugen Jehovas laufen hier herum.

Streitkräfte[Bearbeiten]

Die Soldaten besitzen nur eine einzige Gewehrsorte und 5 Fahrzeuge, somit ist das Land Vorletzter in der Rüstungsindustrie (letzter ist unangefochten Deutschland).

Um die Inseln nicht ganz so traurig dastehen zu lassen, wurde die Fussballmannschaft zu einer Streitkräfte-Einheit ernannt. Das ist doch schon ein Erfolg.

                  Staaten in Afrika
Afrika.jpg
Geordnet nach HDI

ÄgyptenÄquatorialguineaÄthiopienBurkina FasoDschibutiElfenbeinküsteGambiaGhanaGuinea-BissauKap VerdeKeniaDemokratische Republik KongoLesothoLibyenMadagaskarMalawiMaliMarokkoMauretanienMauritiusMosambikNamibiaNigerNigeriaSenegalSierra LeoneSimbabweSomaliaSüdafrikaSudanSüdsudanSwasilandTunesienUgandaWestsaharaZentralafrikanische Republik

Länder, die so unwichtig sind, dass sie noch keinen Artikel haben: Schreib du ihn doch, 172.68.65.81!

AlgerienAngolaBeninBotswanaBurundiEritreaGabunGuineaKamerunKomorenRepublik KongoLiberiaRuandaSambiaSão Tomé und PríncipeSeychellenTansaniaTogoTschad


Ugandische Armee.jpg