Burkina Faso

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Burkina Faso

Burkina-Faso-Flagge.svg

Wahlspruch: "Need some food!"

Amtssprache Franzoséisch
Schrift Vorhanden
Hauptstadt Ouagadougou
Regierungschef Ting Ta Hoo
Staatsform Präsidiale Bundesanarchie
Staatsgründung 2'000'000 v. Chr.
Fläche grosser Sandkasten
Einwohnerzahl Volkszählung: 17 Millionen Geschätzt: 67 Millionen
Bevölkerungsdichte 12 Einwohner/km²
Währung Franzosé-Franc
Zeitzone Diverse
Nationalhymne Traversez le désert du désert
Nationalfeiertag 5.August (Franzosé gingen nach Hause)
Nationalgericht Sand-Baguette
Kfz-Kennzeichen 1337
Internet-TLD .burka
Vorwahl 00581

Dieses Ländchen zählt zu den (Fast)Unabhängigen-Staaten Afrikas und befindet sich inmitten der Sahel-Zone. Es ist umzingelt von Mali, Niger, Benin, Togo, Ghana sowie der Elfenbeinküste.

Geographie[Bearbeiten]

Die Landschaft besteht aus Permafrostsavanne, die nur gelegentlich von Lehmpyramiden durchbrochen wird. Es herrscht ewiger Hochsommer und die Tagestemperaturen pendeln zwischen + 45 (nachts) und + 44 (tagsüber) Grad. Es gibt nur zwei Jahreszeiten: Regenzeit und Trockenzeit. Wegen des Klimawandels werden die Trockenzeiten immer kürzer und die Regenzeiten immer länger. Deshalb zählen die Einwohner zum Not leidenden Teil der Weltbevölkerung. Das Land ist auf europäische Hilfe angewiesen, jedoch will der Schweizer Führer Christoph Blocher die Entwicklungshilfe stoppen, da die Burkinesen sonst merken, dass die Schweiz Geld hat, und somit einwandern.

Geschichte[Bearbeiten]

An diesen Orten entstanden die ersten Menschen. Und das vor über zwei Millionen Jahren. Seit diesem Zeitpunkt hat sich nicht sonderlich viel geändert. Die Menschen, die in Burkina Faso leben, wandern immer noch aus, so wie es ihre Volkstradition verlangt.

Die Steinzeit währte bis zum Jahr 1810 als Napoleon Buonarotti das Land kolonisierte und in die moderne Zeit überführte.

Zuvor wurden Burkina Faso Kriege nur unterstellt, denn mit ihren Steinzeitwaffen konnten die Ureinwohner der Kalaschnikow schwerlich etwas entgegensetzen. So wurden sie immer mal wieder von arabischen Sklavenhändlern aufgestöbert, welche Dschihad sagten und Eigennutz meinten. Erst Napoleon bereitete dem Treiben ein Ende und wurde als Befreier begrüßt, auch wenn er Millionen auf Schiffen abtransportieren liess. Deren Nachfahren sind Heute berühmte Personen, wie Barack Osama oder der, der die Hot-Dogs ohne Schweinefleisch verkauft.

Nach 1945 wurde Napoleon auf altmodisch gesetzt und der so genannte “Franzosé” hatte abgedankt. Dann wurde Burkina Faso unabhängig. Heute zählt es zu den JWD-Ländern.

Einwohner[Bearbeiten]

Das blaue ist der Fluss, das rote sind die traditionellen Auswanderungswege Richtung Lybien

In Burkina Faso haben bei der letzten Volkszählung -im Jahre 2012- 17 Millionen Menschen gelebt. Laut Schätzungen sind es bis zu 67 Millionen, von denen jedoch um die 40 Millionen schon wieder ausgewandert sind.

Die Einwohner von Burkina Faso nennt man Burkinesen. Dieser Name ist entstanden, als Islamisten die Frauen in Burkas zwingen wollten. Da in diesem Land Männer und Frauen erst in dreissig Jahren gleichberechtigt sein werden, rissen sie ihnen die Burkas runter und legten sie selbst an. Seit diesem Tage nennt man die Einwohner Burkinesen.

Die Burkinesen haben eine Jahrhundertealte Tradition. Sie wandern aus. Das läuft folgendermassen ab:

  • Sie verkaufen all ihr Hab und Gut, inklusive Rinder und Kinder
  • Sie reisen mit gemieteten Kamelen Richtung Lybien
  • Sie gehen zu einem Schlepper und geben ihm ihr gesamtes Hab und Gut (exkl. Kinder, die sind schon weg)
  • Sie fahren mit einem Schiff, deren blinde Passagiere zu 99% sehen können, zur italienischen Insel Zapendusta
  • Sie gehen Richtung Schweiz und Deutschland

Wirtschaft[Bearbeiten]

Dort gedeihen Erdnüsse, welche von Bankern “Peanuts” genannt werden. Gemeint sind unbedeutende Geldbeträge. Rechnerisch ist Burkina Faso das ärmste Land der Welt. Das kann nur Peanuts exportieren und in unseren Supermärkten gibt es wahlweise Peanutcreame smoth oder crunchy. Diese Produkte stammen aus Burkina Faso.

Alles Weitere sind Machenschaften der russischen Mafia, denn das ist die einzige Organisation, welche auch Menschenrechte berücksichtigt. Die Zentrale befindet sich am Prenzlauer Berg und wird oftmals mit der tschuwaschischen Hauptstadt Tscheboksary verwechselt.

                  Staaten in Afrika
Afrika.jpg
Geordnet nach HDI

ÄgyptenÄquatorialguineaÄthiopienBurkina FasoDschibutiElfenbeinküsteGambiaGhanaGuinea-BissauKap VerdeKeniaDemokratische Republik KongoLesothoLibyenMadagaskarMalawiMaliMarokkoMauretanienMauritiusMosambikNamibiaNigerNigeriaSenegalSierra LeoneSimbabweSomaliaSüdafrikaSudanSüdsudanSwasilandTunesienUgandaWestsaharaZentralafrikanische Republik

Länder, die so unwichtig sind, dass sie noch keinen Artikel haben: Schreib du ihn doch, 54.196.127.107!

AlgerienAngolaBeninBotswanaBurundiEritreaGabunGuineaKamerunKomorenRepublik KongoLiberiaRuandaSambiaSão Tomé und PríncipeSeychellenTansaniaTogoTschad


Ugandische Armee.jpg