1 x 1 Goldauszeichnung von PeterVW1 x 1 Bronzeauszeichnung von Supi Dupi

Entenhausen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
WALT DISNEYs Entenhausen

Entenhausenflagge.JPG

Wahlspruch: 1."Ente gut, alles Gut!"
2."(c) Disney"

Amtssprache Englisch
Hauptstadt Entenhausen
Staatsoberhaupt Dagobert Duck
Bürgermeister wechselnd, Hauptsache ein Schwein
Regierungsform Kommerz
Nationalfeiertag 29. Februar
Fläche 143.237,47 km²
Einwohnerzahl 48.435.573 Enten, Gänse, Hunde, Mäuse, Schweine, Katzen, Wiesel und anderes Getier
Bevölkerungsdichte 27, 4 Millibar pro Kubikhektar
Währung 1 Taler = 100 Kreuzer
Zeitzone Eastern Time
Nationalhymne Der Ententanz
BIP 2005 98.566.978.597.869.869.659.769 Taler und 78 Kreuzer
Kfz-Kennzeichen ENT
Internet-TLD .ent
Vorwahl +313
Nationaler TV-Sender ENTV

Entenhausen (engl. Duckburg), der Erzfeind von Ponyville, ist ein großer Stadtstaat im mittleren Teil US-Amerikas. Grenzt von Norden im Uhrzeigersinn an Utah, Maine, das Kentucky, Alaska, und New York.

Geographie[Bearbeiten]

50% der Fläche von Entenhausen ist zugebaut (4-8% davon macht allein der Geldspeicher aus). Sonst kann man eigentlich alles erreichen was man erreichen will (z.B. Wüste,Regenwald...) ohne viel laufen zu müssen. Der Rest besteht aus spärlich besiedeltem Grasland, wo nur Oma Duck auf ihrem Bauernhof wohnt.

Geschichte[Bearbeiten]

Entenhausen entstand Mitte des 17. Jahrhunderts als Kolonie von mutierten Bauernhof-Tieren, die auf der Mayflower mitgereist waren. Ihr Anführer war vermutlich Henk der Maulwurf, da dieser sich von seinem Ziehsohn, dem berühmten Märtyrer Jesus Duck, zur Bildung eines Tierstaates inspirieren ließ, somit gilt Jesus Duck auch als inoffizieller Gründervater Entenhausens. Aufgrund der äußerst abgeschiedenen Lage geriet Entenhausen für lange Zeit in Vergessenheit, bis es 1914 von Walt Disney wiederentdeckt wurde. Er witterte eine gute Geschäftsidee: Er überwachte die Bewohner und malte (damals gab's halt noch keine Camcorder) ihre Geschichten auf. Diese Voyeur-Storys, die unauffällig getarnt als kleine Strips in Zeitungen erschienen, hatten bald so viel Erfolg, dass Disney immer mehr Angestellte brauchte und immer mehr Comics zu produzieren, die auch schon bald in Buchform erschienen. So ging dies einige Jahre lang, bis Disney 1961 aufflog und in einem Volksaufstand von den Entenhausenern gelyncht wurde, die daraufhin die Existenz ihrer Stadt allgemein bekannt machten.
In dem darauf entstehenden Chaos riss der Duck-Clan unter der Führung von Dagobert die Macht an sich und verleibte sich Disneys Vermögen ein. Um die Einnahmen nicht zu gefährden, richtete Dagobert zusätzlich zur Übernahme des Disney-Konzerns mit der Comicproduktion ein Filmstudio zur Produktion von Trickfilmen im großen Stil ein und nannte es nach dem Entdecker Entenhausens Walt-Disney-Studios. Durch geschickte Einarbeitung von politischer Propaganda in die Kinderfilme gegen reichliche Bezahlung wurde Entenhausen zu einem der reichsten Länder der Welt.

Bevölkerung[Bearbeiten]

In Entenhausen leben ausschließlich Mischwesen aus Mensch und Tier, vor allem Enten- und Hundemenschen, aber, wie bereits erwähnt, auch anderes Viehzeugs, was auf Walt Disneys Leidenschaft für Sodomie zurückzuführen ist, aber auch auf die Tatsache, dass Pornos mit richtigen Menschen damals noch zu hart für die junge Generation waren und sich so negativ auf den Umsatz ausgewirkt hätten.

Politik und Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Steuerlast in Entenhausen ist außerordentlich hoch (etwa 94%), und wird direkt und bar in den Geldspeicher gepumpt. Das führt zu ständigem Bedarf an Bargeld und sichert so viele Arbeitsplätze in Druckereien und Münzprägeanstalten.
Das Bruttoinlandsprodukt ist außerdem so hoch, weil Entenhausen von den USA offiziell die Genehmigung zum Plündern von Entwicklungsländern erhalten hat und die Oberschicht so fast ihre ganze Zeit damit verbringt, irgendwo in Afrika oder Südamerika Tempel auszurauben und Kulturschätze zu verschleppen.

Daten zur Wirtschaft (2005)[Bearbeiten]

Typisch: Die Ducks verlassen ihren Geldspeicher mit einem Lächeln auf dem Gesicht
  • Import: Fremde Kulturgüter und Bodenschätze (im Wert von 88.765.687.976.595.875 Talern und 23 Kreuzern)
  • Export: Pornos, Zeichentrickfilme, Comics (im Wert von 98.578.976.968.696.879.678.769 Talern und 55 Kreuzern)

Besonderes[Bearbeiten]

  • Entenhausen hat die niedrigste Rate an Morden pro Einwohner, nämlich 0. Die Diebstahlrate ist aber mit 587,93/Ew. aber besonders hoch, damit Micky Maus nicht arbeitslos wird.
  • Die Entenhausener altern nicht (jedenfalls sehen sie immer noch so aus wie vor 80 Jahren) und sind somit unsterblich. Da sie sich aber trotzdem vermehren, steht ein großes Bevölkerungsproblem ins Haus.
  • Am meisten Drittmittel beschert Entenhausen seine renommierte Universität. Fast zweimal täglich werden von hier aus ein halber Zentner hoch angesehener Studien in einschlägigen Fachzeitschriften wie Blitz-Illu, Bunte, dem lustigen Taschentuch und Freizeit-Revue publiziert.
  • In Entenhausen befindet sich Momentan der berühmte Glückstaler. Er befindet sich in den Händen einer Privatperson, die anonym bleiben möchte.
  • Die Nachrichtensendung auf Entenhausen-1 heißt Ducktales – Neues aus Entenhausen
  • Interflug plante Entenhausen anzufliegen. Diese Idee wurde jedoch verworfen, nachdem Dagobert Duck nicht zu bezahlende Geldsummen sehen wollte.
  • Entenhausen pflegt einer intensive Städtepartnerschaft mit Friesach in Kärnten, wobei hier Finanzmittel neben Kontakten noch häufiger fließen.
  • Es wird vergessen, dass in Entenhausen keine farbigen leben. Warum, ist unklar. Gibt es etwa in Entenhausen noch ein KZ? Das weiß nur Adolf Adler.

Berühmte Entenhausener[Bearbeiten]

Die Machenschaften von Onkel Walt Disney
Waltspiegel.JPG

Entenhausener Stadtvolk:

Darkwing Duck | Dagobert Duck | Daniel Düsentrieb| Donald Duck | Jesus Duck | Käpt'n Balu | Pluto

Filme:
Spasti, das lustige Eichhörnchen | Ducktales | Mary Poppins

sonstige Ergüsse:
Disneyland | Dschungelbuch | Entenhausen | Gar nicht so lustiges Taschenbuch | Neues aus Entenhausen | Pinocchio | Das Schlaue Buch

fehlt was?

RedNose.jpg