Comic

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Comic, ein (sg.); Comics, welche (pl.)

Disney's Lustiges Taschenbuch, 1987

Die Comics, abgeleitet von komisch (durch Dan Brown), sind besonders "komische" Aneinanderreihungen von Bildern, welche eine bestimmte Handlung verdeutlichen sollen. Erfunden wurde es durch einen Griechen oder einen bemitleidenswerten Ägypter namens Cleopatra im Jahre 2455 vor Christus, der seine Geschlechtsteile bei einem Pyramidenbau-Unfall verloren hatte. Seine erotischen Vorstellungen zeichnete er nieder, da er sich nun nicht mehr körperlich betätigen konnte. Aus Bildern wurden ganze Geschichten - das Comic war erfunden. Bekannte Figuren aus dieser Zeit:

  • Clittey Mouse
  • Donald Cock
  • Sick, Lick and Suck

Erst später wurde die überwältigende Wirkung der Comics vom Volk entdeckt und auf andere Bereiche übertragen. Cleopatra war nun reich geworden und konnte sich ein Anhängsel aus Bambus kaufen. Um noch mehr verkaufen zu können, machte er sein Comic kinder- und rentnertauglich. Dies verschaffte den Machern einen so hohen Gewinn, dass auch andere Abarten des kommerzialisierten Comics entstanden, wie der Propaganda Comic (für die ganz kleinen Anhänger) oder der Japanische Comic. So wurde der Comic zu dem, was er heute ist. Einer der berühmtesten Vollversager dieser Zunft hört auf den Namen Drückebuchen. Er leidet am DBS (im Volksmund bekannt als Drücke-Buchen-Syndrom, benannt nach ihm selbst). Er negiert jegliche Art von realistischer Darstellung und propagiert eine konsequente Verhässlichung der Charaktere. Son Scheiß!

Eines der detailliertesten und im Bereich der Handlung tiefgründigsten Comics kann man hier sehen:

Comic.PNG
The Fight

Mittlerweile gilt es als unumstritten, dass der "Genuss" von Comics den sichersten Weg für Jugendliche in Kriminalität und Analphabetismus darstellt.

Arten[Bearbeiten]

Comics in der Werbung[Bearbeiten]

Spätestens jetzt haben große Firmen den Comic als Werbemittel entdeckt. Der Vorteil ist, dass die Zuschauer keine GEZ-Gebühren dafür zahlen müssen, wie es beim Fernsehen der Fall wäre. Hier ein Beispiel der Firma TrumTrum, einem Hersteller von Navigationsgeräten.

Trumtrumcomic.png

Berühmte Beispiele[Bearbeiten]