Voyeur

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Voyeur (oder auch: Schlüssellochgucker) ist ein an sich harmloser Wixxer, der sich nicht anderes befriedigen kann, als nackten Frauen heimlich beim Duschen, Umziehen oder ähnlichen Tätigkeiten des täglichen Lustgewinns zuzusehen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte der Voyeure ist viel zu lange und viel zu umfangreich, als dass sie hier Platz hätte.

Charakter[Bearbeiten]

Ein Voyeur ist stehts darauf bedacht unauffällig zu wirken und sich zu nichts anmerken zu lassen. Voyeure haben eine lange Tradition und greifen heutzutage auf die modernsten Mittel der Technik (Kameras, Webcams, Ferngläser, Leiter, etc.) zurück um ihren feuchten Fantasien näher zu kommen. Voyeure klettern aber auch gerne auf Bäume um so durch fremde Fenstern zu gucken und sich dann beim heimlichen Betrachten einer hübschen unbekleideten Dame einen runter zu holen. Merke jedoch: Nicht jeder Mann der nächtens vor fremden Fenstern aus denen noch Licht scheint in Bäumen herumklettert ist ein Voyeur. Vielleicht sucht er auch nur gerade seine Muschi-Katze.

Klassiker[Bearbeiten]

Das Unter-Den-Rock-schauen ist heutzutage eher ein im Aussterben begriffener Klassiker, der vorallem durch die Emannzipation der Frauen und das damit verbunde Verschwinden der Röcke aus unserer Gesellschaft herbeigeführt wurde. Zum Glück wurde es jedoch von unseren direkten Vorfahren auf Band archiviert, der breiten Öffentlichkeit im Internetz zugänglich gemacht und somit zukünftigen Generationen ewig auf immer und ewig erhalten.

Medien[Bearbeiten]

Als zusätzliches Mittel zum Lustgewinn bieten sich folgende Zeitschriften an:

  • Playboy (oft als Bilderbuch für Erwachsene verschrien, jedoch behauptet jeder Playboy-Leser nur die Texte zu beachten.
  • Hustler

Auch können Fernsehsender sehr schnell ihr harmloses familienfreundliches Erscheinungbild ändern:

  • DSF nach 24 Uhr
  • Sonstige Sportsender nach 24 Uhr

Zusätzlich lohnt sich eine Suche im Internet nach folgenden Begriffen:

  • Porno
  • Prono
  • Schulmädchen
  • Schulmädchenreport
  • Schlampen
  • Nute (wird oft fälschlicherweise auf das englische Wort Nude zurückgeführt)
  • Angelina Jolly
  • und zu guter letzt: Hillary Klimpton

Abgrenzung[Bearbeiten]

Wichtig ist hier auch noch die Abgrenzung des Voyeurs vom Spanner. Als Spanner bezeichnet man einen jüngeren (jugendlichen) Lüstling. Erst ab dem 18. Geburtstag wird man zum Voyeur, schließlich duzt man einen erwachsenen Mann ja auch nicht.