Playboy

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt den Boy, der am Computer spielt. Für den Nerd, der an anderen Sachen rumspielt, bitte hier klicken
Das Magazin der Playboys.
so kann es enden!

Als Playboy bezeichnet man im Allgemeinen einen Menschen, der sich nicht von Spielekonsolen, Computern oder sonstigem fernhalten kann. Das ständige Bedürfnis, ein Videospiel zu spielen, lässt ihn niemals ruhen. Playboys werden auch oft als Süchtler bezeichnet. Die Annahme, das Wort "Playboy" stünde in Zusammenhang mit Sexualität, ist natürlich ein allgemeiner Irrtum, den man schon seit 1992 zu bekämpfen versucht. Eher würde die Bezeichnung Nerd besser zu diesen seltsamen Wesen passen.

Lebensweise[Bearbeiten]

Playboys führen meist ein sehr seltsames Leben und verstecken sich vor anderen Leuten. Hauptsächlich verschließen sie sich in ihrem Zimmer und spielen bis der Tag vorbeigeht. Das "Boy" am Ende des Wortes ist jedoch trügerisch, es sind genug weibliche Playboys bekannt. Der Playboy im Inneren ist eine Krankheit, die man sich jedoch nicht einfängt - nein, Infizierte tragen sie schon seit der Geburt in sich!
Das Leben als Playboy ist härter, als sich manche denken. Es gibt bereits unzählige Entzugskliniken für diese Menschen, die hart um ihr Leben kämpfen müssen. Denn ein Entzug von 24 Stunden bedeutet meist schon den Tod.

Playboykrankheitsarten[Bearbeiten]

Die Spielsucht ist der Playboykrankheit sehr ähnlich, sie ist jedoch nur eine kleine Unterstufe vieler Arten. Bisher sind nur 8 davon bekannt, die gesamte Anzahl wird jedoch auf über 230 geschätzt. Hier die Übersicht der Krankheitsarten: