Jetzt neu für Blinde und Lesefaule: Vertonte Stupidedia!

Zurück zu Stupidedia:Hilft!

2 x 2 Bronzeauszeichnungen von SwissChocolate und Neuerfan1

Nerd

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Typischer Nerd.

Nerds (Homo Nerdicus) ist eine Spezies, die zu großen Teilen im Untergrund vertreten ist (Daher auch oft Kellerkind genannt). Der Nerd ist meist ein lichtscheues Wesen, das bei der Berührung mit Sonnenlicht sofort explodiert. Die einzige Ausnahme ist das Licht PC-Monitorlicht; dieses zieht sie magisch an. Nerds neigen dazu, Online-Spiele (vor allem Counter Strike, Dota, Dota 2, League of Legends und World of Warcraft) zu spielen und behaupten gerne, dass sie in der Lage sind, zu Hacken - was bisher noch nie nachgewiesen wurde. Meistens wird es jedoch mit dem "Harken" verwechselt, welches man in der Baumschule lernen kann. Nerds gelten als die Hauptabnehmer für Gaming-PCs.

Die Spezies Nerd hat (wie vermutet wird) keinerlei sozialen Kontakt, außer zu anderen Nerds, was wahrscheinlich an ihrem bizarren Aussehen (klein, schmächtig, blass, meist mit Brille, unvorteilhaft gekleidet oder übergewichtig), sowie an ihrer Unfähigkeit liegt, verständliche Sätze zu bilden. Die neue Generation der Rasse Nerd versteht sich auch mit der Randgruppe von Noobs sehr gut. Denn es sind beides Randgruppen der Menschheit. Es wird vermutet, dass sich die Nerds und Noobs zusammenschließen, um die Weltherrschaft an sich zu reißen.

Nerds hocken 25 Stunden (eine Überstunde) am Tag vorm PC und löschen das Geschreibsel von Latschen. Darauf holen sie sich dann einen runter, weil es in ihrem Leben sonst keinen Sinn mehr gibt. Aber im Großen und Ganzen ist der Nerd kaum erforscht. Es ist zum Beispiel nichts über Paarungsverhalten, Körperpflege und Revierverteidigung bekannt.

Gewisse Nerd erkennt man auch an ihren Selbstportaits im Badezimmer in allen sozialen Netzwerken dieser Welt.

Paarungsritual und Paarungsverhalten[Bearbeiten]

Trotz allem vermehren sich die Nerds unaufhaltsam; es wurde noch nicht beobachtet, wie sie es machen. Einige ausgestiegene Nerds, die gemerkt haben, dass es wirklich ein "Real-Life" gibt und keinen "Link", haben bei der Erforschung der Außenwelt leider das Tageslicht nicht überlebt. Sie hinterließen uns jedoch Tagebücher und Berichte (auf Mp3-Playern u. USB-Sticks) in Form von Spielständen (Nerd Übersetzung "Save Games"). Aus diesen Spielständen haben unsere Wissenschaftler herausgefunden, dass die meisten Spielstände aus der "Games Convention" (das Mekka des Nerds) stammen müssen.

Aus Videoberichten und Tonaufnahmen von verschollenen Forschern, die sich in die "Games Convention" gewagt haben, konnte man einen Einblick in das Paarungsverhalten der Nerds einsehen. Es schien so, dass der ranghöchste (Skill-Lvl, Charakter-Lvl, u.s.w.) einer Nerdgruppierung, besser bekannt als Clans, die meisten weiblichen Nerds um sich scharen konnte. Psychologen schließen daraus, dass das Paarungsritual in einem Computer-Spiel ausgeübt wird.
Im Grunde wird zwischen 5 verschiedenen Phasen des Paarungsverhaltens eines "Nerd" unterschieden. Von vornherein sei gesagt, dass das Weibchen ein sehr scheues Wesen ist, das nur schwer in der unendlichen Weite eines Spiels anzutreffen ist, was zum Teil wohl daran liegt, dass die eigentliche und richtige Definition von MMORPG "Massive Men online …" lautet.

Nerdtelefonsex... "Hör uns programmieren! *stöhn* Heiße Informatikerinnen kompilieren live deinen Kernel! Ruf an: 01001 - 00110101

Phase 1: Die Begegnung[Bearbeiten]

Ein Nerd und zugleich Brony, der stolz sein Rainbow Dash-T-Shirt präsentiert

Sollte der doch sehr unwahrscheinliche Fall zustande kommen und sich ein weibliches Individuum in das Spiel verlaufen, tritt die erste Phase bereits in Kraft. Erspäht ein Nerd das kleine, zarte und hilflose Geschöpf, macht er sich bereit für einen erbarmungslosen, von Hormonen und Minderwertigkeitskomplexen durchtriebenen Angriff. Die eigentliche Gefahr und der Grund, weshalb das Männchen so überraschend schnell handelt, ist die Tatsache, dass es im Durchschnitt nicht länger als fünf Minuten dauert bis sich eine ganze Horde bei ihr eingefunden hat. Der erste zu sein, ist also ungemein wichtig.

Phase 2: Das Herantasten[Bearbeiten]

Nachdem der Nerd nach ca. über einer Stunde verzweifeltem und schüchternem Stottern endlich ein "Hallo" hervorbringen konnte, muss er zu seinem Leidwesen feststellen, dass seine Angebetete ihn ja gar nicht hören konnte. Möglicherweise lag das daran, dass sie nicht im TS (nerdische Abkürzung für irgendetwas, das normale Menschen nicht brauchen) ist. Reumütig und etwas gekränkt greift er nun zur Tastatur. Hier nun einige mögliche Anfänge, die der Nerd benutzt, um ersten Kontakt aufzunehmen.

  • "Hi, na was fürn lvl bist du süsse ;D "
  • "Soll ich dich n bisschen Powerlvln? ^^ "
  • "Mach nur weiter, ich halt die anderen Mobs von dir fern! :D"
  • "Brauchst du n Buff? Oder Hilfe? Ich kann dir Helfen! Geld, Rüssi was auch immer. Wende dich ruhig an mich ^^ "
  • "Ich hab gesagt zwischen uns ist Schluss! Es ist vorbei! Oh..sorry war falscher Chat"

Hier gelangen wir nun an einen Scheidepunkt, in dem über das weitere Schicksal des Weibchens entschieden wird. Option 1 wäre ein angewidertes Wegdrehen, eine Beleidigung was die Sprüche sollen oder aber ein einfaches Ausloggen. Option 2 wäre ein "Hi =)", "Huhu ^^" oder "Danke und dir?", welches uns nun zu Phase 3 des Paarungsverhaltens führt.

Phase 3: Die eine Frage[Bearbeiten]

Der Nerd, der nun überglücklich ist, nach all den verzweifelten und einsamen Jahren vorm PC ENDLICH jemanden gefunden zu haben, der (oder die) ihn versteht (jedenfalls glaubt er das), stürzt sich mit einem ganzen Regenbogen an bereits in seiner anfänglichen Pubertätsphase vorgefertigten Fragezetteln auf das hilflose Geschöpf. Anfänglich sind es noch pro forme und simple Unterhaltungsfloskeln wie in etwa:

  • "Was machst du so?"
  • "Wie heißt du, wo kommste her?"
  • "Wie alt bist du denn"
  • "Magst du Brot?"

Aber dann kommt die wirklich entscheidende, die alles andere in den Schatten stellende, die einzig wichtige Frage des Nerds, die auf unterschiedliche Weise gestellt werden kann, um so den völlig unbegründeten Verdacht darauf abzulenken, dass er es auf sie abgesehen hätte, was ja nun WIRKLICH totaler Schwachsinn ist. Er will ja nur reden.

  • "Hast du n Freund?" <-- Die wohl unauffälligste Frage um so möglichst unbehelligt an die heiß begehrte Antwort zu kommen.
  • "Bist du alleine/ Spielst du alleine?" (Man hat ja sonst keine Freunde die mit einem spielen, also wieso nicht zu zweit alleine sein)
  • "Ich hab meine Freundin (wahrscheinlich war’s nur n Kumpel im Game) verlassen, weil sie mich einfach nicht verstanden hat. (Klar, ist ja auch absolut unverständlich den ganzen Tag, Stunde um Stunde 365 Tage im Jahr nichts anderes zu tun, als vorm PC zu hocken und obendrein solche armen Geschöpfe zu bedrängen).

Antwortet das Weibchen mit "JA", so lässt sich der Nerd nichts anmerken, spielt weiter den netten Kerl bis er schließlich klammheimlich und verstohlen sich immer weiter von ihr entfernt, bis er sich hinter dem nächsten Baum "weg portet".

Antwortet es aber mit "Nein", was komischerweise ja bei 90% aller Fälle vorkommen soll (schon allein weil davon ein sehr hoher Prozentteil männlich ist, die die Hormonschwankungen des Nerds eiskalt und zu recht ausnutzen wollen), dann ist das Schicksal des Weibchens besiegelt.

Phase 4: Balzverhalten und Imponiergehabe[Bearbeiten]

Der größte Fehler des schwachen Geschlechts, der aber auch unvermeidbar ist, ist die Frage nach dem

  • "Was machst du so?"
  • "Was ist das, was du da hast?"

oder

  • "Wie hast du das gemacht?"

Das ist genau das, auf was der Nerd gewartet hat. Nun kann er endlich seine wahnsinnig spannenden Geschichten und Abenteuer in allen Farben ausschmücken und genauestens beschreiben. Imponierend dabei ist aber, dass fast jedes Rüstungsteil und natürlich auch die Waffen eine eigene, individuelle Geschichte haben. Quasi ein "Der Herr der Ringe" nur mit acht oder mehr Teilen.

Mit diesen gefährlichen und todesmutigen Erzählungen imponiert er dem Weibchen auf so heftige Weise, dass sie von dem ganzen Mut und heldenhaften Taten fast erschlagen wird und nichts anderes übrig bleibt, als aufzustehen und sich etwas zu essen zu machen, mit der Oma eine Runde Scrabble zu spielen oder sich erschöpft eine Runde schlafen zu legen. Der Vortrag des Nerd endet nach etwas 2-2 1/2 Stunden, dann muss er nämlich zu Oma, es gibt Abendessen.

Eine weitere und sehr verbreitete Art des Imponierens ist auch die Methode, in der Nähe stehende Spieler, die gut und gerne 30 oder mehr Level unter einem sind, auf brutale und gefühllose Art und Weise "weg zu bashen". Auf Deutsch: Er verprügelt hilflose und friedliche Mitmenschen, um so seine Überlegenheit zu demonstrieren.

Phase 5: Kämpfe und der Sieg[Bearbeiten]

Nur selten bleibt das Weibchen nur von einem Nerd entdeckt. Früher oder später taucht schließlich ein Rivale auf, der alles daran setzt, den anderen von der Bildfläche zu stoßen. Angefangen von leichtem Flirten und Rufmord gegenüber dem Rivalen, über harte Beleidigungen der Nerds, bis hin zu einem Kampf um Leben und Tod, der Spielerehre. Das am Ende dominierende Männchen hat nun das "Recht" (die erfinden sowas glaub ich nur, wer weiß) das Weibchen als sein Eigen zu beanspruchen. Hierbei gibt es doch eine kleine Ausnahme namens "Mitleid".
Das Männchen, das dem weiblichen Geschöpf zuerst begegnete, hat einen entscheidenden Vorteil. Der Nerd hat es geschafft, in den wenigen Minuten der Zweisamkeit eine gewisse, wenn auch im Moment nur leichte freundschaftliche, Beziehung aufzubauen. Liegt dieser also tot am Boden, rennt das Weibchen mit Tränen in den Augen zu ihm und ignoriert den Rivalen mit eiskalter Grausamkeit.

Der weitere Verlauf ist zum größten Teil lückenhaft, da Männchen und Weibchen ihre IRC, ICQ, GMX, ID Code, Hotmail,Skype, Xfire oder haste nicht gesehen austauschen und da oder im Privat-Chat ihren Gefühlen freien Lauf lassen.

EndPhase[Bearbeiten]

Entweder der Nerd gewinnt das Weibchen für sich, oder er führt das Paarungsritual nicht angemessen durch. Dies führt meist zu einem sehr häufigen Vorfall in der Rasse des Nerds, er bekommt Pipi in de Auge... Meist kann man diesen extremen Vorfall nur beseitigen indem man ihm einen Tag später eine Klorolle mit aufgravierten Tasten schenkt. Mit diesen Tasten kann er sich sogar noch auf dem Klo beschäftigen, indem er sich nur mit den Tasten den Arsch abwischt, die er an seinem PC an dem er den größten und allmächtigsten Realitätsverlust seit Lichtjahren erlitt, benutzen würde, um seiner Allerliebsten die er leider nicht bekam seinen Hass und Morddrohungen auszudrücken.

Körperpflege[Bearbeiten]

Körperpflegen ist größtenteils ein Fremdwort für Nerds. Nur unter Aufsicht von Oma werden nach dem Abendessen, unter Protest, die Hände gewaschen. Der Rest des Körpers kommt nur mit Wasser in Kontakt, falls sich ein Nerd, während einer kurzen Ladepause, ein Glas, wahlweise auch eine ganze Flasche Cola, Sprite etc., geholt hat und nach fünf Minuten dieses in einem Wutausbruch, der darauf zurück zu führen ist, dass der Nerd kurz nach Eintreten in eine Instanz von stärkeren Usern gebasht wurde, über ein Körperteil verschüttet. In seltenen Fällen wird, nach einem noch heftigeren Wutausbruch, das jeweilige Körperteil mit Wasser gewaschen. Öfter jedoch wird das Ganze aber nicht weiter beachtet, da der dunkelbraune Fleck gut zum roten Nudel-mit-Tomatensauce-Fleck passt und sowieso nicht weiter stört.

Akne, Ausschläge und andere oberflächliche Hautunreinheiten werden nicht weiter beachtet oder behandelt, falls es nicht das Gamen am Pc einschränkt. Wenn dies der Fall wäre, würde der Nerd seiner Oma, wenn diese gerade Mittagsschlaf macht, ist es die Mutter, anrufen und sie auffordern, ihm ein Mittel dagegen kaufen zu gehen, da er ja selbst bei Tageslicht explodieren würde und sowieso kein Geld hat, da er sein Taschengeld für Games ausgibt. Ist das Mittel gegen den Ausschlag, oder was auch immer, in den eigenen vier Wänden angekommen, wird der halbe Inhalt auf die nervende Stelle gepappt und anschließend für einige Minuten ruhig gestellt. Danach wird der Rest am schon schmutzigen T-Shirt abgestrichen und weiter gespielt.

Allerdings gibt es auch einige Nerds, die auf Körperpflege höchsten Wert legen und alles als unhygienisch empfinden, was andere Menschen angefasst haben. Diese Art von Nerds sind meist Fans von "The Big Bang Theory" und imitieren Sheldon leidlich.

Gesundheitliche Warnung[Bearbeiten]

Ein verbreitetes Symptom: Viereckige Augen.

Jeglicher körperlicher Kontakt zu Nerds ist extrem gefährlich. Es kann sich zum PC-Fieber entwickeln. Da man als normaler Mensch nur bis zu zwei Stunden vor dem PC sitzt, ist das 25h-Zocken eines Nerds äußerst riskant und kann die Krankheit übertragen. Durch Berührungen jeglicher Art kann eine Sucht nach dem 25h-Zocken entstehen und es belastet den Körper und Geist aufs Äußerste, dem als Nicht-Nerd nachzugehen. Zu den darauf folgenden Symptomen gehört nicht selten eine Real-Life-Prozessorüberhitzung, Minecraft-Halluzinationen sowie viereckige Augen. Nähere Informationen zu dieser Krankheit finden sie hier: PC-Fieber

Gefährdung durch Nerds[Bearbeiten]

Wenn der Homo sapiens den Nerd zu sehr ausgrenzt, oder ihn anderweitig entzürnt (z.B. durch ein Verbot von Killerspielen...) kommt es manchmal zu einem Amoklauf. In den allermeisten Fällen stellt dies keine Bedrohung für das Umfeld des Nerds dar, da der Homo nerdicus lediglich rumschreien, wie ein Mädchen um sich schlagen und anschließend heulend den Raum verlassen wird allerdings kann es auch vorkommen, dass der Nerd sich eine Waffe zulegt und beträchtlichen Schaden anrichtet. Daher ist äußerste Vorsicht im Umgang mit Nerds geboten!

Zitate[Bearbeiten]

Zitate, die dieses sehr scheue Tier gesagt hat und die an die Öffentlichkeit gelangt sind. Da sich Nerds nur mit Art Kollegen unterhalten, sind diese Zitate sehr rar:

  • Real Life lenkt vom Zocken ab“
  • „Das Real Life ist das, wo die Pizza herkommt.“
  • „Ich nahm die rote Pille!“
  • „Ich hab meine Jungfräulichkeit im ICQ verloren...“
  • „Danke, Counter-Strike!“ Wird in folgendem Fallbeispiel verwendet: Ein Trinkglas fällt vom Tisch und wird geschickt mit schneller Reaktion aufgefangen.
  • „ Wie melde ich mich nochmal bei Gimy an?“
  • „Hey! Es gibt auch noch n Leben außerhalb des Internets!“ „Link?“
  • „Das Real Life ist was für Leute, die keine Freunde im IRC haben!“
  • „Ich bin ein Nerd, holt mich wieder rein! (RTL-Doku) “
  • „Bald kommt der 4. Teil von Der Herr der Ringe
  • „Ich mache dich fertig, treffen wir uns auf dem Server ###.###.###.###:#### um 13 Uhr“
  • „Das Leben ist wie ein MMORPG, zwar ne beschissene Handlung, aber geile Grafik! Wenn die Chars nur nicht so scheiße wären....“
  • "Ich mag Möpse!!"
  • "Ich habe RL, aber leider nur die Home-Edition!"
  • "Das ist keine Schwadronitis, er ist nur NERD!"
  • "RL ist doch nur eine andere Bezeichnung für AFK"
  • "Ich brauch kein RL! Ich habe World of Warcraft!!"
  • "RL steht für Restliches Leben"
  • "RL? WTF!? LINK?"
  • "RL kann süchtig machen!"
  • "RL? Kann man das eincremen?"
  • "Ich geh mal 'ne Runde Real Life zocken!"
  • "Real Life, ist das nicht das mit der guten Grafik?"
  • "Real Life... was ist das? kannst du mir mal den Link schicken?"
  • "Real Life, also known as <that big room with the ceiling that is sometimes blue and sometimes black with little lights>..."
  • "Ich kenne keine Mädchen - außer Jutta Komp vielleicht!"
  • "Es gibt kein RL, es gibt nur afk."
  • "Real Life is just a hobby."
  • "Rofl, er hat "LOL" gesagt."
  • "Das RL Tritt nur beim Stromausfall in kraft."
  • "300 Stndn Splzit ds'sin nx 300 Stndn spiil ich am Tg!" ("300 Stunden Spielzeit, das ist doch gar nichts, 300 Stunden spiel ich am Tag!")
  • "Real Life hat ne geile Grafik, aber die Story ist scheiße"
  • "Mit welcher Schulnote würdest du dein RL bewerten? .. Nicht Teilgenommen!"
  • "RL, is das nicht das Spiel mit der tollen 3D Grafik und wo kann man das kaufen?"
  • "Normaler Mensch: Kennste Real Life? Nerd: Ne schick ma link"
  • "Das RL ist ein scheiß Spiel mit geiler Grafik."

Bekämpfung von Nerds[Bearbeiten]

  • Strom ausschalten. Sofortige Einwirkung auf den Nerd. Vorsicht! Löst Suizidgedanken aus!
  • Waschen. Zerstört die Angesehenheit unter Nerds, sie sehen ihn nicht mehr als Nerd. Geringe Wirkung.
  • Neu einkleiden. Selber Effekt wie bei "waschen". Am besten beides kombinieren.
  • Aufräumen. Zerstörung des Lebensraumes, Unordnung für den Nerd. Entweder räumt er diese auf oder es ist eine langwierige Wirkung erzielt.
  • Die "Mudda" rufen. Langer, lauter Konflikt zwischen Mutter und Nerd. Oft wenig Erfolg.
  • Licht hineinlassen. Schädigung der Viereckigen Augen. Langer Sehverlust, Behinderung der Tätigkeiten des Nerds.
  • Löschung von möglichen Spielen. Warnung! Der Nerd wird EXTREM aggressiv! Vorher Schutz suchen! Große Wirkung.
  • Kündigung des Vertrags mit dem Internetprovider, denn wenn ein Nerd länger als 48 Stunden offline ist, zerfällt er zu Staub. (ACHTUNG! Hat bisher noch kein Nerd überlebt!)
  • Den Fernseher einschalten, wenn gerade The Big Bang Theory läuft. Ein Nerd kann es nicht ertragen, wenn er andere Nerds sieht und über diese nicht lachen kann.
  • Fenster öffnen und durchlüften. Der Nerd stirbt sofort an einer Sauerstoffvergiftung.
  • Sie in sinnvolle Tätigkeiten stecken und in ein anregendes Lernumfeld integrieren.
  • Eine Initiative der Bundesregierung...
  • Alle S4L-Rechte aufkaufen und das Spiel offline gehen lassen.
  • Die Videospielserie "Call of Duty" mit den Serien "Battlefield", "Halo" und "Counter-strike" vergleichen und als bessere Serie darstellen. Der Nerd bekommt Albträume und wird letztendlich an Schlafmangel sterben. Hierbei muss mit größter Vorsicht umgegangen werden, man sollte sich möglichst schnell entfernen. Möglicherweise hat der Nerd sich die Fähigkeiten eines Objektes aus seinem Spiel angeeignet, z.b. die der Sith der alten Republik. Er könnte damit den ganzen Planeten zerstören.
  • Eine .bat Datei mit dem Inhalt (siehe unten) in den Autostart des PCs eintragen. Folglich wird der Gegenstand, welcher den sog. "Sinn" eines Nerdlebens darstellt vernichtet. Es folgen Suizid oder nach jahrelangem Verstecken unter dem Bett und dem verstorbenen Freund gewidmeten Trauergedanken eine Bekehrung in das "RL" was bei den Nerds soviel wie "Reallife", also "echtes Leben" bedeutet (jedoch hat diese vergleichsweise fortgeschrittene Kultur immer noch nicht den Sinn dieses Wortes begriffen).
        @echo off
        :loop
         start
        :goto loop
 

Nerdkämpfe[Bearbeiten]

Wenn sich 2 oder mehr Nerds bzw. Geeks zum Kampf herausfordern, kann dies 4 Gründe haben:


1. Items wie Rüstungen, Schwerter, Gold o.ä

2. Es handelt sich um Kämpfe um die Ehre. Diese werden oftmals im TS oder auf Skype durchgeführt. Hierbei geht es darum, wer das größte Wissen hat. Beispielsweise wird dieser Kampf so ausgetragen:

-Nerd 1: "In welcher Folge welcher Staffel erklärte Spock (Hier einen Namen einfügen) zum (Hier Beruf einfügen)?"
-Nerd 2: "Staffel 7, Folge 22. Dies fand übrigens in der 13. Minute statt".
...

3. Einem Pro ist langweilig. Ein Pro geht an einem Noob vorbei. Dem Pro ist nicht mehr langweilig. Es geht kein Noob an ihm vorbei.

4. Der Noob hat sich einen Hack angeschafft und rächt sich nun am Pro, der ihn vorher besiegt hat.

Waffen[Bearbeiten]

Bei der Bekämpfung zwischen 2 Nerds werden in den meisten Fällen verschiedene Waffen benutzt. Hier sind ein Paar Beispiele:

  • Master-Schwert
  • Feuerblume
  • Diamantschwert
  • Portal-Gun
  • Brechstange aus Garry's Mod
  • Erbsenkanone
  • grüner Panzer
  • langsames WLAN
  • ctOS
  • Flappy Bird-Highscore
  • T-Block
  •  ?-Block (kann aber auch zugunsten des Gegners fallen!)
  • Busterschwert
  • Laserschwert
  • Deine Mudda-Witze
  • Digimon
  • BFG 9000
  • R.Y.N.O.
  • Scorpions Speer
  • Mega Buster
  • Yu-Gi-Oh Karten
  • Dubstep Gun
  • Edenschwert
  • Brachydios-mophaxt
  • Pokémon
  • Drachenschwerter
  • Heere von Kampfdroiden oder Klonen
  • Monkey Island Kontersprüche