Mitleid

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mitleid ist eine umstrittene, antike Form der Gefühlsäußerung für andere, die schon von den Römern verboten wurde. Sie existierte angeblich überwiegend in den unteren Schichten und wurde vom Adel weitgehend gemieden. Einige Forscher streiten dessen Existenz immer noch nicht ab, konnten aber bis heute noch keine nachweislichen Beweise für ihre These bringen.

Einige Quellen beschreiben Mitleid als ein Teil utopischer Menschenbilder, die das Zusammenleben der Gesellschaft fördern sollte. Da dessen Unmöglichkeit jedoch in der Geschichte viele Male unter Beweis gestellt wurde, geht auch heute kaum ein Wissenschaftler davon aus, dass es Mitleid je in der Menschheitsgeschichte gegeben habe.

Philosophen, die der Idee von Mitleid auf den Grund gehen wollten starben an Heulkrämpfen, Kopfzerbrechen oder Rauchverlust in der oberen Schädeldecke.

Auch heute ist der Versuch, Mitleid in die Köpfe der Menschen zu rufen verpöhnt und kann schwerwiegende wirtschaftliche oder politische Nachteile mit sich ziehen.