16 x 16 Goldauszeichnungen von Der satanische großinquisitor, Mistmatz, Darth Salatkopf, Jannis234, Floyd93, IQBonze, Mustangfahrer, Burningblade, Rockstar, Koxxer, Sky, Fabian1236, Grabi24, Moselländer, Larva und TANK SN!P3R1 x 1 Silberauszeichnung von Silly2 x 2 Bronzeauszeichnungen von Wuschelkopf9 und Dominik96

Katzen zerhacken

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt das brutale Zerhacken von Katzen. Für das genaue Gegenteil siehe Katzen zusammensetzen.
Chainsaw.gif
WICHTIGER HINWEIS!
Weder die Stupidedia noch der Autor dieses Artikels wollen Gewalt gegen Leben in irgendeiner Form verherrlichen! Der folgende Text ist lediglich eine skurrile Art von Humor und kein Aufruf zu Tierquälerei, Mord, Totschlag oder zur Zerstörung der abendländischen Zivilisation! Ja, es wird brutal und eklig. Lesen Sie aus diesem Grunde am besten gar nicht erst weiter, wenn Sie in dieser Hinsicht empfindlich sind! Wenn Sie es nicht sind, wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Lesen, Sie Barbar!
Chainsaw.gif

Vorsicht! Der folgende Artikel enthält wichtige Informationen zur Lösung des Welthungerproblems. Der Autor des Artikels, der selber Katzenzerhackung betreibt, um sich zu ernähren, hat stundenlang in der Wikipedia recherchiert, um die nötigen Informationen mit bester Sorgfalt zusammenzutragen. Trotzdem übernimmt er keine Garantie für die Praxistauglichkeit des dargestellten Verfahrens. Wenn Sie kein Interesse an der Lösung des Welthungerproblems haben oder Merkel heißen oder zu straff geschnürte Eier haben, lesen Sie bitte nicht weiter!

Man muss Katzen zerhacken, wenn man Katzenburgerbuletten braten oder Katzensalat zubereiten will. Beim Zerhacken von Katzen entsteht nämlich wunderbar leckeres Katzenhack. Man kann Katzen von Hand mit einem Hackeisen zerhacken, bevorzugte Methode um in China an etwas Essbares zu kommen, mit einer kurbelbetriebenen Katzenhacke, oder man verwendet die Guillotine, welche von Frederik von Furz erfunden wurde. Man kann sie aber auch kopfüber in einen Katzenschredder stecken und so im Handumdrehen kleinschreddern. Nicht zu empfehlen ist es, die Katze in einem Entsafter auszupressen: Das Katzenhack muss grobkörnig sein, was im Entsafter nicht gewährleistet ist. Katzen müssen frisch verarbeitet werden (werden sie zuvor gerubbelt, entfaltet sich später ein frisches Aroma im Geschmack!). Es empfiehlt sich, die Katze direkt nach dem Schlachten zu zerhacken oder noch besser durch das Zerhacken zu schlachten. Nicht zu empfehlen ist es, verweste Katzenreste aus Mülltonnen zu kratzen und zu zerhacken. Wer verweste Katzenreste essen will, sollte nicht weiterlesen!

Menschen zerhacken[Bearbeiten]

Du willst mehr? Hauptartikel: Menschen zerhacken

Menschen werden normalerweise nicht zerhackt, um daraus Katzenburgerbuletten zu braten, weil das gegen das waschinkentener Artenschutzabkommen wäre.

Hunde zerhacken[Bearbeiten]

Einschlägiges Spezialitätenrestaurant

siehe unter: Halbdackel und Eine Hetzjagd, die ist lustig

Bekannte Rezepte[Bearbeiten]

  • „Hund in Schokoladensauce“ – eine süße Spezialität nach Schweizer Originalrezept.
  • Kalter Hund mit Walnüssen“ – Eine Kalorienbombe aus dem Badischen.
  • „Kalte Schnauze“DDR Partyhit der 50er Jahre.
  • „Flugentenbraten in Kastenform mit Beilagen und Hundspfote“Saarbrücker Spezialität.
  • „Hundekuchen mit Schlappohren“ – aus „Anthony Bordain – Koreanisch für Anfänger“.
  • „Heißer Hund - auch Hot Dog (aus dem Genital der männlichen Spezies)“.
  • Falscher Hase – eine pikante Spezialität nach Originalrezept. Anstatt Hase, wird zerhackter Hund benutzt.
  • Hundebeinin Aspik – ein würzig süßer Kulurinarischer Tip.

Quantenmechanisches Katzenzerhacken[Bearbeiten]

Beim quantenmechanischen Katzenzerhacken nehme man mechanisch und Quanten und mische sie vorsichtig mithilfe eines Hubschrauberrotors in einer küchenüblichen Teigschüssel.
Dannach nehme man einen Lokführer einer S-Bahn, zerhackstückele ihn und mische ihn mithilfe des Rotors ebenfalls in die Schüssel.
Anschließend nehme man sich eine Katze und reibe sie mit dem Gesicht an einen Tannenbaum mit Lichterketten die mit Leberwurst beschmiert sind. Danach nehme man einen Zahn der Katze, beschmiere ihn mit Gleitgel und lege einen Hammer auf den Zahn. Anschließend gieße man heißen Eistee über den Zahn und halbiere ihn mit einer Bratpfanne. Nun beide Hälften in die Schüssel und das ganze anschließend mit einer Taschenlampe mixen. Fertig!


Kritik: Irrtümlicherweise wurde in den letzten Jahren vermehrt die illusorische Irrlehre des Quantenmechanische Katzenzerhackens mithilfe von Quanten und Mechanik propagiert. Diverse Studien durchgeführt am C.E.R.N. belegen jedoch , die vom "Reverend" im Jahre 2057 aufgestellte Theorie, das handelsübliche Hubschrauberrotoren zur Aufbereitung mehr als hinderlich sind. Aufgrund der langstieligen Drehmomentbeschaffenheit des Rotors werden die Katzengeschmacksatome (frei nach Δx1 = Δx2) in radikale Aggregatzustände versetzt welche durch den Suffigen Leizt 1 1/2 Halb-Spin (Rμν³ - gμρ = Rνμ/cGμν²) im allgemeinen den Geschmack von Katzenpisse annehmen.

C.E.R.N. rät hier zum geschmacksneutralen patentierten Katz-O-mett 2000.

Auf Samtpfoten zur Vollkonserve[Bearbeiten]

Sicherheitsmaßnahmen[Bearbeiten]

Sicherheitshinweis[Bearbeiten]

Der Hackort darf für Katzenliebhaber und Vegetarier uneinsehbar sein. Sonst kann es bei diesen Personen zu Gefühlsverletzung kommen. In diesem Falle ist sofort ein Psychologe aufzusuchen, da sonst eine lebenslangen Persönlichkeitsstörung und eine Einweisung in die geschlossene Anstalt droht.

Vor dem Hacken[Bearbeiten]

Vor dem Hacken muss die Katze unbedingt entlebt werden. Verschieden Methoden werden hier kurz angerissen. Der einschlägige Umgang mit Mord-Instrumenten sowie die erfolgreiche Absolvierung des Grundkurses Serienkiller – aber richtig“ oder Ersatzweise „Abschlachten als Hobby, Teil III“ wird vorausgesetzt.

  1. Mit dem per Druckluft angetriebenen Bolzenschussgerät wird ein sieben bis elf cm langer Bolzen von ca. 1 cm Durchmesser in den Schädel des Tieres geschossen. Vorteil: Die Katze gilt als scheintot und wird daher von so genannten Tierschützern (Leder gekleidete Allesfresser mit schwachen Nerven) bevorzugt. Nachteil: Durch die enorme Größe des Bolzens entsteht eine unglaubliche Sauerei in der Küche. Tipp: Fliesenschäden können vermieden werden, wenn Sie Ihr Bett hochkant an die Wand stellen. Wie auch immer, innerhalb der nächsten Minute muss der Mieze das Blut abgepumpt werden. Schütten Sie es nicht weg, sondern überraschen Sie Ihre klingonischen Verwandten mit selbst gemachten Blutwein.

Während des Zerhackens[Bearbeiten]

Beim Zerhacken von Katzen muss man vorsichtig vorgehen, damit man sich nicht die Hand abhackt. Falls es doch passiert, kann man eine einfach abgehackte Hand aber wieder am Arm festnähen. Nach dem Abhacken sollte man sofort mit dem Hacken aufhören, denn eine völlig zerhackte Hand kann man nicht wieder annähen. Daraus kann man sich allenfalls nur noch eine Katzenburgerbulette braten, die jedoch nicht lecker nach Katze schmeckt.

Eine weitere Gefahr sind umherfliegende Katzenpfoten, die einem unerfahrenen Hobbykoch leicht die Augen aushacken können. Man sollte daher nicht planlos auf die Katze einhacken, sondern sich zunächst einen Katzenzerhackungsplan (KZP) mit Schaudiagramm und bunter Powerpoint Präsentation anfertigen. Erst wenn man damit fertig ist, kann man gefahrlos auf die leckere Katze einhacken.

Besondere Verhaltensregeln[Bearbeiten]

Last but not least sollten man darauf achten, dass man vor dem Zu-Werke-Gehen die Wohnung verdunkelt und nach Wanzen absucht, um die Gefahr einer Überwachung durch den Felzinaischen Geheimdienst zu minimieren. Agenten des Inselreiches sind für die Entführung von Katzenhackern bekannt. Sehr wahrscheinlich kommt dieser Hinweis aber eh bereits zu spät, da diejenigen, die das lesen, vermutlich gerade von einem felzianischen Agenten gefasst werden.

Rezepte für die Katz'[Bearbeiten]

  • „Spankatze“
  • „Steckerlkatz'“
  • „Katzenkeulen“
  • „Linzer Katzengeschrei“
  • „Katzenzüngli“
  • „Lussekater, Lucys Katzen“
  • „Katzengschroa“
  • „Schwarze Katze am Straßenrand“
  • „Sopa de gato, andalusische Katzensuppn“
  • „Katzenzungen“
  • „Kit Kat“
  • Dachhase Lieblingsgericht der Bausparer - Kopf weg, Schwanz weg: Hase!
  • „Katze im Sack“ Bei McDonalds unter dem Namen "Happy Meal" erhältlich
  • „Karamelisierte Katze“, eine beliebte Nachspeise, wird hauptsächlich aus kambodschanischen Kampfkatzen hergestellt
  • „Katzenspatzen"

Gruppen, die Katzenzerhackung betreiben[Bearbeiten]

Tennisspieler würfeln die Katz' sogar...

Literatur[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]