Buffy

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Buffy (voller Name: Buffy M’bannda Demon Ann) ist ein Mädchen, sesshaft in den USA, das 1956 von Bruce Lee in der Kampfkunst ("Jeet Kune Do") trainiert wurde. Später, nachdem sie ihren alten Sifu Bruce tötete (kleine Verwechslung mit einem Vampir...), lernte sie von Leonardo Da Vinci Tae kwon do. Dadurch beherrscht sie die perfekte Mischung aus "strategischem Rückzuck" (im Volksmund auch "davonlaufen" genannt) und maximaler Zerstörung (bzw. "Hau-druff-Methode"). Die Fernsehserie Buffy - Im Bann der Dämonen basiert auf ihrem Leben.

Ihr Leben

Früher

Erwischt! - Jeden Moment sollte er Feuer fangen... Hmm... Ich hol Benzin!

Buffy wurde ca. 1955 geboren und kam 1956 zu Sifu Bruce Lee, bei dem sie ihre bisher im Straßenkampf erworbenen und kampferprobten Techniken spezialisierten und verfeinern konnte. Aus dieser Zeit stammt beispielsweise die berühmte und bekannte Technik "Erst-schlagen-dann-fragen". 1970 immigrierte sie mittels des Paketdienstes Fedex in die USA und lebte in San Francisco irgendwo in Chinatown. Die amerikanische Staatsbürgerschaft erhielt sie von der damals republikanischen Regierung, die auf neue republikanische Wähler aus war.

Am Anfang ihrer Karriere (1973) arbeitete Buffy als Doublette bzw. Double und verdiente sich ihr Geld in so genannten „Eastern“. Die Hauptdarsteller wurden immer dann von ihr gedoublet, wenn es darum ging, dass der Hauptdarsteller verhauen wurde. Buffy ist sehr früh aufgefallen als talentiertes Mädchen für Kampf- und Kriegskünste konnte aber selber nicht mehr als Hauptdarstellerin eingesetzt werden, da ihre Nase durch die Schläge definitiv zu lang wurde.

Danach

Also fing Buffy, als sie genug Geld hatte, 1994 an Jura, Medizin, Betriebswirtschaftslehre und Kunst zu studieren - gleichzeitig. In einer zweier Studentenwohngemeinschaft lernte sie den Okkultisten und Magier John Wayne kennen.

Da Buffy noch nie besonders charakterstark war und meistens auch noch eine Mitläuferin, brach sie 1996 ihre Studiengänge ab und entschied sich kurz darauf Esoterik, Theologie und Zauberei im Partykeller von John zu studieren. Ihr Fanatismus wurde kurz nach dem letzten Chuck Norris Doubleauftritt so stark, dass sie theoretisch jeden Menschen in Ihrem Umfeld für irgendein schlecht geschminktes Fabelwesen halten könnte.

Vor lauter Angst prügelt sie ihre ahnungslosen Opfer tot und flüchtet anschließend. Es ist immer wieder dasselbe Muster – Buffy schildert 1997 ihre Situationen kurz nach einer Gerichtsverhandlung wegen Mordes der Jugendlichenbildzeitung Bravo folgendermaßen: „Da gehe ich frohlockend über den Campus, ne Alter. Auf einmal kommt da so 'nen Vampir, der glaubt ich würd den 'net erkennen weisste. Aber dann hab ich den fertig gemacht. Den Spasten.“

In Wirklichkeit setzt ihre paranoische Schizophrenie ganz willkürlich ein. Buffy wurde in den Kampfkünsten so gut ausgebildet, dass sie selbst von Chuck Noris bisher noch nicht besiegt werden konnte. Chuck Norris: „Ich verhau doch nicht meine beste Freundin! Immer hin haben wir identische Hobbys wie Federballspielen und Menschenkaputtmachen.“

Heute

Buffy lebt derzeit alleine in der StudentenWG, weil alle ihre alten Mitbewohner als Dämonen sterben mussten. Die Polizei ist machtlos gegen Sie, denn laut geltenden US-amerikanischen Rechts, sind Taten unter Kontrollverlust nicht belangbar. Die ersten Klagen gegen sie wurden mit Videoaufnahmen von einer Überwachungskamera eines Walmartparkplatzes bewiesen. Auf den Videos war zu sehen, wie Buffy so ca. gegen 15 Uhr einen wehrlosen Passanten mit einem wundervollen Roundhousekickkombo kickte und kurz darauf einen Kipphandgenickellbogenhebel ansetzte und ihm beide Beine brach. Anschließend rammte sie ihm einen Pflock ins Herz und schüttete Staub über den Leichnam – Psychologen vermuten in der letzten Handlung, dass Buffy damit den Tod des Dämons nachstellt, da diese in alten Mythologien häufig zu Staub zerfallen. Nach dem Buffy ihre Opfer mit Sand bestreut hat, setzt ihr Gehirn aus und kann die Leiche nicht mehr erkennen. Sie ist felsenfest davon überzeugt, dass der Dämon komplett zu Staub zerfallen ist. Auf einem weiteren Video zündete sie anschließend ihr Opfer an. Nachdem Buffy vom Gericht gerüffelt wurde, musste sie stichfeste Beweise liefern für die Existenz von Dämonen, dafür freundete sie sich mit durchgeknallten Esoterikfreaks an: Dem süssen Xander, der Emo-Perle Willow und dem Bibelspezialisten und professionellen Möchtegernvollfreak Giles. Giles liefert in Gerichtsverhandlungen immer schlechte Bibelzitate, die Buffys Handeln rechtfertigen sollen. Willow sitzt immer verkleidet unter den Geschworenen und verhext das Urteil. Im Gegenzug beschützt Buffy ihre Freunde vor Junkies.

Krankheitsbild und Entwicklung

Buffys Krankheit entwickelte sich kurz nach einer der Folgen, in der sie Chuck Norris doublen sollte, als dieser gegen sich selber kämpfen musste. Der Roundhousekick versetzte ihr eine schwere Gehirnerschütterung und den folgenden Dachschaden mit fanatischem Drang dazu sakrale Erlebnisse zu verkunden oder Vampire und andere nichtexistente Fabelwesen (ahnungslose Unschuldige) zu verkloppen.

Opfer

Zu viel Make-Up? Gothic-Party? Die Gefahr lauert überall!

Ihre Opfer sind in erster Linie Menschen, die sich „überintensiv“ geschminkt haben oder andere Gesichtsgrätschen. Jedenfalls kann selbst eine krumme Nase ein Auslöser für die gewaltsamen Übergriffe sein. Dabei ist anzumerken, das jedes Gesichtsteil ein Auslöser darstellt, sofern dieses überzeichnet ausschaut und sich Buffy in dem Augenblick in dessen Nähe befindet und halluziniert. Man sollte daher von jeder Maskerade absehen oder nur soviel Make-up benutzen, dass übermäßige Pickel überdeckt werden und das Gesicht möglichst menschlich wirkt. Kapuzenpullis sind in Ordnung, jedoch sollten die Kapuzen nicht zu tief ins Gesicht gezogen werden, da Buffy ansonsten gesichtslose Mönche herbeihallutionieren könnte.

Kampfstil

Buffys Kampfstil ist ein sogenannter Hybridkampfstil (buntgemischtes alles was weh tut).

Zitate

  • „Uh Ah ARRRRGH!“ Graf Dracula als er verkloppt wird, weil er keine Parkscheibe reingelegt hat.
  • „Peng Puff unnnnd pflock!!!“ Buffy beim Standardtöten.
  • „Drei Fledermäuse im Garten, sind besser als 3 Vampire im Kinderzimmer“ John Wayne
  • „Buffy hat große Ähnlichkeiten mit mir, Ihr Bart ist wundervoll“ Chuck Norris

Quellen

Literatur

  • „Wie man einen Vampir zubereitet“ von Giles - Biberkochbuch Verlag ISBN: 237894637482146
  • „Wer zu letzt grinst brennt am Besten.“ Buffy + Willow - Wuhschuh Verlag ISBN: 2813985730
  • „Verstecken spielt man Abends“ Frank Schätzing - Dämonverlag ISBN: 231141432423
  • „Hobbyesoterik und Kampfkunst“ Buffy - Drogenverlag ISBN: 1241234523456


Macht Drogen!

Charles Bronson | Al Bundy | Buffy | Jackie Chan | Russell Crowe | Vin Diesel | Michael Dudikoff | Clint Eastwood | The Expendables | Sergej Fährlich | Mel Gibson | Bear Grylls | Ernst Haugust | Otto von Helma | Terence Hill | Hulk Hogan | Samuel L. Jackson | Kanō Jigorō | Bruce Lee | Dolph Lundgren | Lee Majors | Angus MacGyver | Mr. T | Liam Neeson | Chuck Norris | Alexander Povetkin | John Rambo | Keanu Reeves | The Rock | Mickey Rourke | Arnold Schwarzenegger | Steven Seagal | Bud Spencer | Sylvester Stallone | Stuntman | Mike Tyson | Undertaker | Lee Van Cleef | Jean-Claude Van Damme | Dieter vom See | Nikolai Walujew | Bruce Willis | Opa Skriptor | Zinedine Zidane
Noch mehr starke Typen?

Hulk2.jpg