Aua

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aua ist meistens ein Ausruf des Schmerzes. (Eigentlich: AUUAAA... ist hier jedoch viel zu lang!)

Bedeutung/Arten[Bearbeiten]

Wissenschaftler sind sich einig, das Aua oft etwas mit Schmerz zu tun hat, wobei es auch andere Bedeutungen haben kann.

SM-Aua[Bearbeiten]

Einigen Menschen gefällt es, wenn man laut AUA ruft. Es gefällt ihnen sogar, wenn sie es selbst ausrufen, da es ihrem Paarungsverhalten den nötigen Aufschwung gibt. Leider gibt es bei manchen Paaren den Fall, dass dieses auch nichts mehr nützt.

Grundlos-Aua[Bearbeiten]

Wiederum gefällt es einigen Menschen, sinnlos das Wort "Aua" zu benutzen, wenn zum Beispiel Gegenstände zu Boden fallen. Dies ist auf eine synaptische Fehlfunktion zurückzuführen, die das in solchen Situationen eigentlich richtige, laut ausgerufene BOING! oder KRACH! mit "Aua" ersetzt.

Autsch-Aua[Bearbeiten]

Das Autsch ist eine abgewandelte Form des Aua, die nur von einer Minderheit, bzw. nur selten benutzt wird. Es bedeutet im Grunde das gleiche, klingt aber nicht so schlimm und wird daher oft bei kleinen Auas benutzt.

Kampf-Aua[Bearbeiten]

Bei dieser Form muss man unbeding zwischen mehreren Arten unterscheiden

  • Verzögerungs-Aua: Wenn man sich gerade in einer Situation befindet, die auf jeden Fall so bleiben soll, empfiehlt es sich, einfach vor dem Gegner einzuknicken und laut AUA zu schreien. Diese, wie auch die anderen Untergattungen des Kampf-Auas sind nur in Sportarten, bzw. körperlichen Aktionen nützlich.
  • Vorher-Aua: Eine nicht weit verbreitete, aber wirksame Art des Auas. Einfach bevor man vom Gegner gefoult, weggecheckt, getötet oder in irgendeiner anderen Form irreversibel geschädigt wird Aua schreien, möglichst noch anfangen zu weinen und ggf. so tun als wäre man verletzt.
  • Nachher-Aua: Diese Form zu benutzen ist ganz einfach, sie kommt von alleine.

Allgemeine Unterschiede[Bearbeiten]

Es gibt Abweichungen im Gebrauch, Aussprache und Reaktion der Beteiligten. In der Regel ist es so, das kleine Kinder häufiger Aua sagen als Erwachsene, und es gibt auch verschiedene Arten, in die Entwicklung des Kindes einzugreifen, um dessen späteren Charakter zu beeinflussen.

Die Norm[Bearbeiten]

Die Norm ist, einfach den Dingen ihren Lauf zu lassen und sich nicht weiter zu kümmern.

Der Jammerlappen[Bearbeiten]

Kann sich entwickeln, wenn man sich immer um sein Kind kümmert, ständig auf jeden Kratzer eine Flasche Desinfektionsmittel kippt und das Kind nie ohne Sagrotan und Pflaster aus dem Haus lässt.

Der Empathielose[Bearbeiten]

Oder auch abolute Killermaschine, S.W.A.T. Agent oder der unglaubliche Hulk, ist oft Nachkomme von Alkis, Assis oder Polizisten, die ihre Kinder abhärten. Folge: Der Mensch ist nicht mehr in der Lage, irgendeine Art von Gefühl zu empfinden und ist ungefähr so schmerzempfindlich wie ein Fischstäbchen.

Ausprache[Bearbeiten]

Sie ist in Europa eigentlich relativ gleich, nämlich "Aua" [aʊaː], außer in Frankreich, da heißt es "Ei" [aɪ̯].

Reaktionen[Bearbeiten]

  • Die Mutti: sagt oft gleich auch Aua, wenn sie sieht was passiert ist.
  • Der Vadda: Macht oft nichts, außer be schweren Verletzungen ein Flaster zu holen.
  • Der Killer: Freut sich.