Sylvester Stallone

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das ist noch ein echter Mann - wo man fast meinen würde Bruce Darnell steht vor einem. Oder Willis oder wie er heißt.

Sylvester Stallone, der: Amerikanischer Actionhero und Berufsrambock, der Terminator und Predator (eventuell auch Alien) vereint. Sein Künstlername ist "The Expendable". Auf Deutsch: Der Entbehrliche. Der Name hätte wohl nicht treffender formuliert werden können. Weil er ein echter Brecher ist, wundert es nicht, wenn auch der Zuschauer im Kinosaal mal brechen muss. Schon im zweiten Weltkrieg reagierten die Menschen empfindlich, wenn man sagte, da kommt jetzt ein "SS-Mann", schon allein wegen seinen Initialien. Geboren wurde er am ersten Januar 1946.

Filme[Bearbeiten]

Sylvester Stallone gibt es auch in Hollywood, dort nannte man ihn "Moviestar". Doch er fand: Leute die Wörter wie Moviestar überhaupt in den Mund nehmen, sind ja die selben die eine Uhr an der Wand als "Hourmeter" (Aussprache: Hauermeter) bezeichnen würden. Das muss man sich doch mal auf der Zunge äh, vorstellen! Vor allen dingen stellt er sich als bemerkenswertes Phänomen der Metaphysik dar, auch mit starker Eigendynamik. Aristoteles wäre begeistert: Er verkörpert im echten Leben einen stumpfen Actionhelden und dreht dann mit anderen stumpfen Actionhelden einen absichtlich stumpfen Action-Film, namentlich "The Expendables".

The Expendables[Bearbeiten]

Ein Film für den er ohne jeden Pathos Haus und Hof verkaufen musste. Und wer sich solche Filme ausdenkt, denkt ja jenseits von Gut und Böse, ja und Amen, Kirche und sowieso und überhaupt. Wer da nicht schon heult, ist zu beneiden. Oder auf LSD. Wahrscheinlich blickt das doch eh keiner, wie man mit Entsetzen feststellen muss. Jedenfalls völlig krank und von allen guten Geistern nicht zu erfassen. Wer die Filme wirklich versteht, wird oft schreiend und in einer Zwangsjacke irgendwo einquartiert. Mit diesen Filmen ist es ganz einfach sich das Hirn zu Matsch zu verwursten, um dann dann genauso hilflos durch die Weltgeschichte zu stolpern wie der gute Sly. Der bedröppelte Gesichtsausdruck ist hier nicht fehl am Platz.

Familie[Bearbeiten]

Trennungsgrund: Gezappel. Wer den ganzen Tag mit dem Allerwertesten wackelt, nervt. Na da gibts doch was von Ratiopharm!

Kinder hat er nicht, aber Frauen. In weiblicher Gesellschaft ist er ja entspannter als lachende, karibische Calypsotänzer oder betrunkene Bongotrommler auf Cannabis. Und dann geht er aber auch ab wie ein ralliger Kongokannibale, der in der Hitze der Nacht seine Stammesfrauen in animalischen Riten seinen Göttern opfert. Er kennt die kernigen Sprüche, die einfach zünden, wie etwa "Hey! Baby! Na wie wärs?", gepaart mit tollem Auftreten. Eine fesche braune Cordhose und ein weißer Anzug von Roberto Blanco sind zum Dahinschmelzen wie das Polareis. Durch das entschlossene Auftreten denken Frauen stets, dass sie morgens vergessen hätten, ihre Medikamente (nämlich die Psycho-Smarties) zu nehmen.

Ehe[Bearbeiten]

Er wollte eine Frau von warmem Blute (Fachbegriff: Hot oder auch zu heiß gebadet). Er schnappte sich kurzerhand Rihanna, eine bekannte Sängerin und Shredgitaristin von Cannibal Corpse. Ein Schmuckstück like a diamond in the sky! Die ist schmuck wie Eheringe. Was ne Schnitte. Egal wie schlecht die Kamera ist, das Bild mit ihr wird scharf wie Chilischoten. "Where have you been all my life?", meinte er beim Heiratsantrag und lochte ein mit den Worten "You da one!". Da hat er sie natürlich schön imitiert. You da one? So redet doch niemand. Man könnte meinen Rihanna kann kein Deutsch. Doch Stallone fand sie trotzdem reizend.

Ein Gesicht wie der Feueralarm: Reinschlagen und weiterleben. Fahnungsfoto von R.I. Vale mittels sog. Papier (einer Art 2D zu 3D-Wandler)

Allerdings: Reizend wie Senfgas! Am Anfang sagte er: "Ich hab dich zum Fressen gern". Doch später hieß es: "Hätt' ich dich doch gefressen!" Gut für die Gesundheit ist dieser Ärger nicht, ganz im Gegenteil: Arsen ist Medizin dagegen. Am Anfang schmilzt man dahin wie Stracciatella-Eis. Doch dann fährt es einem eiskalt den Rücken hinunter - weil das Eis eben saukalt ist! Chris Brown lässt grüßen, er meint: "Wer die bumst, ist zu faul zum Wichsen". Laut seiner Aussage hätte "die Schnalle einen Schaden". Man hätte meinen können, sein Gürtel ist kaputt. Und die Hutschnur ist Herrn Brown dann auch noch geplatzt! R'n'B steht ja für "Reich und prügelnd". Nach vorübergehender Trennung von Sylvester wurde jedoch geheiratet, pon de replay.

Erzfeind[Bearbeiten]

Alpha und Omega, Ying und Yang. Jeder hat seinen Gegenpart. Bei Sylvester Stallone ist das Roman Iwanowitsch Vale (besser bekannt als R.I. Vale), ein sowjetischer Superschurke, der mit seinem goldenen Colt schon amerikanische Raumstationen runtergeholt hat. Dagegen wirkt Francisco Scaramanga wie ein tölpelhafter Schuljunge. Sagenhafte Legenden von erstaunlichen Kämpfen und bahnbrechender Gewalt. Da wird solang gekämpft bis einer zusammenbricht und im Koma liegt.
Vor lauter Kampfkunst könnte man doch meinen, dass Jackie Chan hier auf Bruce Lee losgeht. Bewegungen wie im Comic, schneller als die einer chinesischen Fabrikarbeiterin der Sorte Massenprodukt, die man nur im Zeitraffer erspähen kann. Hemmungslos - echte Grobiane mit Waffen im Baumstamm-Format. Personen, denen es an Feingefühl und guten Manieren mangelt, im Totmorden aber eben talentiert. Hier wird schon beim Frühstück das Besteck mitgegessen!
Nicht so wie bei anderen "selbsternannten" Leadern wie Philipp Lahm bei deren Anblick einer Schwangeren ja die Milch einschießt. Stallone hat auch üble Fratzen. Da gibt es keine halben Sachen und vorallem keine Sätze ohne Aussage (Deutsch: Tacheles!). Das rappelt und ballert, Schorsch Bush wäre stolz! Da klappt einem doch das Springmesser in der Tasche auf und verletzt einen. Hier gehts einfach darum, den jeweils anderen grün und blauzuschlagen (siehe auch: Blinde Zerstörungswut). Schlagkraft wie Klitschko - und der Klitschko, das sind ja zwei!

Macht Drogen!

Charles Bronson | Al Bundy | Buffy | Jackie Chan | Russell Crowe | Vin Diesel | Michael Dudikoff | Clint Eastwood | The Expendables | Sergej Fährlich | Mel Gibson | Bear Grylls | Ernst Haugust | Otto von Helma | Terence Hill | Hulk Hogan | Samuel L. Jackson | Kanō Jigorō | Bruce Lee | Dolph Lundgren | Lee Majors | Angus MacGyver | Mr. T | Liam Neeson | Chuck Norris | Alexander Povetkin | John Rambo | Keanu Reeves | The Rock | Mickey Rourke | Arnold Schwarzenegger | Steven Seagal | Bud Spencer | Sylvester Stallone | Stuntman | Mike Tyson | Undertaker | Lee Van Cleef | Jean-Claude Van Damme | Dieter vom See | Nikolai Walujew | Bruce Willis | Opa Skriptor | Zinedine Zidane
Noch mehr starke Typen?

Hulk2.jpg