Wirkung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wirkung bezeichnet das, was bei allen möglichen Dingen hinten raus kommt. Sie ist also die Folge von dem, was alle Lebewesen so den lieben langen Tag machen. Das Gegenteil der Wirkung ist die Ursache. Es muss unterschieden werden zwischen: guter Wirkung, schlechter Wirkung und keiner Wirkung. Die Wirkung darf jedoch keinesfalls mit der Würgung verwechselt werden - siehe dazu: Den Jürgen würgen, Würg Pillermann.

Die gute Wirkung[Bearbeiten]

Wenn die Wirkung positiv ist, ist das meistens schön! Bestes Beispiel für eine uneingeschränkt gute Wirkung sind jegliche Arten von Drogen. Auf kurze Sicht geben sie dem Konsumenten ein super Gefühl und entführen ihn in bunte lustige Comic-Welten. Auf lange Sicht kurbeln sie die Wirtschaft an, weil mehr Dealer unterwegs sind und mehr Klappfahrräder kaufen. Medikamente haben ebenso eine durchweg positive Wirkung, wenn sie z.B. auf der Kloschüssel eine Sprühwurst in eine Glückswurst verwandeln - siehe hierzu: Arten von Scheiße

Die schlechte Wirkung[Bearbeiten]

Eine Wirkung, die so nicht gewollt war, ist meistens eine schlechte Wirkung. Sie besteht aus grausamen Schmerzen, Leid und Krieg. Selbst kleine Fehler können eine brutal schlechte Wirkung haben, wie z.B. der Richter, der beim Urteil das Komma nicht richtig setzen kann: "Töten, nicht(,) begnadigen!" - auf jeden Fall hatte das Fernsehen eine schlechte Wirkung auf Menschen, die dieses Beispiel nicht verstehen.

Keine Wirkung[Bearbeiten]

Kaum zu glauben, aber viele Dinge bewirken nichts. Meistens, weil Ursache und Wirkung nichts miteinander zu tun haben. Von kompletter Wirkungslosigkeit zeugen Volksweisheiten wie "eine Schwalbe macht noch keinen Sommer" - wie soll sie auch?! Sie ist ein Motorrad! Eine weitere Volksweisheit besagt, dass jeder Mensch im Leben irgendetwas bewirken sollte. Tut er das nicht, ist er wahrscheinlich ein Politiker. Speziell die Politik wird im allgemeinen als wirkungslos gesehen. Ebenso ist es wirkungslos, Frauen etwas zu erklären.

Merksatz[Bearbeiten]

Wirkung ist die Wirkung auf eine Ursache. Folglich ist die Ursache, die Ursache der Wirkung. Wirkt eine Wirkung also auf eine Ursache, redet man im Volksmund von "Wirkung".