1 x 1 Silberauszeichnung von Misses Kennedy

Gefühl

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das weit verbreitete Gerücht, dass ein Gefühl ausschließlich Frauen vorbehalten ist, kann man seit dem Jahr 1966 getrost vergessen, denn in diesem Jahr kam der Wissenschaftler Nostradamus selbst zu der Entdeckung der Gefühle beim Mann.

Natürlich hat der richtige Mann keine Gefühle. Männer sind seit jeher emotionslos, weshalb sie auch so viele Kriege führten, in denen Frauen wegen ihren Gefühlen nur verloren hätten. Männer mit Gefühlen sind entweder schwul oder total auf Drogen (abgesehen von Alkohol). Deshalb führte dies in der Zeit des Nationalsozialismus zu Protesten, da in dieser Zeit sehr viele Drogen konsumiert wurden.

Grundlagen[Bearbeiten]

Elektrische Impulse, die durch das Nervensystem übertragen werden und dafür sorgen, dass diverse Hormondrüsen sich vor lauter Stress in die Hose machen (medizinisch: Ausschüttung von Hormonen), werden im Volksmund oftmals vereinfacht als Gefühl bezeichnet. Die Wissenschaft hat bewiesen, dass man unter Gefühlen die Manipulation und Beeinträchtigung des Wahrnehmungsvermögens und die daraus resultierende Unterfunktion des Gehirns herbeigeführt durch körpereigene Drogen (Adrenalin, Nikotin, Alkohol...) versteht.

Dr. Gräfenberg Master of Gynäkologie hat herausgefunden, dass diese Ausschüttung von Drogen in die bluttransportierenden Bahnen des menschlichen Körpers bei Frauen einen Extremwert erreicht:

o = f^2*l+c*t-d -> o = Orgasmus [Hzm] [gesprochen Herzmeter]; f = Stoßfrequenz [Hz]; l = Länge des eingeführten Gegenstandes [m]; c = Erektionskonstante [Hz²m]; t = Stimulationszeitraum [h]; d = Dämpfungskonstante [Hzm] z.B. durch Kondom
Wird das Ergebnis der o-Gleichung durch den Einheitsorgasmus (personenabhängig) in der Einheit [Hzm] dividiert, so erhält man den Oragaspunkt [>1 = Orgasmus; <1 = unbefriedigte Frau), wenn ein bestimmter Punkt (also Berechnung der Einschublänge bei maximaler orgasmischer Stimulation) der Häute des Geburtskanales (ugs. Fotze) über längere Zeit stimuliert wird. Dies führt bei Frauen oftmals zu unkontrollierten Zuckungen bis Schmerzensschreien, was Wissenschaftler in der Meinung bestärkt, Gefühle seien schlecht für den menschlichen Körper. Die oben angeführte Gleichung zur Ermittlung des weiblichen Orgasmus und der daraus resultierenden Maxima an Drogen im Blutkreislauf lassen Rückschlüsse auf die schädliche Auswirkung der Ausschüttung von Hormonen und den damit resultierenden Gefühlen zu.

Zitate[Bearbeiten]

  • Ein Gefühl ist schwer zu beschreiben.
  • Man kann es bekommen, aber auch verschenken.
  • Niemand ist sicher vor einem Gefühl.
  • Die Entwicklung von Gefühlen ist in keiner mathematischen Gleichung festzuhalten.
  • Vom Feeling her hatte ich ein gutes Gefühl.
  • Ein Gefühl manifestiert sich im Bewusstsein (elektrische Signale) eines Individuums durch Assoziation einer bestimmten Drogendosis (häufig in Promille angegeben) mit bekannten Situationen.
  • Wenn man das Gefühl hat, nicht mehr laufen zu können oder überhaupt kein Gefühl mehr hat, so ist oftmals die Überdosierung von Alkohol dafür verantwortlich. Wissenschaftler versuchen, durch Tests an Neugeborenen herauszufinden, womit diese einen Vollrausch assozieren, da sie noch keine Erfahrungen haben, auf die sie sich beziehen können, um Giftdosen (Dosen; mez. von Dosis) in elektrische Signale umzuwandeln, die von der menschlichen Recheneinheit (Gehirn: oftmals zwischen den beiden Ohren zu finden, Ausnahme: Politiker, religiöse Personen) zu einem Gefühl bzw. Manifestierung eines Geisteszustandes umgewandelt werden können.

Vorkommnisse und Bedeutung[Bearbeiten]

Egal, wo ein Gefühl auftaucht, es kündigt meist ein großes Ereignis an, welches positiv oder negativ für den Fühlenden (Ge-fühl) ausgehen kann.

Im Bauch[Bearbeiten]

Der Bauch mit viel Gefühl

  • beim Hantieren mit Sprengstoff
    Gefühl: Kribbeln / Bedeutung : Oh, Achtung, Gefahr!
  • beim Sex
    Gefühl: Flattern / Bedeutung: Ich bin verliebt.
  • bei dem Geruch von Gyros
    Gefühl: Drehen / Bedeutung: Mir ist schlecht.


Im Kopf[Bearbeiten]

Total wirsch
  • bei Blondinen oder Türstehern
    Gefühl: keins / Bedeutung: Totales Vakuum...
  • nach zu viel Bier:
    Gefühl: Kreiseln / Bedeutung: Über 5 Promille
  • blöde Anmache von komischem Typ
    Gefühl: genervt / Bedeutung: Oh Mann, is der scheiße
  • nach dem ersten Konsum von Drogen
    Gefühl: depressiv / Bedeutung: Totaler Entzug
  • beim Einkaufen
    Gefühl: Leere / Bedeutung Zettel vergessen
  • wenn man zum ersten Mal Drogen konsumiert
    Gefühl: Schweben / Bedeutung: Huiuiui, uiui, uiuiui...
  • während des ersten Konsums von Drogen
    Gefühl: Ideenreichtum / Bedeutung: Absolutes Genie!


Im Hals[Bearbeiten]

keine Luft
  • vor der Prüfung
    Gefühl: Ersticken / Bedeutung :Du fällst durch!
  • während des Essens von Gyros
    Gefühl: gleitend / Bedeutung: Schmeckt mal wieder guuuuuuuuut!
  • während des Essens von Gyros
    Gefühl: Luftnot / Bedeutung : Hals verstopft, bitte Notarzt rufen!
  • nach dem Auskotzen von Gyros
    Gefühl: toxisch / Bedeutung: 2 Wochen Gyros-Verbot


In der Hose[Bearbeiten]

Da wird's eng in der Hose
  • beim ersten Mal in einem Striplokal
    Gefühl: heiß / Bedeutung: Hier biste richtig!
  • beim ersten Mal in einem Striplokal
    Gefühl: eiskalt / Bedeutung: Falsches Lokal!


Im Ohr[Bearbeiten]

Vor und nach der Disco
  • in der Disco, neben der Box
    Gefühl: Hä? / Bedeutung: Vielleicht mal woanders hinstellen?
  • nach der Disco, neben der Box
    Gefühl: Summen / Bedeutung: Boaaarrr, Tinitus!
  • während des Unterrichts
    Gefühl: verstopft / Bedeutung: Null Bock.
  • nach dem Einsetzen eines Babelfisches
    Gefühl: Verstehen / Bedeutung: Babelfisch da, wo er hingehört


In den Füßen[Bearbeiten]

Nie wieder High Heels...
  • nach einem 4-Kilometer-Marsch
    Gefühl: schmerzhaft / Bedeutung: Abschrauben und austauschen!
  • einige Stunden die neuen Schuhe getragen
    Gefühl: 90% Gehbehinderung / Bedeutung: Ich hasse Absätze.
  • wenn ein schwerer Gegenstand draufgefallen ist
    Gefühl: Ohnmacht / Bedeutung: Komplizierter Bruch.
  • beim morgendlichen Aufweckspiel des Kazillas
    Gefühl: fieses Kneifen / Bedeutung: Blutiger Zeh


Im (oder besser gesagt am) Knie[Bearbeiten]

Zerschlotterte Knie
  • nach dem Ärgern von einem kleinen Mädchen
    Gefühl: zerbeult / Bedeutung : Blöde Göre!
  • beim ersten Date
    Gefühl: Hinfallen / Bedeutung : Großes Desaster
  • beim ersten Date
    Gefühl: Taumeln / Bedeutung: Kleines Desaster
  • beim ersten Date
    Gefühl: Zittern / Bedeutung: Kein Desaster, alles im grünen Bereich


Sonstiges[Bearbeiten]

Glaubt man hysterischen Aussagen des weiblichen Geschlechts, so kann man sogar ein Ganzkörpergefühl (KREISCH) bekommen. Bilder dazu können hier (mangels Altersfreigabe) nicht gezeigt werden. Ein Beispiel hierfür wäre die Gefühlte Temperatur.