Erleuchtung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einem Erleuchteten leuchtet es ein, Momentaufnahme am See Genezareth.

Die Erleuchtung steht umgangssprachlich für die Bezeichnung "Es geht ihm ein Licht auf!". Es bezeichnet das unangenehme Erstrahlen von Personen in deiner Umgebung, die auf unverständlichem Wege plötzlich zu einer Erkenntnis kamen (Passiert üblicherweise 5 Minuten nach Prüfungsende). Jeder Erleuchtete muss anschliessend mit den Nebenwirkungen dieses Zustandes zurechtkommen: Man steht schlagartig im Mittelpunkt des Geschehens, man kann sich nie wieder im Dunklen verstecken, in 50% der Fälle kann es zu einer spontanen Entkörperung durch die umgebenden Menschen kommen und die absolute Schlaflosigkeit (das Ding geht auch nachts nicht aus).

Geschichte[Bearbeiten]

In der Frühzeit der Menschheit vor der Erfindung neuerer Leuchtmittel bestand der zur Erleuchtung führende Gegenstand aus einem Ring (nicht zu verwechseln mit dem einen Ring), der über dem Kopf der Person schwebte. Sämtliche Personen, die diesem Phänomen zum Opfer fielen, mussten den Verlust ihres bis dahin gekannten Lebens beklagen (teilweise auch dadurch, dass sie unnatürlich und schnell starben). Das sich aus solchen Ereignissen die Religionen entwickelten, ist aus heutiger Sicht unverständlich. (siehe Glaubensgründer).

In der Klassik kam es zu den ersten Leuchterscheinungen in Form von Kerzen, was zu Recht feurige Nebenwirkungen erzielte (siehe:Rom, Nero, Troja,Bibliothek von Alexandria)

Im Mittelalter hatte das Erleuchten meist zur Folge, dass die bis dahin im Stillen werkelnden Genies der auf Lichtsignale spezialisierten Seher der religiösen oder weltlichen Obrigkeit ins Auge fielen und sich anschließend mit recht unangenehm gestellten Fragen (Folter) konfrontiert sahen. Zu dieser Zeit wurde der Ausdruck "Erleuchtung" oft als makabares Synonym für Hexenverbrennung gebraucht.

In der Neuzeit hat man endlich ein gutes Mittel gegen diese Erscheinung gefunden. Sie geht einher mit einem ähnlich aussehenden Ereignis, genannt Fernsehen. Die in diesem Gerät gezeigten Dinge (GZSZ, 9live, MTV, Big Brother) verhindern das Auftreten von Erleuchtungen fast völlig.