Gleichung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gleichung, ein spannendes Thema[Bearbeiten]

Bitte zuerst lesen[Bearbeiten]

Achtung: Dieses Thema hat entfernt mit Mathe zu tun. Falls Sie an einer Mathephobie leiden, führen Sie bitte folgende Schritte aus:

  1. bücken
  2. Stecker ziehen

Zu Risiken und Nebenwirkungen schlagen sie bitte ihren Lehrer oder Friseur.

Die einfache Gleichung[Bearbeiten]

Die einfache Gleichung heißt nicht einfach da sie leicht zu berechnen ist, sondern da sie nur aus einem Teil besteht, wie z.B.

Merksatz: die einfache Gleichung ist mit Hilfe von einem Taschenrechner in eine zweifache Gleichung umzuformen.

Die zweifache Gleichung[Bearbeiten]

z.B.

Merksatz: die zweifache Gleichung ist toll.

Die nochmehrfache Gleichung[Bearbeiten]

z.B.

Merksatz: Mit der nochmehrfachen Gleichung sollte man sich nicht zu lange beschäftigen.

Die An-Gleichung[Bearbeiten]

Die An- Gleichung arbeitet mit allen Zahlen und Mitteln um Unvergleichbares gleich zu machen. Dabei führt sie (mindestens) eine Unbekannte als üblichen Verdächtigen ein, um auf beiden Seiten dasselbe zu haben.

Hier ein Beispiel:

  • 1+x =11
  • 10 - x + y = 0 xy-ungelöst

Das heißt: basst scho’ 3+x=4 x=4-3 x=1

Merksatz: Was nicht passt, wird passend gemacht! (Satz des Prokrustes).

Die Logische Gleichung[Bearbeiten]

Diese Gleichung arbeitet auch mit dem Minusbereich der Zahlen. Um ihre komplexe Logik zu verstehen, sei hier ein Beispiel genannt:

10 - 13 + 3 = 0

Das heißt:

Wenn 10 Leute in einem Raum sind, und 13 davon rausgehen dann müssen 3 wieder rein, damit der Raum leer ist.

Die Ungleichung[Bearbeiten]

10 + 10 = 10

1=2

Hierbei handelt es sich offensichtlich um die dümmste und sinnfreieste Gleichung.

Die Gleichung im Mathematikunterricht[Bearbeiten]

An Schulen wird im Mathematikunterricht in der 1. Klasse mit sehr einfachen Gleichungen begonnen, um die Schüler nicht unnötig zu verwirren. Ein Beispiel dieser Gleichungen: 14x³-19y²*(36z-43+64a) = (19x*64y) - 8x²*(37a²*7z³)³