1 x 1 Goldauszeichnung von Sepia

Nachgeburtsbestattung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Nachgeburtsbestattung, oder auch Postnatalinhumierung ist die in der heutigen Zeit mit Abstand häufigste Form der Beseitigung lebensverweigernder Individuuen. Im Gegensatz zur Prenatalinhumierung bzw. Vorgeburtsbestattung hat der zu beerdigende Protagonist bereits mindestens einen Geburtsvorgang passiv vollzogen, was sich vor allem gegenüber dem austragenden Elternteil als äußerst vorteilhaft erweist.

Ob dieses ungeheuren Vorteils und dem frühmittelalterlichen Hype der katholischen Kirche hat sich dieser Brauch vom nördlichen Baden-Württemberg ausgehend, schließlich bis in die finstersten Winkel der bekannten Welt verbreitet und wird heute nahezu weltweit praktiziert.