Spiegelwelten:Universumsmeisterschaft 2010: Fakten und Highlights

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Torjägerkanone

Mit nur einem Tor Vorsprung auf Saphiras Stürmer Franz Schnell sicherte sich der Japaner Gundam die Torjägerkrone der UM 2010. Den Großteil seiner 12 Treffer erzielte er beim Vorrundenspiel gegen die Republik Skelettküste, als er den Ball mit seinem Raketenwerfer gleich 10 mal ins Netz beförderte.

Platz Name Tore
1 JapanFlag.png Gundam 12
2 Flagge Saphira.svg Franz Schnell 11
3 Vatikan Flagge02.png Benedikt XVI 6+π
4 Legolandflag.jpg Joe Freeman 9
4 Brasilien-Flagge.svg Wanderlei Silva 9
6 VKWE.BMP Steffen Pflanz 8
7 Flagge Lupercania.png Nepos Legendus 7
8 Kinderland.PNG Vicky Langesocke 6
8 Brasilien-Flagge.svg Ronaldo 6
8 VKWE.BMP Tobias Walmes 6
8 Legolandflag.jpg Tommy Mielegelle 6

Unfälle und Skandale

Wanne Eickel - Voreifel:

  • Der Wanner Youngster Tobi Walmes macht mit drei Traumtoren in 24 Minuten den ersten Hattrick des Turniers klar.
  • Schiedsrichter Lasse Laufesson erkennt ein nach dem Halbzeitpfiff erzieltes Tor an.
  • Moderator Dr.Bibo verschwindet für eine Viertelstunde im Raum-Zeit-Kontinuum.
Hartmut Strichmann als Ersatztorpfosten!

Müllschieberinsel - Saphira:

  • Saphiras Abwehrspieler Avira schmuggelt einen Spezial-Spitzsteinschienbeinschoner ins Spiel und verletzt damit Dieter Werker schwer.
  • Die Müllschieber verbringen die komplette Mitte der zweiten Halbzeit damit, einen Müllcontainer zu bauen, um den Verband ihres Abwehrspielers Kohlars darin zu entsorgen.
  • Die Spieler der wahren Oranje denken bis zum Ende der Partie, sie würden Müllball und nicht Fußball spielen.

Artkatraz - Kinderland:

  • Benjamin Bäumchen macht den Torpfosten kaputt, dieser muss durch den artkatrazischen Ersatztorwart Hartmut Strichmann ausgetauscht werden.
  • Skragen färbt die rote Karte von Schiri Klötzchen lila, sodass dieser seinen Mitspieler Dekatus nicht vom Platz stellen kann.
  • Zwischen Happi, dem Krokodil und dem artkatrazischem Maskottchen Lauchafu entbrennt ein echtes Monsterbattle.

Vatikan - Lupercania

  • Papst Benedikt gerät mit der Wanner Armee in Konflikt, nachdem er einen Dönermann zum Christentum bekehren will.
  • Auch der Dönerspieß wird gesegnet und entwickelt ein Eigenleben.
  • Dönermann Ali verbündet sich letztendlich doch mit Schiedsrichterin Zucchetti und klaut dem Vatikan so den sicher geglaubten Sieg.

Italo-Amerika - Legoland

  • Franz Legobauer verwandelt sich in einen Bionicle-Roboter und erzielt ein Tor.
  • Uli Hoeneß verkauft in der Halbzeitpause Würstchen, nach Provokationen seitens der Südkurve explodiert allerdings sein Kopf.
  • Schiedsrichter Mick Geiver, seineszeichen Bastelzombie, wird exorziert und in den letzten Spielminuten durch einen Truthahn ersetzt.

Ackermann Island - Ostfriesland

  • Schiedsrichter Morgan Freeman interessiert sich nicht besonders für die Spielleitung, weil er damit beschäftigt ist, Autogramme zu geben.
  • Ostfrieslands Torwart Schmitz verschwindet mit dem Ball aufs Klo, als Ersatzball muss Spieler Figu Inghu herhalten.
  • Ostfriesland wechselt einen Spieler zu viel ein, sodass das Tor von Christian Lell für die Glebs zählt und der Schütze die rote Karte sieht.
Der böse Nazi-Rabbi-Amish-Geist, Schiedsrichter bei Israelina - Skelettküste

Israelina - Republik Skelettküste

  • Der Schiedsrichter, ein schwarzer, antisemitischer Amish im Ku-Klux-Klan-Outfit mit Davidstern fällt durch mehrere Straftaten und Bösartigkeiten auf.
  • Zacharias Klapper schießt Mohammed Brave beim Elfmeter ein Loch in den Bauch, dieser darf erst nach dem Spiel auferstehen.
  • Zacharias Klapper feuert gegen Spielende Schüsse nur noch aus einer extra dafür eingefahrenen Kanone ab.

Brasilien - Japan

  • Die brasilianische Gastspielerin Jana Ina legt sich in mehreren haarsträubenden Zickenkriegen mit Japans Schulmädchen an.
  • Gundam hat nach Attacken von Ronaldo und Cacaos Kakaotasse einen Kurzschluss.
  • Aki X lässt mir einem ultraschnellen Ninjamove die Luft aus dem Ball.

Wanne-Eickel - Müllschieberinsel

  • Anstelle eines Schiedsrichters wird bei jeder kniffligen Entscheidung eine Münze geworfen.
  • Die Tore werden Mitte der ersten Halbzeit von den Müllschiebern durch zwei Müllcontainer ersetzt.
  • Wanne-Eickel gelingt es, vier Müllsäcke in einer Minute im Container zu versenken.

Saphira - Voreifel

  • Kommentator Manni Kowallek wird von einem Unbekannten entführt.
  • Ersatzkommentator Mehmet errichtet einen Dönerstand am Kommentatorenplatz, anstatt sich auf das Spiel zu konzentrieren.
  • Der Entführer meldet sich zu Spielende und fordert die Disqualifikation von Ackermann Island.

Kinderland - Lupercania

  • Die Lupercanier haben panische Angst vor einem Sticker der gallischen Nationalmannschaft, Trainer Simina springt ein und schießt ein Tor.
  • Jecilus Haidus durchtrennt eine Bierleitung, das ganze Stadion wird mit Bier geflutet, mehrere Kinder müssen vor dem Ertrinken gerettet werden.
  • Nepos Legendus rettet in der Nachspielzeit Schiedsrichterin Zucchetti und bekommt als Dankeschön 7 Tore und einen Kuss.

Vatikan - Artkatraz

  • Papst Benedikt will Artkatraz' Torfrau Adolai als Hexe verbrennen, lässt sich durch ihre Taufe aber noch davon abhalten.
  • Das Wanner Publikum baut einen Mittelaltermarkt auf dem Spielfeld auf, Ratzinger und Schiedsrichter MacDonald spendieren noch eine Kathedrale dazu.
  • Benedikt schießt den Ball in letzter Minute genau eine Umdrehung hinter die Torlinie, das Tor wird als Tribut an die anwesende Physikerunion als Pi gezählt.

Italo-Amerika - Ackermann Island

  • Das Mannschaftsquartier der Glebs wird bestreikt, in der ersten Halbzeit spielen deshalb Carsten Jancker, Jan Koller, Jaap Stam und Meister Propper für Ackermann Island.
  • Meister Propper steckt Jaap Stam aufgrund von Mozzarellaflecken in die Waschmaschine, dieser ist anschließend nur noch 1,62 groß.
  • Ein herrenloser Beluga-Wal wird im Stadion angeliefert, die Zuschauer beginnen ob dieser Tierquälerei zu randalieren.

Ostfriesland - Legoland

  • Joe Freemans Plastikkörper muss nach einem brutalen Foul durch einen Alternativkörper aus 98% Kartoffelstärker ersetzt werden.
  • Nachdem weder Karl Dall noch Robert Green den Ball aufhalten können, verhindert Freeman-Stalkerin Claudia Roth einen sicheren Treffer des Legolandes.
  • Günther Wallraff schleicht sich als Irgendo Jalki verkleidet aufs Spielfeld und sieht die gelbe Karte wegen einer angeblichen Schwalbe.
Sagittarius Klapper hat Pikachu das Gehirn rausgerissen!

Israelina - Brasilien

  • Elton und Simon Gosejohann verwenden die Partie, um auf dem Feld einen Haufen dämlicher Minispiele auszutragen.
  • Die Geister von Johannes Rau und Roberto Carlos werden heraufbeschworen, am Ende erwürgt Rau Carlos, wird aber von Horst Köhler aus dem Stadion gejagt.
  • Der brasilianische Gastspieler Luis Felipe Scolari wird nach seinem Ehrentreffer mit Unmengen von Blumen beworfen und ist anschließend querschnittsgelähmt.

Republik Skelettküste - Japan

  • Zacharias Klapper trennt Pikachu die Schädeldecke ab, Sagittarius entfernt anschließend das Gehirn des Pokémons.
  • Der heilige Fußball-Bodhisattva "Golden Sake-Santokischtavar“ erscheint und lässt die Skelette entscheiden, ob sie aus Fleisch und Blut sein wollen.
  • Die Skelette lehnen ab und Santokischtavar korrigiert das Ergebnis höchstselbst. auf 14,73 zu 14,70.

Saphira - Wanne-Eickel

  • Ötte Kuballa zückt eine Waffe, nimmt den Ball als Geisel und verletzt zwei Teamkollegen, Steffen Planz kann Bibo Adler im letzten Moment vor dem Erschießungstod retten.
  • Kevin-Prince Boateng stürmt das Spielfeld, tötet etwa 100 Polizisten mit Blutgrätschen und Ötte Kuballa mit einem Kung Fu-Tritt.
  • Boateng kann erst durch die geballte Kraft der Wanner Mannschaft im Verbund mit Dr.Bibo und der GSG Viereinhalb-Einheit gestoppt werden.

Voreifel - Müllschieberinsel

  • Da das Spiel keine sportliche Relevanz mehr hat, erscheinen weder Zuschauer noch Fernsehteam zum Spiel, die Voreifel tritt nur mit 7 Spielern an.
  • Die verbliebenen Feldspieler der Voreifel spielen alle im Stile der Amerikanier 2008 auf Pferden und mit Polo-Schlägern bewaffnet.
  • Schiedsrichterin Millie Flauschie wühlt den größten Teil der ersten Halbzeit in einem Müllsack und muss vom Schiedsrichterobmann herausgezogen werden.

Kinderland - Vatikan

  • Der Vatican Kicker erklärt den eigenen Strafraum kurzerhand zur Hölle und nutzt in in zur Veranschaulichung in einer spontan angesetzten Religionsstunde.
  • Im vatikanischen Strafraum kommt es zu kinderpornographischen Aktionen.
  • Der komplett erschöpfte Papst wird Mitte der zweiten Hälfte durch ein Handrührgerät ersetzt, welches das Spiel zu Gunsten des Vatikans dreht.

Lupercania - Artkatraz

  • Im Spiel wird um die Auslieferung des für Artkatraz spielenden lupercanischen Schwerverbrechers Dekatus gespielt
  • Adolai, die nahezu unbesiegbare Torhüterhin Artkatraz', wird mit Hilfe eines Zauberwürfels abgelenkt.
  • Moderator di Vanca aus Artkatraz wird für jedes Tor seiner Mannschaft von seinem lupercanischen Co-Moderator Duddahbrott zusammengeschlagen.
Edgar Davids räumt mit seiner Kanone alles ab - vor allem Beckmann und Scholl

Legoland - Ackermann Island

  • Ackermann Island tritt zur Spielrettung nur mit einem Spieler an, dem Torwartgleb.
  • Die Kommentatoren Christian Danner und Heiko Waßer halten das Spiel bis zum Ende für ein Formel 1-Rennen.
  • Christian Danner ruft das Safetycar aufs Spielfeld, welches prompt eines der Tore erwischt und über den gesamten Platz neben das andere Tor transportiert.

Ostfriesland - Italo-Amerika

  • Referee Flegelbert Stirchophren lässt die Teams "Risiko" spielen und lässt dafür die Umrisse der Weltkarte aufs Spielfeld malen.
  • Als Gegner für beide Mannschaften wird Mickie Krause samt einer Truppe gröhlender Ballermannfans bestimmt.
  • Edgar Davids packt eine Kanone, zerstört damit die Reporterkabine der ARD und tötet Reinhold Beckmann und Mehmet Scholl.

Republik Skelettküste - Brasilien

  • Das Spielfeld wird von einem 10 Meter hohen Käfig aus Stahl und Maschendraht eingerahmt, um dem brasilianischen Gastspieler Wanderlei Silva die passende Location zu bieten.
  • Der Geist von Shortwing Duck wird als Schiedsrichter engagiert und lässt nach Spielende die Nordtribüne des Stadions einstürzen, tausende Menschen kommen ums Leben.
  • Shortwing Duck zieht aus dem Endergebnis der Skelette wegen Diskriminierung der Torwurzel die Wurzel und schreibt Brasilien gegen Spielende 0,67 Tore zu.

Israelina - Japan

  • Eine Transe vom Christopher Street Day-Zug sowie ein Alien müssen dem Schiedsrichter seine vergessenen Utensilien nachbringen.
  • Auch Johannes Rau hilft dem Schiedsrichter aus und leiht ihm während seiner Verfolgungsjagd mit Horst Köhler einen Stift.
  • Die israelinensische Zeitmaschine der Zukunft erleidet eine Störung, so läuft die gesamte zweite Halbzeit in einer Endlosschleife ab.

Wanne-Eickel - Artkatraz

  • Artkatraz' Mannschaftsirrer hält Speedy Gonzales für ein Taxi, die Irrfahrt der beiden endet schließlich außerhalb des Stadions.
  • Norbert Ruplack fungiert als Schiedsrichter und zeigt insgesamt 6 mal gelb und 5 mal rot, unter anderem auch für sich selbst.
  • Ruplack zeigt Ohn zweimal gelb und merkt erst eine halbe Stunde später, dass diese Kombination gelb/rot ergibt.
DIE Wandlung der UM:Die Israelinenser werden böse!

Italo-Amerika - Israelina

  • Schiedsrichter Bruce Willis versetzt sich spontan in einige seiner Filmrollen und ballert wie wild auf dem Platz herum.
  • Die Italo-Amerikaner provozieren die freundlichen Blutgrätscher derart stark, dass diese plötzlich böse werden.
  • Bezalel Smile schießt seinem engen Freund Mietz Ecat ins Bein, dieser kündigt daraufhin seinen Trainervertrag bei Israelina.

Saphira - Vatikan

  • Die Spieler Saphiras bilden im eigenen Tor eine kompakte Mauer, dem Vatikan kann weder Buddha, noch Ronald Reagan und Michail Gorbatschow helfen.
  • Benedikt XVI stellt die 10 Gebotstafeln ins Tor, diese halten zwar effektiv den Kasten sauber, können aber leider keine Elfmeter schießen.
  • Der Papst ist das gesamte Spiel über auf einem Aggressionstripp: Erst zeigt er Gott den Stinkefinger, nach Spielende kickt er Schiedsrichterin Millie Flauschie ins Tor.

Legoland - Japan

  • Schiedsrichter Dnung Nombdele baut wieder einige reichlich fußballfremde Entscheidungen wie Strafecke und Doppelfehler ein.
  • Horst Onder erlangt nach einem Tritt Gundams kurzzeitig Schönheit, verliert diese aber erneut durch einen Wutausbruch von Gundam.
  • Ein Team bestehend aus den Kommentatoren der UM springt für die Japaner ein und versagt auf ganzer Linie.

Wanne-Eickel - Israelina

  • Roger Federer, Thierry Henry und Tiger Woods stürmen den einem Schlachtfeld gleichenden Platz, Henry macht ein standesgemäßes Tor mit der Hand.
  • Die Mannschaften verwandeln sich in der zweiten Halbzeit in ein Orchester und erhalten lukrative Angebote von Dieter Bohlen und Thomas M. Stein.
  • Guido Cantz taucht auf und spielt mit den Teams eine Runde Deal or No Deal um den Finaleinzug - am Ende kommen beide weiter.

Saphira - Legoland

  • Schiedsrichter Flegelbert Stirchophren ersetzt das Spiel durch eine kuriose Paintballschlacht der beiden Mannschaften.
  • Ursula von der Leyen stürmt den Platz und protestiert gegen das Paintballspiel, in dem sie Stoppschilder vor die Protagonisten stellt.
  • Das Spiel endet mit einem denkwürdigen High Noon-Elfmeterschießen der besonderen Art.

Wanne Eickel - Israelina - Legoland

  • Rajanikant Valentine verübt einen Terroranschlag im Südparkstadion, Mietz Ecat kann diesen nach einer komplizierten Zeitreise noch rückgängig machen.
  • Die Verlängerung wird in drei Abschnitte mit verschiedenen Hindernissen eingeteilt - Tigerbabys, weinende Clowns und Cartoonfiguren inklusive.
  • Die Israelinenser sehen ihre Missetaten ab dem Viertelfinale ein und verlassen das Turnier freiwillig.

AllStar-Team der UM

Das AllStar-Team besteht aus dem bestmöglichen Kader der UM, also insgesamt 23 Spielern, aus denen sich auch die Top-Elf rekrutiert.

Tor
Abwehr
Mittelfeld
Sturm

Zuschauervoting

Top-Elf des Turniers

Das Dreamteam der UM 2010 setzt sich zusammen aus jeweils 2 Spielern der drei Finalteams, komplettiert wird die Top-Elf von Spielern, die mit ihren Teams im Halb-oder Viertelfinale das Feld räumen musste sowie Vicky Langesocke von Vorrundenausscheider Kinderland.

Fußballfeld.png
1
Adolai
6
Langesocke
18
Legobauer
2
Koschinsky
13
Head
16
Benedikt XVI
20
Freeman
10
Davids
21
Lucky
9
Pflanz
11
Schnell

Superlative des Turniers

Spieler des Turniers
VKWE109.JPG
1. Steffen Pflanz (Wanne-Eickel)

2. Omar Lucky (Israelina)

2. Franz Schnell (Saphira)

Der Wanner Topstürmer siegte mit einem überwältigenden Vorsprung und einem Stimmenanteil von 75% in dieser Kategorie und holte sich damit den goldenen Ball als bester Spieler des Turniers. Platz zwei teilen sich der israelinensische Kapitän Omar Lucky sowie Saphiras Stürmer Franz Schnell.


Tor des Turniers
Raser.jpg
1. Edgar Davids zum 1:1 gegen Legoland

2. Tobias Walmes zum 1:0 gegen die Voreifel

3.Papst Benedikt zum 2:2 gegen Lupercania

Den Titel zum Tor des Turniers sicherte sich Edgar Davids im Vorrundenspiel gegen Legoland, als er mit seinem Wohnwagen ins Stadion einfuhr und beim Versuch, sich damit aus einer Schlammpfütze zu befreien, mit einem spektakulären 360-Grad-Manöver den Ball zum zwischenzeitlichen 1:1 ins Tor beförderte. Knapp dahinter landete Wannes Tobias Walmes mit dem ersten Turniertor der UM 2010, einem Seitfallzieher gegen die Voreifel gefolgt von Papst Ratzinger mit einem unterirdischen Fallrückzieher im Vorrundenspiel gegen Lupercania.


Symphatischster Spieler
Ofl4.jpg
1. Figo Inghu (Ostfriesland)

2. Hotte Schabulski (Wanne-Eickel)

3. Nepos Legendus (Lupercania)

Die Gunst der Zuschauer in dieser Kategorie konnte sich der Ostfriese Figo Inghu erkämpfen. Besonders positiv fiel er im Vorrundenspiel gegen Ackermann Island auf, als er sich selbst als Ball zur Verfügung stellte und sich damit zum Wohl des Spiels selbst opferte. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Wannes körperloser Abwehrrecke Schabulski sowie Lebensretter Nepos Legendus aus Lupercania.


Unsymphatischster Spieler
VKWE1023.PNG
1. Ötte Kuballa (Wanne-Eickel)

2. Benedikt XVI (Vatikan)

3. Edgar Davids (Italo-Amerika)/Omar Lucky (Israelina)

Die erste Negativkategorie des Turniers konnte Wannes Abwehrmann Ötte Kuballa für sich entscheiden. Im Vorrundenspiel gegen Saphira nahm dieser den Ball als Geisel und verletzte zwei eigene Teamkollegen schwer, bevor er selbst von Terrorist Kevin-Prince Boateng mit einem Kung Fu-Tritt getötet wurde. Rang zwei erlangte Papst Benedikt, der damit seine Platzierung von 2008 verteidigen konnte, den Bronzerang teilen sich Edgar Davids aus Italo-Amerika sowie Israelinas Omar Lucky mit seinen Aktionen ab dem Viertelfinale.


Der fieseste Schiedsrichter
Schiedsrichter.jpg
1. Nazi-Rabbi-Amish-Geist

2. Shortwing Duck

Das Universum war sich einig: Der fieseste Unparteiische der UM 2010 war ein antisemitscher schwarzer Amish in Ku-Klux-Klan-Outfit, der einen Davidstern trägt und das Vorrundenspiel Israelina gegen Skelettküste leitete, während dem er sich mehrere abscheuliche Bösartigkeiten leistete. Eine kleine Minderheit wählte den Geist von Shortwing Duck aus dem Spiel Skelettküste - Brasilien.


Bester Trainer
Trainer1.jpg
Guenterschlauch.jpg
1. Tom Hogan (Italo-Amerika)/König Günter der Große (Wanne-Eickel)

2. Lasse Legoson (Legoland)

3. Gott (Vatikan)

Den ersten Platz in der Trainerkategorie teilen sich zwei Betreuer stimmengleich: Meistertrainer Günter der Große aus dem VKWE sowie Tom Hogan aus Italo-Amerika, der wie immer zu allen Tricks griff. Auf Platz zwei landete Legolands Coach Lasse Legoson, Dritter wurde der allmächtige Gott für den Vatikan.


Der größte Verlierer
Hoenessbude.jpg
1. Uli Hoeneß (Bayern München)

2. Hauke Ackermann (Ackermann Island)

Ein Auftritt und schon der größte Verlierer der UM: Uli Hoeneß verscherzte es sich beim Vorrundenspiel Italo-Amerika - Legoland mit den UM-Anhängern: Zunächst floppte er beim Würstchenverkauf, dann beim Elfmeterschießen und schließlich explodierte sein Kopf aus lauter Wut und wurde als Spielball weiterverwendet. Zweiter in dieser Kategorie wurde Imperator Hauke Ackermann, der sich mehreren Anfeindungen erwähren musste und dessen Fußballglebs überraschend früh als Gruppenletzter ausschieden.


Die größte Enttäuschung
Glebfußball.PNG
1. Ackermann Island

2. Voreifel

Als sportlich größte Enttäuschung der UM 2010 kristallierte sich das Team von Ackermann Island, Hauke Ackermanns Fußballglebs heraus. Als Topfavorit ins Turnier gestartet verlor das Team die Partien gegen Legoland und Italo-Amerika und stand so letztendlich sogar als Gruppenletzter da. Platz zwei belegten die Voreifler, deren Vorrundenaus nach dem Relegationssieg über Australien ebenfalls etwas überraschend kam.


Die nervigste Randerscheinung
Moderation 2.png
1. Mehmet die Dönermann

2. Claudia Roth

Mit überzeugenden 60% Stimmenanteil sicherte sich Mehmet die Dönermann den Titel "nervigste Randerscheinung der UM". Gleich in mehreren Spielen trat er als Kommentator, Außenreporter oder einfach nur als nerviger Dönermann auf, dem das Wohl seiner Döner mehr am Herzen lag als das der Zuschauer. Damit konnte er sogar knapp Claudia Roth distanzieren, die mehrfach massiv nervend ins Spielgeschehen der Vorrundenpartie Ostfriesland - Legoland eingriff.


Die schlimmste Katastrophe
Shortwing Duck.PNG
1. Shortwing Ducks Terroranschlag nach Spielende von Skelettküste - Brasilien

2. Amoklauf von Kevin-Prince Boateng bei Wanne-Eickel - Saphira

Das schlimmste Desaster der UM ereignete sich nach Spielschluss der Partie Skelettküste - Brasilien auf dem Hans Schneider-Platz in Bickern, als Schiedsrichter Shortwing Duck die komplette Nordtribüne zum Einsturz brachte und tausende Zuschauer tötete. Dieses Szenario reihte sich sogar noch knapp vor den Kevin Boatengs Amoklauf in der zweiten Halbzeit des Spiels Saphira - Wanne-Eickel ein, als der Terrorist eine ganze Polizeistaffel sowie Ötte Kuballa mit Blutgrätschen eliminierte.


Der Gastgeber
Universumsfußballmeisterschaft 2010
Alles zum größten Sportereignis des Universums!
Glanz und Gloria derer von Eickel