Spiegelwelten:Fußballklappergestellschaft der Republik Skelettküste

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teamdaten
Skeletttrikot2.gif
Spitzname
Klapprige Kanonen
Verband
Confoederatio De Mortis
Trainer
Karl Klapper
Rekordspieler
Zacharias Klapper
Rekordtorschütze
Sagittarius Klapper
Gründung
Februar 2008
Erstes Länderspiel
Heimat-der-Tapferen.jpg Aquanopolis 1:2 Jollyroger.jpg Fußballklappergestellschaft der Republik Skelettküste; 11.03.2008
Höchster Sieg
Israelina.png Israelina 1:7 Jollyroger.jpg Fußballklappergestellschaft der Republik Skelettküste; 15.06.2010
Höchste Niederlage
Jollyroger.jpg Fußballklappergestellschaft der Republik Skelettküste √0:23,67 Brasilien-Flagge.svg Brasilianische Nationalmannschaft; 25.06.2010
Universumsmeisterschaft
UM 2008: 4. Platz
UM 2010: Vorrunde

Noch jung und unerfahren ist die Klappergestellschaft der Republik Skelettküste zum Zeitpunkt der Vorbereitung für das Jahrhundertereignis. Dennoch ist derjenige, welcher sie zu unterschätzen gedenkt, im Unrecht. Die Klappergestellschaft setzt sich nämlich aus den besten Spielern der Republik Skelettküste zusammen.

Die Zusammensetzung des Teams

Das sicher bald glorreiche Team besteht ausschließlich aus Klappergestellen, lediglich der Coach ist ein gutmütiger, freundlicher Mensch. Er dient weniger der Unterstützung der Klappergestellschaft denn der Erfüllung von Aufgaben, welchen Klappergestelle aufgrund ihrer seelenlosen Wesensart nicht gewachsen sind. So zum Beispiel die Kommunikation mit menschlichen Teams oder die Verhandlung mit Schiedsrichtern.
Der Trainer, Karl Klapper, ist ein erprobter Offizier der Grenzwache. Er wurde dazu auserwählt, die Klappergestelle, welche der Republik Skelettküste großen Ruhm und Ehre bringen werden, zu stählen und ihre Schwerttechnik zu optimieren. Diese verantwortungsvolle Aufgabe wurde ihm übertragen, weil er durch seine jahrtausendelange Erfahrung in der Armee der absolut beste Schwertkämpfer der Republik ist, außerdem spielt er auch schon seit zwei Jahrhunderten in der obersten Liga Fußball. Eine solche Erfahrung kann wohl keiner der Trainer der Gegner bei der UM vorweisen.
Die Klappergestelle, welche ins Team aufgenommen wurden, hatten harte Aufnahmeproben zu bestehen. Sie mussten erstens ihre herrvorragende Spieltechnik in mehreren Spielen und Einzeltests beweisen, dann mussten sie gegen alte Kampfkunstmeister mit dem Schwert antreten und siegen, sie mussten zwecks Beweis der Unerschrockenheit auf einem schmalen, hohen Grat balancieren und sie mussten bei vielen Spring-, Hüpf- und Balanciertests beweisen, dass sie mit Fußballschuhen ebensogut wie ohne Schuhe gehen können. Nur die besten wurden aufgenommen, und so setzt sich diese tapfere, siegessichere Klappergestellschaft aus den besten zwanzig Toten eines kleinen, aber feinen Landes zusammen.

Sagittarius Klapper

Die Spieltechnik

In der Republik Skelettküste gelten generell die gleichen Regeln wie hierzulande, es gibt einfach noch ein paar prickelnde Zusätze, welche der Spannung aber nur förderlich sind. Die Spieler der Nationalklappergestellschaft beherrscht diese Sondertechniken natürlich perfekt. Sie kann zwar nur Übungsmatchs gegen Klappergestelle und nicht gegen Menschen abhalten, aber sowohl der Coach als auch der Trainer sehen das nicht als Problem an.

Das Schwert

In die Gefahr, die Hände-Regel zu verletzen, kommen die Klappergestelle nicht: In der einen Hand halten sie das Schwert, in der anderen das Schild. Das Schild benötigen sie eigentlich nur, um das Gleichgewicht zu halten, in den wenigsten Fällen benutzen sie ihn zur Abwehr von Schwerthieben, da sie meist versuchen, auszuweichen. Es ist nämlich strengstens verboten, Schwertkämpfe zu beginnen. Das Schwert dient lediglich der Wegräumung gegnerischer Spieler.
Deshalb ist es naheliegend, dass die Spieler nie versuchen, gegnerische Spieler zu decken. Niemand würde es riskieren, sich direkt vor ein Schwert zu stellen. Es ist jedoch sehr beliebt, dem gegnerischen Spieler, der am Ball ist, versuchen das Bein abzuschlagen. Deshalb tragen die Klappergestelle metallene Schienbeinschoner, welche über die Knie gehen.
Die Schwerter, welche die Klappergestelle benutzen, sind stumpf. Man könnte damit kein Stück Brot abschneiden. Man kann damit aber dennoch sehr gut diverse Knochen zertrümmern, was für die Klappergestelle eine tödliche Gefahr darstellt, obwohl sie natürlich schon tot sind.

Der Goalie und seine Bombe

Der Goalie ist der einzige Spieler, welcher kein Schwert, aber dafür zwei sehr große Schilde trägt. Diese dienen einerseits der Abwehr des Balls und andererseits der Abwehr der Stürmer. Der Goalie ist außerdem im Besitz einer Bombe, welche genau gleich aussieht wie der Ball. Diese kann er einem sehr aufdringlichen Stürmer unterjubeln. Dies erfordert sehr viel Geschicklichkeit, da er gleichzeitig den Ball verschwinden lassen und die Bombe erscheinen lassen muss. Zudem muss er den eigenen Spielern ein Signal geben, dass sie jetzt besser verschwinden. Und er muss sich hinter den Schilden verschanzen. Die Bombe explodiert eine Sekunden nach der Zündung durch den Goalie, so dass sie meist noch beim betroffenen Spieler und in der Nähe des Goals ist.
Erkennt der betroffene Stürmer die Gefahr, kickt er die Bombe weit fort - falls nicht, zerreisst ihn die Explosion in seine Einzelteile, und er mutiert zur Staubwolke. Unter anderem deshalb reissen sich die Spieler um die Verteidigungspositionen.

Qualifikation für die UM 2008

Natürlich bestand das hervorragende Team der Republik Skelettküste die Qualifizierungsspiele mühelos, die Wahl des Austragungslandes sorgte jedoch für einiges Kopfzerbrechen. Als Angehörige des Kennedy Reichs hatte die Republik große Bedenken bei der Teilnahme - was, wenn man den gottgleichen Präsidenten damit beleidigte? Als jedoch Amerikanien beschloss, dennoch teilzunehmen, rang sich auch die Republik Skelettküste dazu durch.
Dazu sagte der Coach, Azrael Abplanalp: "Wir werden teilnehmen, aber wir werden alles daran setzen, der bushländischen Regierung zu zeigen, mit welcher Abscheu uns der Aufenthalt in ihrem Misthaufen erfüllt. Und wir werden Befehle nur aus dem Munde Kennedys oder den Abgeordneten der FIFA entgegennehmen, nicht aber aus dem Munde jener Kennedyverächter."
Der Trainer Karl Klapper meinte nur: "Meine Spieler werden spielen, egal wo und egal wann. Alle außer dem eigenen Team und den eigenen Fans sind während der UM Feinde. Meine Spieler werden spielen, und sie werden die Bushländer besiegen. Wir werden Bushland besiegen, wir werden Aquanopolis besiegen, und wir werden Amerikanien besiegen. Meine Spieler werden spielen, und sie werden siegen. Und meinen Spielern ist es egal, wo sie siegen."


UM2008-size3.png Universumsfußballmeisterschaft 2008
Die Stupi berichtet vom Sport-Ereignis des Jahres
Siehe auch: UM 2010
UM2008-size3.png
MannschaftenAußerhalb der GrünflächeFreundschaftsspieleAustragungsorteVorrundeFinalrunde
Das Fußballfieber bricht aus!

Qualifikation für die UM 2010

Nach dem das Kennedy-Reich untergegangen war, kam es in der Skelettküste zu einer Sinnkrise. Was sollten Sie tun ohne den starken verbündeten im Norden. So wurde die Skelettküste 2 Jahre einfach vergessen von der Weltöffentlichkeit, aber sie sind noch da. Und sie verbreiten auch immer noch Angst und Schrecken unter ihren UM-Gegnern. Das zeigte sich auch beim Qualifkationsspiel gegen Kurdistan, die erst gar nicht antraten und so zu nicht unerheblichen Enttäuschungen bei der Klappergestellschaft führten. Wofür hatte man 2 Jahre so hart trainiert? Wofür hatte man sich extra Trainer aus Gayland, Scoutopia, Kinderland und Wanne-Eickel ein fliegen lassen, um richtig Fußballspielen zu erlernen? Wofür hatte man sich extra für das Faire Spiel von Schild und Schwert getrennt? Um zu beweisen, dass die Klapperschaft eine ganz neue Mannschaft und mehr echten Fußball zu bieten hat, musste extra ein Freundschaftsspiel mit dem Imperium Verdinga einberufen werden, damit das enttäuschte Publikum wenigstens etwas auf seine Kosten kommt. Aber hier nun die Veränderungen der Mannschaft im einzelnen:

Mannschaftsaufstellung für die UM 2010

Am deutlichsten wird die geänderte Taktik bei der Ausrüstung der Spieler. Bei der UM 2010 treten die Skelette ohne Schild und Schwert an. Damit sie aber nicht von den Gegnern als leichte Beute angesehen werden und auch eventuell herum streuenden Hunden den Geschmack zu verderben, tragen nun alle Rüstungen an und in ihren Knochen. Das Zweite, was besonders auffällt, ist, seit neustem Tragen alle Schuhe von einem namhaften Sporthersteller aus Scoutopia. So erwecken Sie nun den Eindruck, tatsächlich Fußballspielen zu wollen, anstatt nur ihre Gegner körperlich zu vernichten.

Der Gastgeber
Universumsfußballmeisterschaft 2010
Alles zum größten Sportereignis des Universums!
Glanz und Gloria derer von Eickel