Spiegelwelten:Relegationsspiel für die UM 2010 - Franzoséland vs Ostfriesland

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Iggyvignette.png

1. Halbzeit

34. Minute

Puh, da bin ich doch glatt eine halbe Stunde zu spät da. Kein Wunder, wenn die Franzosén ihr Spiel gegen Ostfriesland nicht angekündigt haben. Wahrscheinlich haben nur sie gewusst, dass das Spiel jetzt stattfinden würde, denn ich sehe auch keine ostfriesische Nationalmannschaft oder dergleichen. Wie dem auch sei, mittlerweile steht es 1:0 für Franzoséland. Welch Wunder, wenn man ohne Gegner spielt. Der Ball liegt im Mittelfeld und keine Socke kümmert sich darum, denn das komplette, vorher ausgeloste Team Équipe nationale feiert wie die Weltmeister. Ein Partyservice oder so was in der Art ist eingetroffen und es wird ein Büffet auf dem Spielfeld aufgebaut! Wenn ich nur an die ganzen Informationen herankommen würde, die mir fehlen...diese blöde Rotationsgeschichte bei den Franzosén lässt mich jetzt völlig im Stich, bis auf Thierry Henry und Zizou kenne ich da unten keinen einzigen Spieler!

36. Minute

Ja, sie feiern fleißig, wie sie vorher Fußball gespielt haben. Aufgrund mangelndem gegnerischen Erscheinen brauchen sich die Franzosén anscheinend keine Sorgen darüber machen, dass sie noch einmal ein Gegentor kassieren. Es wird sich hier fleißig Sekt, Wein und Bier eingeschenkt und jeder trinkt hier außer der Trainer, Napoléon. Er scheint seine Freude auch ohne Alkohol zu finden und feiert den Einzug in die Endrunde der UM.

42. Minute

Es passiert hier nicht wirklich viel. Ich könnte höchstens beschreiben, dass hier ausgiebig gefeiert wird. Ich sehe nur Franzoséländer auf der Tribüne, die mitfeiern möchten. Hier ist eine Wahnsinnsstimmung aufgekommen und man hat anscheinend keine Lust, den Ball weiterhin zu treten. Ich glaube, Schiedsrichter Chen sieht dies genauso und pfeift vorzeitig zur Halbzeit.

Halbzeitpause

Auch in der Halbzeitpause sind die Franzosén mit dem Feiern beschäftigt. Es gibt hier reihenweise Champagnerduschen und auf den Tribünen gibt es eine Laolawelle nach der anderen. Freunde der Nacht, hier wird richtig einer hinter die Banden gekippt. Die einzigen, die nicht trinken, sind Napoléon und der Schiedsrichter Chen. Und da pfeift er auch schon wieder an zur zweiten Halbzeit!

2. Halbzeit

46. Minute

Ich bekomme gerade eine Liste hereingereicht mit elf willkürlich aufgestellten Spielern, die nach dem Losverfahren ausgewählt worden sind. Wahrscheinlich sinnte man schon auf so eine Taktik, ohne die Ostfriesen und mit einem bestochenen Schiedsrichter spielen zu können, dass man einfach so ein paar Spieler genommen hat. Ich kann keine klare Aufstellung erkennen...es sind komischerweise alle im Mittelfeld eingeteilt und nur ein Torwart. Ich kann die Spieler auch kaum identifizieren...ich habe hier zwar Namen wir Pierre Bizarre oder Luca Kéréol, aber ich erkenne sie aufgrund fehlender Bilder nicht wieder!

50. Minute

Im betrunkenen Zustand macht anscheinend alles viel mehr Spaß. So sehe ich gerade, wie ein Spieler Henry mit dem Ball abschießt und...

Au, voll in die zwölf! Ich kann verstehen, wenn er jetzt sauer ist. Der Spieler läuft vor Henry weg, Richtung Tor. Henry, stocksauer, versucht ihn, mit einem gezielten Weitschuss zu treffen. Er legt sich den Ball zurecht, läuft an, drischt voll drauf und trifft den Spieler mit Wucht an den Kopf!
Der Spieler taumelt, er fällt! Und der Ball? Der hat noch Restgeschwindigkeit und kullert auf das Tor zu. Noch wenige Zentimeter...

TOR! Wow, ein glattes Eigentor von Henry! Es sieht fast so aus, als ob sich die Franzosén selbst schlagen! Das war ein phänomenaler Ausgleich von Henry, wie man ihn besser nie hätte machen können!

55. Minute

Napoléon ist stocksauer und schmeißt sämtliches Partyzeugs vom Spielfeld. Mit Kommandos versucht er, die Spieler aufzustellen und zum Spielen zu animieren. Doch das will irgendwie nicht wirklich gelingen...Zidane, der liebevoll von den Fans Zizou genannt wird, torkelt über den Rasen und kann sich selbst kaum halten. Der Spieler, welcher Henry ärgern wollte, liegt immer noch verletzt am Boden und die Fans amüsieren sich hier köstlich!

57. Minute

"Redest du mit mir?"

Die Sanitäter kommen nun aufs Spielfeld und versuchen, den verletzten Spieler zu helfen. Mittlerweile habe ich herausbekommen, dass dieser spieler Pierre Bizarre heißt und sich irgendwie auch dementsprechend verhält. Langsam kommt er auf die Beine und sucht den Ball. Ich glaube, er will Henry zu einem Duell herausfordern. Womöglich zu einem Elfmeterduell! Bizarre ruft irgendetwas, Henry kommt angetorkelt. Napoléon bekomt von alledem nichts mit, weil er immer noch versucht, Zizou verzweifelt auf die Beine zu helfen.

60. Minute

Ja, es sieht ganz so aus, als ob Henry und Bizarre ein Elfmeterschießen machen wollen. Aber...das ist doch das falsche Tor!? Ich mag gar nicht hinsehen...die machen ein Duell auf ihr eigenes Tor!
Bizarre legt sich den Ball zurecht. Er geht ein paar Schritte zurück, läuft dann an und...er tritt daneben! Henry kann vor Lachen nicht mehr und schmeißt sich auf den Boden, während Bizarre vor Wut noch einmal zurückkehrt und den Ball einen heftigen Tritt gibt...TOR! Das ist doch nicht mehr normal, diese Partie! Ostfriesland führt trotz Abwesenheit mit 2:1!

65. Minute

Jetzt hat sich auch Henry wieder eingekriegt und legt sich den Ball auf den Elfmeterpunkt. Auch er läuft voll an, schießt und trifft! Unglaublich! Ich mag gar nicht mehr hinsehen! Ein TOR! Schon wieder! Und schon wieder ein Eigentor! 3:1 für Ostfriesland! Diese Franzosén sind echt panne...

67. Minute

"Randale...ohohoh!"

Ich glaube, jetzt haben die Fans auch langsam kapiert, warum die Ostfriesen in diesem Spiel trotz Abwesenheit souverän mit 3:1 führen. Ich sehe dahinten schon bengalische Feuer und randalierende Fans. Ich...

*schnupper*

...ich kann die Alkoholfahnen der Fans bis hier hin riechen. Das wird kein Zuckerschlecken...nichts ist schlimmer als randalierende, betrunkene Hooligans!

70. Minute

Napoléon hat es jetzt auch gemerkt, dass man mit 1:3 zurückliegt. So wütend habe ich noch nie einen Menschen gesehen. Er faltet Henry und Bizarre regelrecht zusammen und fordert jetzt Tore für die eigene Seite. Ich kann nicht ganz genau erkennen, was nun da unten abgeht...ich glaube, Henry hat Bizarre für dieser Misere verantwortlich gemacht und es gibt nun ein handfestes Gerangel zwischen diesen Spielern.
Und auf den Tribünen? Da ist momentan wahrlich die Hölle auf Erden! Sicherheitsbeamte versuchen, die bengalischen Feuer zu löschen und die Fans zu beruhigen, indem sie die Anzeigetafel manipulieren. Ich wüsste zu gerne, wann ein Schiedsrichter das Spiel abbrechen soll...bei solchen Bedingungen auf alle Fälle. Apropos...wo ist der überhaupt?

75. Minute

Ein Blick auf die Anzeigentafel verrät mir weiterhin den Spielstand von...hoppla, 4:3 für das Franzoséland? Es scheint auf alle Fälle die Fans zu beruhigen, doch das kann doch nicht das echte Ergebnis sein...
Schiedsrichter Chen ist wieder auf dem Spielfeld und hat einen mysteriösen Beutel an den Spielfeldrand gelegt. Ich frage mich, was da wohl drin ist, doch das werden wir womöglich nie erfahren...

77. Minute

Jetzt pfeift Napoléon alle seine Spieler in den Mittelkreis zusammen und will sich anscheinend mit ihnen unterhalten. Eine Menschentraube von zwölf Personen steht auf dem Anstoßpunkt und Napoléon läuft im Kreis umher, fixiert jeden Spieler einzeln und ich glaube, dass er jeden Spieler die Wichtigkeit dieser Partie einbläuen will. Das Spiel ist noch nicht gewonnen, auf alle Fälle.

80. Minute

Das Franzoséland führt weiterhin mit 4:3 und ich frage mich, wie die nicht-anwesenden Ostfriesen diesen Rückstand aufholen wollen. Zizou torkelt immer noch leicht betrunken umher. Er entfernt sich langsam aus dem Menschenkreis und ruft irgendwas zu Napoléon...
Ich habe nicht genau verstanden, was es war, aber ich glaube, so etwas wie "Je vais marquer un but.", also "Ich werde jetzt ein Tor machen." Napoléon weist die anderen Spieler daraufhin, es genauso zu machen wie Zizou. Er legt sich den Ball auf dem Mittelpunkt zurecht, Napoléon entfernt sich von der Gruppe, um noch andere Bälle zum Schießen zu holen. Ich...

...ich guck nicht mehr hin. Zizou steht falsch und zielt auf das eigene Tor. Ich mag nicht mehr hinsehen...

87. Minute

Zizou macht das 4:4. Das ist unglaublich. Unmöglich. Und da kommt Napoléon wieder, legt die Bälle zurecht, dass jeder schießen kann.

90. Minute

Die ganzen Spieler stellen sich verkehrt hin...oh Mann, die sind echt zu dämlich. Und Napoléon bemerkt es anscheinend nicht, er will die Fans zu einer Sieges-Laolawelle anstimmen. Die Spieler schießen...

Endergebnis

Ich mag's gar nicht sagen. Gut, es hat glücklicherweise nicht jeder getroffen...aber sich selbst mit 9:4' zu schlagen, ist dann doch etwas reichlich dämlich. Die Tricks der Franzosén haben nicht geholfen und so darf ich Ostfriesland gratulieren, dank Nichtstuns zur UM 2010 im VKWE eingeladen zu werden.

Équipe nationale
(Franzoséland)
UM-Qualifikationsspiel Kickers Nedme
(Ostfriesland)
Franzoséland 22.04.2010 im Stade de Paris

Zuschauer: Lauter Hooligans
Schiedsrichter: Be Sto Chen

Ostfriesland
Soccerball.svg 1:0 ??? (??.)

Soccerball.svg 2:3, 3:3 und 4:3 ??? (75.)

Soccerball.svg 1:1 Henry (ET) (50.)

Soccerball.svg 1:2 Bizarre (ET) (60.)

Soccerball.svg 1:3 Henry (ET) (65.)

Soccerball.svg 4:4 Zidane (ET) (87.)

Soccerball.svg 4:5, 4:6, 4:7, 4:8 & 4:9 Komplette französische Mannschaft (ET) (90.)

Beste Spieler:
Keiner. So etwas mieses darf nicht belohnt werden.
Beste Spieler:
Mr. Abwesenheit. Er glänzte.
Keine Keine


Der Gastgeber
Universumsfußballmeisterschaft 2010
Alles zum größten Sportereignis des Universums!
Glanz und Gloria derer von Eickel