Spiegelwelten:UM 2010 - Bilder, die um die Welt gingen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sieger

Die junge Tormaschine: Tobias Walmes schießt in der ersten Halbzeit gleich drei Tore in nicht einmal 25 Minuten und wird überraschend der Star des Spiels.
Geniales Manöver: Lon Dam Ping erledigt mit seiner Kampfsporteinlage den Ausgleich!
Wahre Sieger:Wanne feiert den grandiosen Elfmetersieg und darf Amerikaniens Erbe antreten!
Sauberer Treffer: In einem der kuriosesten UM-Spiele macht David Zauer einen Treffer beim Halbfinalerfolg über Saphira
Vorsprung der Technik: Ein Handrührgerät ersetzt den Papst im Spiel gegen das Kinderland und erzielt drei Tore zum 5:3-Sieg!
Last-Minute-Held: Aufgrund einer wagemutigen Rettungsaktion werden Lupercanias Legendus 7 Tore von Scheidrichterin Zuchetti zugeschrieben - der Auslgeich in letzter Minute gegen das Kinderland!

Verlierer und Pechvögel

Gipspech: Jupp Kohlars' Gipsverband reißt auf, später tritt er auf den Verband und legt lang.
No Goal: Christian Lell wird nach einem 4:1 die rote Karte gezeigt, das Tor geht an die Glebs.
Moderatoren für Japan: Trotz ein paar spektakulären Einlagen verfehlen die für die Japaner eingesprungenen UM-Moderatoren den Sieg gegen Legoland.
Böser, böser Hönni: Uli Hoeneß bleibt beim Würstchenverkauf erfolglos, verschießt anchließend einen Elfmeter und explodiert letztendlich.
Aushilfsgleb: Carsten Jancker springt für die abwesenden Glebs ein und glänzt durch gleich zwei Eigentore.

Große Emotionen

Gruppenheulen: Jimi Blues Knie-Aua löst eine Kettenreaktion aus.
Verzweifelt: Nach dem Tod von M. Brave, einer ordentlichen Pleite und einem Nazisack als Schiri weiß Omar Lucky kaum, wie er sich zum Lachen bringen kann. Er und seine Mitspieler müssen einen herben Schlag ins Herz ertragen.
Trauerende: Nach den bösen Taten entschuldigen sich die Spieler Israelinas mit Tränen, Bezazel Smile gibt sein Ende bekannt.
Böse und Nett: Die Israelinesen werden böse und begehen schlimme Taten. Dafür kommen sie ins Halbfinale.

Kurioses

Lila Karte: Skragen erlaubt sich ein Späßchen und färbt die eigentlich gelbe Karte lila.
Brennender Glaube: Papst Ratzinger versucht, eine Hexenverbrennung mit der artkatrazischen Torfrau durchzuführen!
Heiliger Döner: Der christlich konventierte Dönerspieß feiert die zwischenzeitliche vatikanische Führung
Rollstuhlflug: Speedy Gonzales wird fast erdrückt und rast mit seinem Rollstuhl in die Lüfte.
Gebotabwehr: Benedikt setzt auf eine ganz andere Abwehr, die meist glückt, trotzdem Pech für den Vatikan.
Ersatzpfosten: In Ermangelung eines besseren Torpfostens muss Artkatraz' Ersatztorwart Hartmut Strichmann als Pfosten aushelfen.

Spektakuläres

Verwandlungen a la Jalki: Günther Wallraff entpuppt sich als Verwandlungskünstler und sorgt als ostfriesischer Stürmer verkleidet für Aufruhr.
|
Wiederauferstehung:Der Geist des bei der UM verstorbenen Schiris Shortwing Duck taucht auf, verpfeift das Vorrundenspiel Brasilien-Sklettküste, und bringt einige Tausend Zuschauer um!
Kampf der Giganten: Oder auch nicht. Ziemlich brutal gibt es zwischen Samurai und Skelett Hauen und Stechen.
Zeitsprung: Durch ein Vorgehen der Israelis scheint es, dass am Ende trotz nur 2 Tore ein 77:77 gezählt wird.
Würgreaktion: Johannes Raus Geist erwürgt den Geist von Robert Carlos: Unmanierliches Verhalten...Später kommt Krugi zum Einsatz.

Fankultur

Fanlust: Kurios wird es im Stadion: Alles Mögliche ist vertreten.
Zweier-Fanlust: Und auch gemeinsam lässts sich feiern.
Verwirrt: Im Spiel Japan vs. Israelina trauen die Fans ihren Augen nicht, dass wohl die Zeitlinie übersprungen wurde.
Krugi - das Maskottchen der UM greift in so einiges Spiel ein...
Massendemo:Eine Horde Wanne-Eickler Fans blockiert das Mannschaftshotel der Glebs vor deren Spiel gegen Italo-Amerika, das deswegen 5:4 verloren geht...


Der Gastgeber
Universumsfußballmeisterschaft 2010
Alles zum größten Sportereignis des Universums!
Glanz und Gloria derer von Eickel