Kirgistan

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Кыргыз Республикасы (kirgisisch)

Киргизская Республика (russisch)
Kirgisische Republik (deutsch)

KYRGYZ SSR coa.svg
Motto Ордин дай, Ордин дай, Ордин нету медаль дай! (kirg.)Gib den Orden, gib den Orden, wenns kein' Orden gibt, ne Medaille!
Amtssprache Kirgisisch, Russisch, andere Turksprachen
Hauptstadt New YOOOOOO
Staatsoberhaupt Almazbek Atom Atambajew
Staatsform Unsozialistische Volksrepublik
Gründungsdatum 2000v.Chr.
Währung Som(mehr)
Lebenserwartung 0,5 Jahre(weiblich),80 Jahre (männlich), 150 Jahre (Esel)
KFZ-Kennzeichen KG
Nationalhymne Zwei Fürsten auf einem Thron

Kirgistan (russisch: Kиргизия, kirgisisch:Kыргызстан) ist ein Land welches jenseits der menschlichen Vorstellungskraft liegt. Das Land ist Mitglied der UN und somit faktisch ein souveräner Staat, auch wenn dieser in der Praxis nicht als solcher agiert sondern hauptsächlich zur Deponierung von russischem Atommüll gebraucht wird.

Geographische Lage[Bearbeiten]

Aufgrund der stark unter Vulkanen, Sandstürmen und Erdbeben leidenden Gegend in welcher Kirgistan liegt variert sowohl die Geographische Lage als auch die Nachbarstaaten, wobei China jedoch stets Nachbarstaat von Kirgistan bleibt. Laut Guido Westerwelle liegt das Land irgendwo in Zentralafrika, was bislang jedoch als Verschwörungstheorie eingestuft wird.

Klima[Bearbeiten]

In Kirgistan herrscht kontinentales Klima. Im Winter herrschen Temperaturwerte nahe dem absolutem Nullpunkt und im Sommer wird das ganze Land von der Steppe überzogen und versinkt in tropischen Werten von bis zu 120°.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Bevölkerung Kirgistans setzt sich hauptsächlich aus Kirgisen, Russen und Usbeken zusammen. 50% der Bevölkerung sind Usbeken, 20% Kirgisen und 30% ethnische Kirgisen welche sich für Russen oder Juden ausgeben um somit nach Russland oder Deutschland als Kontingent-Flüchtlinge auswandern zu können.

Geschichte[Bearbeiten]

Das kirgisische Volk bestand ursprünglich aus 40 Stämmen welche von dem Kriegsherrn Manas vereinigt wurden. Unter Manas bekämpften die Kirgisen die Mongolen, Atlantaner und Lemurainer. Manas besiegte die Feinde des kirgisischen Imperiums mithilfe von seinem strategischem Geschick und war oftmals nicht weniger sadistisch als Dschingis Khan, denn er war einer der blutrünstigsten Krieger Asiens. Dies hinterließ dementsprechend einen entsprechenden Ruf bei den anderen Völkern der Region und war ein enormes psychologisches Druckmittel. Zu Ehren von Manas wurden eine Stadt, ein Flughafen und zahlreiche Universitäten (ja sowas gibt es auch in Kirgistan) benannt.

Politik[Bearbeiten]

Das politische System Kirgistans ist sehr stabil, da es regelmäßig alle 5 Jahre in Form von Revolutionen erneuert wird. Dieser Vorgang zieht sich folgendermaßen ab: Ein dikatorisch regierender Herrscher wird gestürzt, eine Übergangsregierung wird gebildet, welche einen neuen Herrscher ernennt. Dieser wird generell als Messias bezeichnet bis er sich nach einem Jahr im Amt zum Diktator verwandelt und dann in vier weiteren Jahren gestürzt wird. Momentaner "Messias" der kirgisischen Republik ist Präsident Almazbek Atambajew, welcher sich am 1. Mai 2013 in einen Diktator verwandelt.

Kultur[Bearbeiten]

Zu den größten kulturellen Errungenschaften des kirgisischen Volkes zählt die Erfindung des Rats, welche vorraussichtlicherweise am 1. Januar 2020 erfolgen wird, und der Diebstahl von 12 nuklearen Atomsprengkörpern Russlands, welche die Russen zurzeit der Sovjetunion in Kirgistan deponiert hatten. Das wichtigste von allen Festen in Kirgistan ist das persische Neujahrsfest Nooruz(deutsch: Keine Russen!). Bei diesem werden in der Regel Gegenstände oder Personen verbrannt, vorzugsweise Politiker (siehe Politik).

Manas[Bearbeiten]

Das Grundmanifest der kirgisischen Identität und Mentalität stellt der Epos "Manas" dar. Dieser handelt von einem semi-mythologischen kirgisischen Kriegshelden welcher die vierzig Urstämme der Kirgisen vereinigt haben soll. Das Epos Manas erzählt von dem Leben und den Machenschaften des Herrschers Manas und überbringt in poetischer Form viele moralische Werte. Der Epos wird beinahe ausschließlich mündlich überliefert, von sogenannten Manaschis

Trivia[Bearbeiten]

-Momentan entfacht sich in Westeuropa und den USA unter der intellektuellen Bevölkerung eine Disskusion ob Kurdistan ein Synonym für Kirgistan ist, oder ob beide verschiedene Staaten bezeichnen.

-Laut einigen intelektuellen Medien in Deutschland ist Kirgistan ein Land im Kaukasus, welches sich in den Bergen versteckt. Diese Theorie wird momentan vom Bundesnachrichtendienst überprüft.


                  Staaten in Asien
Paradoxerweise nach dem lateinischen Alphabet geordnet
Asien.jpg

(Abchasien)AfghanistanÄgyptenArmenienAserbaidschanBahrainBangladesch(Bergkarabach)BhutanBruneiChinaGeorgienIndienIndonesienIrakIranIsraelJapanJemenJordanienKambodschaKasachstanKatarKirgistan(Kurdistan)KuwaitLibanonMalaysiaMaledivenMongoleiMyanmarNepalNordkorea(Nordzypern)OmanOsttimorPakistan(Palästina)PhilippinenRusslandSaudi-ArabienSingapurSri LankaSüdkorea(Südossetien)Syrien(Taiwan)TadschikistanThailand(Tschetschenien)TurkmenistanTürkeiUsbekistanVereinigte Arabische EmirateVietnamZypern

Länder, die so unwichtig sind, dass es bisher noch niemand für nötig hielt, einen Artikel über sie zu verfassen:
Warum machst du es nicht, 54.198.143.210?
Laos

Victoria harbour hk.jpg