Erdbeben

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt Erdbeben. Suchen sie Nüsse mit der Bezeichnung Erdbeeren?

Erdbeben sind Reaktionen Gottes, um seinen Frust oder Wut an den Menschen auszulassen. Große Zerstörungen an der Oberfläche können entstehen, manchmal auch traumhafte Surferwellen (Tsunamis).
Anerkanntes Phänomen zur Wirtschaftsförderung, da Stadtpläne dadurch neu ausgewürfelt werden. Spart manches Abrissunternehmen, da ein Erdbeben die natürliche Auslese für alte Gebäude ist.

Meistens entstehen Erdbeben, wenn die jeweiligen Kontinente einen Wettkampf untereinander austragen, sich gegenseitig abzustoßen. Dabei prallen sie jedoch mit ihren Nachbarn so stark zusammen, dass die Erde dabei bebt. Dabei wird der Gott in unserem Himmel derart verärgert, dass er Zerstörung im Land anrichtet.

Eine weitere Ursache von Erdbeben sind Vulkane. Unter der Erde wird gerne mal eine Suppe gekocht. Leider passt nicht jeder Koch besonders gut auf seine Suppe auf, so dass sie überkocht. Der sich dabei aufbauende Druck versucht schließlich, über die Erdkruste zu entweichen. Der aufgestaute Druck reißt die Erdkruste auf und schießt wie bei einem Dampfdrucktopf nach oben weg. Der Druck löst eine Welle aus, die die Erde beben lässt.

Erdbeben begründeteten die Erfindung von Massagebetten und Massagestühlen um Erdbebensüchtige bei der Stange zu halten. Diese Extremsportler reisten vormals in bekannten Erdbebengebieten von Epizentrum zu Epizentrum. Da sie immer zu spät kamen, waren Pogo- und Mosh-Partys die einzige Rettung. Doch nun können sie auch auf dem Bett befriedigt werden.

Bekämpfung[Bearbeiten]

Seit einiger Zeit sind Forscher damit beschäftigt, die Erdkruste von unten zu federn, damit die Stöße nicht mehr so heftig sind. Dazu eignen sich besonders Stahlfedern, die in PKW und LKW ihre Verwendung hatten.