Sandsturm

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Was für eine Verwüstung! Die ersten Bewohner haben sogar schon Sand in den Augen!

Der Sandsturm (lat. Sandikus Unübersichtlichus), besteht hauptsächlich aus Sand, Staub und Menschlichen Hilferufen. Er behindert die Menschen in der Wüste schon seit Jahrtausenden sich ordentlich zu waschen, weil sie sofort wieder schmutzig werden wenn er sie erwischt.

Sandsturm-Entstehung[Bearbeiten]

Ein Sandsturm entsteht durch einen ähnlichen Vorgang, wie beim Tornado (kalte Luft trifft auf heiße Luft). Der Unterschied ist, dass beim Sandsturm heiße Luft auf heiße Luft prallt und dann so etwas wie ein riesiger, heiße Luft ausstossender Fön entsteht. Dieser Fön lässt Kamele austrocknen, Ernten verderben und die Haare trocknen, was eigentlich das am wenigsten schlimmste ist.
Viel schlimmer ist ja, dass dadurch immer mehr Menschen kurzsichtig werden da die winzigen Sandkörner es sich in den Augen gemütlich gemacht haben. Besonders im Winter ist der Sandsturm sehr aggressiv veranlagt und nimmt jedem die Sicht, weil er auf seinen Cousin, den Schnee eifersüchtig ist, weil der schön erfrischend, nett und kommunikativ ist.

Aussehen[Bearbeiten]

Um einem Sandsturm auszuweichen sollte man wissen wie einer aussieht, doch VORSICHT! Sie verkleiden sich des öfteren als Alltagsgegenstände, wo keiner draufkommen würde das es ein Sandsturm sei. Wenn er mal nicht wieder gerade die Bürger terrorisiert kleidet er sich gerne mit Anzug, Pantoffeln und Pfeife.

Vernichtung[Bearbeiten]

Ein Sandsturm hat sich in den Fernseher begeben

Ein Sandsturm kann vernichtet werden indem man Ihn zu einem Duell auf Leben und Tod herausfordert. Er wird die Aufforderung nicht abschlagen, da er versucht cooler zu sein als sein Cousin Schnee. Mal wähle die Waffen, maximal drei, weil ein Sandsturm einfach soviele Waffen nehmen würde wie er tragen kann, um den Gegenspieler damit zu beschmeißen bis er Down geht. Zu empfehlende Waffen:

  1. Wasser (da Sand mit Wasser ertastbar wird)
  2. Sonnenbrille (zum Schutz für die Augen)
  3. Staubsauger (zum Einsaugen)

Ist der Sandsturm erst mal mit dem Staubsauger eingefangen, hat er keine Chance mehr zu entfliehen oder seinen Cousin zu beeindrucken. Um Ihn entgülig loszuwerden nehme man eine Urne, steckt Ihn rein, verschließt man die Urne fest und sie wird mitsamt den Inhalt ins Meer geworfen(soll sich doch Spongebob Schwammkopf um Ihn kümmern)! Einäschern muss man Ihn nicht den er ja ist schon aus Staub. Es darf aber auf keinem Fall ein Zyklonstaubsauger (z.B. Dyson) sein, da darin der Sandsturm noch beschleunigt wird, was sich nachteilig auswirkt, wenn man ihn in die Urne füllen möchte, denn darin verwandelt er sich in einen Sandteufel.