Zinn

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zinn 40

Zinn ist ein Chemisches Element mit der Ordnungszahl 50, was bedeutet, dass die Atome in der Kristallstruktur (kuborhombisch-undichteste Tetrapackung) zu 50 % geordnet vorliegen. Die anderen machen was sie wollen (vorzugsweise tanzen oder Skat spielen).

Eigenschaften und Vorkommen

Im Gegensatz zur weitverbreiteten, jedoch selbstverständlich völlig falschen, wissenschaftlichen Meinung, Zinn sei ein graues Metall, haben unabhängige populärwissenschaftliche Untersuchungen von Prof. Dr. Dr. med. dent. H. Junke und Prof. Dr. Dr. med. dent. U. Lindenberg ergeben, dass das am häufigsten vorkommende Isotop Zinn 40 bei Raumtemperatur flüssig ist. Andere Isotope oder Modifikationen, beispielsweise die Raviolidosen- oder die Bronze-Modifikation, liegen bei Raumtemperatur in den Aggregatzuständen flauschig bis überflüssig (siehe auch Unzinn oder zinnlos) vor. Zinn 40 ist eine klare, stechend riechende Flüssigkeit, die gehäuft in Tankstellen oder an Kiosken gewonnen werden kann. Zinn 40 gilt als Grundnahrungsmittel für Bauarbeiter und die Sklaven von Heinz Hartz.

Toxikologische Eigenschaften

Schon in kleinen Dosen (bzw. Flaschen) kann Zinn 40 zu schwerem Brechdurchfall und unangenehm riechenden Mund- und Körperausdünstungen führen. In höheren Dosen (bzw. hohen Flaschen) weicht der Brechdurchfall einer zunehmenden Orientierungslosigkeit, Fehlfunktionen der Hand-Fuß-Augen-Koordination, maßloser Selbstüberschätzung und äußerst schwammiger, meist jedoch sehr lauter, Artikulation. In noch höheren Dosen (bzw. Fässern) tritt erneut Brechdurchfall auf.

Skull and crossbones.svg
Chemikalien.svg

Perry-Rhodan-System der Elemente
Alles, was der Stupidedia-Chemiefachhandel im Elementesortiment zu bieten hat...


Gruppe: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18  
Periode Schale
1 1
H
2
He
Eier
2 3
Lie
4
Be
5
B
6
C
7
N
8
O
9
F
10
Ne
Kartoffel
3 11
Na
12
Mg
13
Al
14
Si
15
P
16
S
17
Cl
18
Ar
Zitronen
4 19
K
20
Ca
21
Sc
22
Ti
23
V
24
Cr
25
Mn
26
Fe
27
Co
27¾
Os
28
Ni
29
Cu
30
Zn
31
Ga

32
Ge
33
As

34
Se
35
Br
36
Kr
Bananen
5 37
Rb
38
Sr
39
Y
40
Zr
41
Nb
42
Mo
43
Tc
44
Ru
45
Rh
45¾
Mj
46
Pd
47
Ag
48
Cd
49
In
50
Sn

51
Sb
52
Te
53
I
54
Xe
Austern
6 55
Cs
56
Ba
* 72
Hf
73
Ta
74
W
75
Re
76
Ml
77
Ir
77¾
J
78
Pt
79
Au
80
Hg
81
Tl
82
Pb
83
Bi

84
Po

85
At
86
Rn
Petri
7 87
Fr
88
Ra
** 104
Rf
105
Db
106
Sg
107
Bh
108
Hs
109
Mt
109¾
Ko
110
Ds
111
Rg
112
Cn
113
Bu
114
Sh
115
116
Pn
117
Ts
118
Sp
Müsli
8 666
Sa
Drölf
Dr
121
Pe
122
Ös
* Lanthanoide 57
La
58
Ce
59
Pr
60
Nd
61
Pm
62
Sm
63
Eu
64
Gd
65
Tb
66
Dy
67
Ho
68
Er
69
Tm
70
Yb
71
Lu
** Actinoide 89
Ac
90
Th
91
Pa
92
U
93
Np
94
Pu
95
Am
96
Cm
97
Bk
98
Cf
99
Es
100
Fm
101
Md
102
No
103
Lr