Palladium

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Palladium

Palladium.jpg

Symbol Pd
Ordnungszahl 46
Aussehen ändert sich
Schmelzpunkt ca. Drölfhundert° C
Dichtigkeit sehr hart
Aggregatszustand fest
Kristallstruktur verkeilt
Wäremeleitfähigkeit Gut, wenn es gut drauf ist

Palladium (lt. Paladinum „der bepanzerte, farbwechselnde Übermensch“, nach IUPAC Pd), auch als Paladin-ium bekannt, ist das einzige Metall, das seine Farbe je nach Gemütslaune ändert. Damit gehört es zur Gruppe der emotionalen Elemente, zu denen auch Lie gehört. Um den Fakt, dass die Stellung von Paladinium an Position 46 im Perry-Rhodan-System einen Zusammenhang mit den Illuminaten haben (46 – 3 (Ecken eines Dreiecks) – 1 (Allwissendes Auge) = 42), streiten sich bereits seit 1300 Jahren die Anhänger der Jesus-Kirche. Es wurde erst 1943 von den Nazis in das Perry-Rhodan-System aufgenommen, da bis dahin ein eindeutiger Nachweis aufgrund von Streitigkeiten mit der Jesus-Kirche nicht möglich war.

Begriffsursprung

Erstmals beschrieben wurde dieses wundersam wandelbare Metall in Caesars „Commentarii de bello Paladinicoo“ aus dem Jahre 42 v. Chr., welches er in Geisterform verfertigte, da er zu diesem Zeitpunkt bereits verschieden war. Es war ein Metall, welches der Stamm der Paladinier für seine Rüstungen zu nutzen pflegte. Es sollte durch seine Farbwandel die Gegner verwirren oder sie gar an epileptischen Anfällen zugrunde gehen lassen. Diese Taktik funktionierte sehr gut, da sie somit fast jegliche Zeugen ihrer Existenz zerstreuen konnten. So kam Paladinium zu seinem Namen und das Wort Paladin zu seiner Bedeutung, da die Paladinier praktisch unbesiegbar waren.

Chemische Eigenschaften und Verbindungen

Da Paladinium erst 1976 als Prämie der USA zum 200. Geburtstag der Unabhängigkeitserklärung für die Industrie zugänglich war, sind erst wenige Eigenschaften und Verbindungen bekannt.

Paladinium ist ein äußerst tolles Metall, dass bei Drölfhundert Grad Celsius bereits zu Gähren beginnt. Dabei zersetzt es sich in die Verbindung Paladiniumdialkoholid ([math]PdAlk_2[/math]), die ähnlich wie Ethanol zu geistlichen Verwirrungen im Menschen führt. Zudem ist es unter Normbedingungen (0 Kelvin und Zwünfhundert Hektopascal) ein äußerst guter Leiter, allerdings nur wenn es gut drauf ist.

Weitere bekannte Verbindungen sind:

  • Paladiniumheptaoxid ([math]PdO_7[/math]), entsteht, wenn man Paladinium zu lange in der Sonne stehen lässt.
  • Paladiniumtrihydroxisulfid ([math]Pd[OH]_3 S[/math]), bildet sich, wenn man Paladinium verärgert.
  • Paladiniumpicerat(V)-chlorid ([math]Pd[Ce]_\pi Cl[/math]), bisher nur im Paladiniumerz entdeckt.
  • Paladinium-235-dioxid ([math]Pd_{235} O_2[/math]), führt zu Badassisierung zweier Ochsen, wenn sie mit 0,5 Atomen dieses Stoffes in Kontakt kommen.

Gewinnung, Herstellung und Verwendung

Paladinium darf nur in Fabriken hergestellt werden, die von einer beliebigen, nordkoreanischen, regierungsunabhängigen Zeitung nominiert wurden. Also gibt es seit keine neuen Paladiniumfabriken seit 1386, das Jahr in dem Nordkorea gegründet wurde, mehr, da es in Nordkorea keine Menschen mehr mit Eiern gibt, die sich trauen, eine solche Zeitung zu gründen. Die einzige verbleibende Fabrik liegt in Auschwitz, sodass Hitler inhaftierte Juden zur Paladiniumherstellung zwangsverpflichtete. So hätten die Nazis den 2. Weltkrieg gewonnen, hätte Hitler nicht zwünf Tage nach der Öffnung dieser Produktionsstätte Selbstmord begangen.

Des Weiteren wird heutzutage Paladinium aus zwei gegrillten Paladinochsen gewonnen, welche aus irgendwelchen Gründen Paladinium-235-dioxid beinhalten. Dieses paladinisierte Fleisch wird eingeschmolzen und die organischen Reste der Pferdefleischindustrie zugeführt. Dieses rohe Paladinium-235-dioxid wird mithilfe von Liebe reduziert, wobei reines Paladinium in hitziger Verfassung und Liebedioxid in kühler Laune entstehen.

Noch heute wird Paladinium verwendet. Zum Beispiel in der Rüstungsindustrie, in der es bereits für spezielle Schleichoperationen einen paladiniumhaltigen Anzug gibt. Durch automatische Launenanpassung wird der Träger so getarnt, dass lediglich Nutzer des Schlagzeugs in der Lage sind, den Schleicher zu sehen. Da diese Anzüge allerdings sehr kostspielig sind, müssen namhafte Unternehmen ob eines Sponsorings befragt werden. Die dadurch resultierende Werbung wird auch Schleichwerbung genannt.

Käme irgendein Spezialist auf die Idee, daraus Raumschiffe zu bauen wäre die Menschheit sicher einen Schritt weiter und würde beginnen, das Universum zu kolonialisieren. Da aber bis heute niemand länger als Drölf Zwünftel Sekunden auf Paladiniumverbindungen sehen kann, wird dieser Plan von der Chemie vereitelt.

Skull and crossbones.svg
Chemikalien.svg

Perry-Rhodan-System der Elemente
Alles, was der Stupidedia-Chemiefachhandel im Elementesortiment zu bieten hat...


Gruppe: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18  
Periode Schale
1 1
H
2
He
Eier
2 3
Lie
4
Be
5
B
6
C
7
N
8
O
9
F
10
Ne
Kartoffel
3 11
Na
12
Mg
13
Al
14
Si
15
P
16
S
17
Cl
18
Ar
Zitronen
4 19
K
20
Ca
21
Sc
22
Ti
23
V
24
Cr
25
Mn
26
Fe
27
Co
27¾
Os
28
Ni
29
Cu
30
Zn
31
Ga

32
Ge
33
As

34
Se
35
Br
36
Kr
Bananen
5 37
Rb
38
Sr
39
Y
40
Zr
41
Nb
42
Mo
43
Tc
44
Ru
45
Rh
45¾
Mj
46
Pd
47
Ag
48
Cd
49
In
50
Sn

51
Sb
52
Te
53
I
54
Xe
Austern
6 55
Cs
56
Ba
* 72
Hf
73
Ta
74
W
75
Re
76
Ml
77
Ir
77¾
J
78
Pt
79
Au
80
Hg
81
Tl
82
Pb
83
Bi

84
Po

85
At
86
Rn
Petri
7 87
Fr
88
Ra
** 104
Rf
105
Db
106
Sg
107
Bh
108
Hs
109
Mt
109¾
Ko
110
Ds
111
Rg
112
Cn
113
Bu
114
Sh
115
116
Pn
117
Ts
118
Sp
Müsli
8 666
Sa
Drölf
Dr
121
Pe
122
Ös
* Lanthanoide 57
La
58
Ce
59
Pr
60
Nd
61
Pm
62
Sm
63
Eu
64
Gd
65
Tb
66
Dy
67
Ho
68
Er
69
Tm
70
Yb
71
Lu
** Actinoide 89
Ac
90
Th
91
Pa
92
U
93
Np
94
Pu
95
Am
96
Cm
97
Bk
98
Cf
99
Es
100
Fm
101
Md
102
No
103
Lr