Öst'reichium

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Öst'reichium ist ein künstliches, radioaktives Übergangsmetall mit der Ordnungszahl 122.

Geschichte

Öst'reichium wurde am 15. November 2017 von dem österreichisch-mexikanischen Chemiker Adolf El Österreich hergestellt. Er tat dies, indem er eine Blutprobe von sich nahm, das vorhandene Pegidium herausfilterte und dieses mithilfe von einem Wasserstoffatom um 1 in der Protonen- und Elektronenzahl erhöhte; dies gelang ihm aber nicht sofort beim ersten Mal, sodass er 88 mal bei dem Vorgang an der Strahlung starb. Doch als es ihm endlich gelang, starb er sofort, da Öst'reichium sofort kernfusionierte und einen Stern bildete, der sofort in den Himmel aufstieg und sich neben VY Canis Majoris setzte. Dieser sogenannte Austriastern ist an seinen Randzonen kühler, während er in seiner Mitte äußert heiß ist, dadurch sieht der Stern von außerhalb betrachtet rot-weiß-rot aus, aber jetzt zurück zum Element.
Adolf El Österreich mit einem Fan.

Eigenschaften

Wenn man Öst'reichium von der Kernfusion abhält, ist es ein rot-weiß-rotes, radioaktives Metall mit einer Dichte von 0,74 g/cm³. Sein Schmelzpunkt liegt bei -52,6°C und sein Siedepunkt bei 41,5°C, also ist es bei Raumtemperatur flüssig. Es ist schlecht wasserlöslich, jedoch ist es möglich.

Reaktionen

Wenn wir schon mal beim Thema Wasser sind, kommen wir gleich zur Reaktion mit diesem: wenn man es schafft, Öst'reichium in Wasser zu lösen, entsteht ein Wiener Schnitzel, welches jedoch radioaktiv und damit für alle Menschen außer Chuck Norris ungenießbar. Eine weitere bekannte Reaktion von Öst'reichium ist jene mit einer deutschen, nationalistischen, erfolgreichen, ausländerfeindlichen Partei, dies ist bis jetzt nur einmal in der Geschichte passiert und wir wissen alle, wann. Diese Reaktion ist gerade kurz davor, noch einmal zu passieren (siehe AfD).

Vorkommen

Öst'reichium existiert in den oben genannten Austriastern und sonst nur in Österreich, wo dieses in den Einwohnern, Wiener Schnitzel und im Boden sitzt.

Gefahren

Menschen sollten Öst'reichium nicht trinken, da es eine Radioaktivität von 1204 Becquerel besitzt, was tödlich ist (außer du bist schon radioaktive Strahlung gewöhnt (wenn man z.B. in Tschernobyl oder Fukushima lebt)). Für Schnenschen ist das Trinken von dem Element jedoch äußerst gesund, weil diese ein Organ besitzen, welches Radioaktivität nutzt, um Muskeln aufzubauen.


Skull and crossbones.svg
Chemikalien.svg

Perry-Rhodan-System der Elemente
Alles, was der Stupidedia-Chemiefachhandel im Elementesortiment zu bieten hat...


Gruppe: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18  
Periode Schale
1 1
H
2
He
Eier
2 3
Lie
4
Be
5
B
6
C
7
N
8
O
9
F
10
Ne
Kartoffel
3 11
Na
12
Mg
13
Al
14
Si
15
P
16
S
17
Cl
18
Ar
Zitronen
4 19
K
20
Ca
21
Sc
22
Ti
23
V
24
Cr
25
Mn
26
Fe
27
Co
27¾
Os
28
Ni
29
Cu
30
Zn
31
Ga

32
Ge
33
As

34
Se
35
Br
36
Kr
Bananen
5 37
Rb
38
Sr
39
Y
40
Zr
41
Nb
42
Mo
43
Tc
44
Ru
45
Rh
45¾
Mj
46
Pd
47
Ag
48
Cd
49
In
50
Sn

51
Sb
52
Te
53
I
54
Xe
Austern
6 55
Cs
56
Ba
* 72
Hf
73
Ta
74
W
75
Re
76
Ml
77
Ir
77¾
J
78
Pt
79
Au
80
Hg
81
Tl
82
Pb
83
Bi

84
Po

85
At
86
Rn
Petri
7 87
Fr
88
Ra
** 104
Rf
105
Db
106
Sg
107
Bh
108
Hs
109
Mt
109¾
Ko
110
Ds
111
Rg
112
Cn
113
Bu
114
Sh
115
116
Pn
117
Ts
118
Sp
Müsli
8 666
Sa
Drölf
Dr
121
Pe
122
Ös
* Lanthanoide 57
La
58
Ce
59
Pr
60
Nd
61
Pm
62
Sm
63
Eu
64
Gd
65
Tb
66
Dy
67
Ho
68
Er
69
Tm
70
Yb
71
Lu
** Actinoide 89
Ac
90
Th
91
Pa
92
U
93
Np
94
Pu
95
Am
96
Cm
97
Bk
98
Cf
99
Es
100
Fm
101
Md
102
No
103
Lr